Es hat geschneit! Was zieht Ihr Euren Kindern zum Kindergarten an?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nori78 18.12.09 - 09:56 Uhr

Hallo!

Bei uns hat es heute Nacht etwas geschneit.#huepf
Würde ich mit ihm raus gehen zum spazieren gehen, hätte er bei Schnee:
eine Thermostrumpfhose,
einen Schneeanzug,
Mütze, Schal und Handschuhe
anbekommen.

Jetzt stellte sich mir heute morgen die Frage, was ziehe ich meinem Sohn in den Kindergarten an... Dort gehts jeden Tag raus, bei Wind und Wetter.
Schneeanzug schon über Strumpfhose und Jeans fand ich irgendwie zu dick - fahren mit dem Auto.
Jeans mitnehmen und Schneeanzug anziehen und Jeans dann im Kindergarten wieder anziehen, irgendwie umständlich....
Ausserdem werden die Erzieher bestimmt nicht erst die Jeans wieder ausziehen, um dann den Schneeanzug anzuziehen...
Hab mich jetzt dafür entschieden erstmal nur Jacke und Strumpfhose mit Jeans anzuziehen und dann sollen die im Kindergarten einfach noch die gefütterte Matschhose drüber ziehen. Das müsste ja auch warm genug sein.....
Man könnte natürlich auch einfach den Schneeanzug mitnehmen und auch noch da lassen, ist aber auch umständlich.....

Diese Fragen stellen sich mir auch nur, weil ich weiß, dass es jeden Tag raus geht, sonst wäre ich nicht so unsicher mit dem anziehen.
Ich möchte es den Erzieherinnen so einfach wie möglich machen, aber ich möchte auch, dass mein Kind warm genug angezogen ist, wenn es raus geht....
Aber auch nicht schwitzt, wenn sie drinnen sind.....
#kratz
Fragen über Fragen..... Wie macht Ihr das denn?

Liebe Grüße

Mona mit Luis (2) und Mathis (7 Mon)

Beitrag von lisanne 18.12.09 - 10:05 Uhr

Hallo,
ich denke auch das es so warm genug ist. Mein Sohn ist heute morgenwie deiner in Strumpfhose und Jeans losgegangen. Obenrum: Unterhemd, Fleecepulli, Winterjacke, Schal, Mütze, Handschuhe. An den Füßen gefütterte Stiefel.

Wenn die Kinder rausgehen bekommt er noch eine gefütterte Matschhose über die Jeans drüber. Da er sich draußen ja auch bewegt und rumrennt reicht das aus. Er war noch nie kalt wenn ich ihn abgeholt habe.

LG Lisanne

Beitrag von linagilmore80 18.12.09 - 10:06 Uhr

Guten Morgen, Mona!
Meine Kinder bekommen leichte Trainingssachen und Strumpfhose unter den Schneeanzug. Der ist gottlob Wasserdicht und warm. Dazu dann die übliche Winterausstattung MSH.
Wir gehen aber auch morgens zu Fuss in den Kindergarten - Radfahren ist bei dem Wetter nicht mehr drin.

LG,
LIna

Beitrag von rienchen77 18.12.09 - 10:07 Uhr

normal wie immer, nur ich hab noch ne Schneehose an den Haken gehängt, für später wenn sie draußen spielen...

Beitrag von schachti2005 18.12.09 - 10:07 Uhr

Hi!

Was ist denn daran umständlich den Kindern einen Schneeanzug anzuziehen? #kratz
Meine haben auch ihre Unterwäsche, Pullover, Strumpfhose und den Schneeanzug an. Der wird dann einfach im Kindergarten ausgezogen und wenn sie rausgehen wieder an.
Unsere Erzieher würden doch ne Krise bekommen wenn sie jedem Kind mehrere Lagen übereinander anziehen müssten obwohl es die Schneeanzüge gibt.
Außerdem hängen sie von den Kindern die Sachen nach dem Toben draußen auch auf Wäscheständer.
Und würde da jedes Kind dann extra noch mit 2 Hosen kommen... #schock #schwitz
Nee, ist doch dann auch für die Kinder einfacher. ;-)
Haben ja jetzt auch mit Schal, Mütze und Handschuhen genug zu tun...

LG Sandy

Beitrag von schachti2005 18.12.09 - 10:12 Uhr

Ach ja, daher dass es bei uns jetzt auch geschneit hat unterlasse ich es sowieso meine Kinder noch in Jeans zu stecken. ;-)
Denn vorallem Marvin ziehen Schneehaufen immer an. Und dann hätte ich sowieso ein klitschnasses Kind bevor wir überhaupt im Kindergarten ankommen.

Beitrag von nori78 18.12.09 - 11:41 Uhr

Hallo!

An sich finde ich es nicht umständlich einen Schneeanzug anzuziehen(würde ich ja auch ihm ja anziehen, zum spazieren gehen), sondern mir gehts darum, dass ich ihn für die Autofahrt unpraktisch und unnötig finde. Mal ganz abgesehen vom Sicherheitsfaktor, wenn das Kind so vermummt im Auto sitzt.
Ausserdem kann ich es persönlich nicht leiden, wenn mein Kind im Kindergarten nur in Strumpfhose rum laufen würde.
Kann schon sein, dass das sehr praktisch ist, es kommt für mich und für mein Kind aber nicht in Frage.
ich möchte gerne, dass er "vernünftig" aussieht und nicht in ner Art "Unterwäsche" rum läuft. Ich will hier niemenden angreifen, aber das ist meine Meinung.
Ich würde auch nirgendwo nur in Strumpfhose rum laufen#rofl, sicherlich ist das bei einem Kind anders, aber auch da gefällt mir es einfach nicht!:-p

Liebe Grüße#snowy

Mona

Beitrag von schullek 18.12.09 - 10:08 Uhr

hallo,

meiner hat bei -7 grad heut morgen strumpfhose, unterhemd und langarmschirt + schneeanzug an. im kiga drin ist es sauwarm und wenn sie rausgehen, rennt er die ganze zeit und schwitzt leicht. deshalb nicht dicker. bei uns liegt übrigens so viel schnee, das man schlitten fahren könnte...

lg,

schullek

Beitrag von amanda82 18.12.09 - 10:17 Uhr

Ich kann deinen Gedankengängen irgendwie nicht folgen #hicks

Warum willst du deinem Kind noch ne Jeans über die Strumpfhose ziehen, wenn es im warmen Kindergarten ist? Für draußen fänd ich es ohnehin unpassend (also zum spielen) ... Hätteste halt den Schneeanzug über die Strumpfhose gezogen und hättest den in der Krippe wieder ausgezogen oder hab ich dich da falsch verstanden #kratz

Also Joel hat in der Krippe nen Matschanzug (Jacke und Hose - gefüttert) ... zur Krippe bringe ich ihn mit dem Auto ... Strumpfhose und Jeans drüber und Jacke ... das bleibt dann dort und wenn sie rausgehen zieht Joel den Matschanzug über die Strumpfhose. Das reicht aus. Die toben ja auch #schein

LG Mandy mit Joel (3) und Noah (1)

Beitrag von nori78 18.12.09 - 11:44 Uhr

Hallo mandy!

Hab meine "Gedankengänge" zum Thema Schneeanzug oben noch mal etwas weiter erklärt.;-)
Bin jetzt zu faul, es nochmal zu schreiben.

Gruß
Mona

Beitrag von kati543 18.12.09 - 10:32 Uhr

Bei uns müssen sich die Kinder komplett selber anziehen. Allenfalls helfen die Großen den Kleinen. Einen Schneeanzug anzuziehen wäre eindeutig zu schwer. Zum Glück schneit es bei uns kaum und wenn doch, bleibt der Schnee nicht liegen.

Beitrag von schachti2005 18.12.09 - 10:43 Uhr

Das die Großen den Kleinen helfen ist bei uns nicht anders. ;-)
Und dennoch verstehe ich nicht was daran schwer sein soll einen Schneeanzug anzuziehen?
Da finde ich es für die Mäuse komplizierter eine Hose nach der anderen anzuziehen und dann noch die anderen Sachen...
Und sind wir doch mal ehrlich, die Erzieher haben doch dann bei über 20 Kindern den Überblick auch garnicht mehr, wer hat unter der Matschhose jetzt noch seine Jeans, damit es ja nicht zu kalt ist.
Das wäre mir zu prenzlig und deswegen bekommen meine Mäuse sobald der erste Schnee liegt, wie heute, auch einen Schneeanzug verpasst.;-)

Verstehe dann nämlich auch Mütter nicht, die ihre Kinder im Winter in diesem Zwiebelsystem anziehen und sich denn über die Erzieher aufregen sie könnten dochmal aufpassen, da ihre Kinder ja nun klitschnass wären...
Nee, geht ja mal garnicht. Da reg ich mich dann auch mal drüber auf. ;-)

LG Sandy

Beitrag von binnurich 18.12.09 - 10:34 Uhr

schnneeanzug - wie der Name schon sagt!

zweiteilig - da kann sie sich auch selbst an- und ausziehen (deine wahrscheinlich mit ihren 2 Jahren noch nicht)

Da wir in den Kiga laufen und da schon vieeeeel mit SChnee in Berührung kommen, müsste ich sie sonst im Kiga komplett umziehen weil total nass.

Beitrag von mabo02 18.12.09 - 10:35 Uhr

ähm, ich glaube du hast zuviel Zeit zum Nachdenken..

Schneehose einpacken und Kind mit Strumpfhose und Jeans im KiGa abliefern.

Was denn auch sonst?

Beitrag von alina06 18.12.09 - 10:39 Uhr

DAS hab ich auch grad gedacht ;-)

Beitrag von mabo02 18.12.09 - 10:42 Uhr

;-)

Beitrag von nori78 18.12.09 - 11:48 Uhr

Hallo!

Entschuldige, wenn Dich meine Frage nervt.
Ich wollte einfach mal hören, wie es bei anderen so läuft.
Dafür sollte ein Forum ja sein....

Liebe Grüße

Mona

PS: Zum Thema Strumphose habe ich zu "schachti" noch mal etwas geschrieben.

Beitrag von mabo02 18.12.09 - 13:00 Uhr

Sie nervt mich nicht, sie wundert mich.

Ist schon interessant über was sich manche Mütter den Kopf dermassen zerbrechen, dass sie es als notwendig erachten in einem Forum danach zu fragen..

Tut mir leid, das war mein spontaner Gedankengang nachdem ich dein posting gelesen habe.

Beitrag von nori78 18.12.09 - 13:28 Uhr

Naja, sollte einfach ne reine Interessens-Frage sein- wie es andere machen.

Letztendlich entscheiden, was angezogen wird, tu ich schon noch alleine.

Und stundenlang überlegen brauch ich da nicht, das war ne Sache von 1 min.

Aber wenn mans aufschreibt, wirds dann eben mal etwas länger.

Ist halt schade, dass man oft komische Antworten auf Fragen bekommt, bei denen man sich vorher nichts gedacht hat....

Beitrag von 17876 18.12.09 - 13:28 Uhr

#proSehe ich genauso!!

Beitrag von momsik79 18.12.09 - 10:51 Uhr

Hallo,

Meine beiden Jungs haben
Unterwäsche / Hemd, Pulli, Strumpfhose, Schneeanzug, Schal, Mütze, Handschuhe, Winterstiefel
an.

PS: Wir laufen früh auch in den Kiga.

LG mo

Beitrag von mama_moni 18.12.09 - 11:00 Uhr

Hallöchen!

Also, bei uns sind heute minus 10 Grad, da habe ich Aylin schön eingepackt. Allerdings hat sie die folgende Kombi schon die ganze Woche an:

Unterwäsche ;-)
Strumpfhose
Strickkleid/langes Oberteil oder ähnlich
- so bleibt sie dann auch in der Kita

Drüber:
dicke Schneehose (geht hoch bis zum Bauch)
lange Winterjacke
Schal
Handschuhe
Mütze
- weils heute so arg kalt war und wir schon um 6 aus dem Haus gehen und zur Kita laufen, hat sie noch ne dünne Strickjacke unter gezogen.

Und natürlich dicke Schuhe (knöchelhoch).

So geht sie jeden Morgen und ich glaube, sie ist damit ganz gut eingepackt.

Warum lässt Du Deinen Sohn nicht einfach im Shirt/Pullover und mit Strumpfhose in der Kita tagsüber rumlaufen? Ist doch auch am bequemsten für Deinen Sohn.

Die Erzieher brauchen dann zum Rausgehen nur Schneehose und Jacke etc. anziehen. Ist doch die beste und einfachste Lösung.

Alles Gute
Moni & Aylin (18.02.06)

Beitrag von sonne_1975 18.12.09 - 11:45 Uhr

Schneeanzug mit Strumpfhose drunter. Im KiGa wird der Schneeanzug ausgezogen und das Kind bleibt in der Strumpfhose... Wo ist das Problem?

Zur Not kannst du ihm Leggings anziehen, statt der Strumpfhose. Ich finde es aber egal, der Unterschied zwischen Leggins und Strumpfhose ist doch nur, dass Leggins keine Füsse haben. Und die sieht man in den Hausschuhen sowieso nicht.

LG Alla

Beitrag von nori78 18.12.09 - 11:50 Uhr

Hallo!


Euch allen vielen Dank für die Antworten!

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!


Liebe Grüße#snowy

Mona

Beitrag von gioia0107 18.12.09 - 15:53 Uhr

Hi!

Also Lukas geht hier morgends entweder shon im Schneeanzug los und rennt dann im Kiga mit Skirolli und Strupfhose oder langer Unterhose rum oder ich zieh ihn normal an und nehme den Schneeanzug mit in den Kiga. Wenn ich ihm sage, er soll die Sachen ausziehen und nur die Strumpfhose und Shirt oder Pulli anlassen und darüber den Schneeanzug anziehen, dann macht er das. Er zieht sich eh immer allein an und aus. Daher geht das ganz gut.

LG Verena mit Lukas 3 und Lucy 4 Monate