Welche Stadtteile von Dortmund sind empfehlenswert....

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von bienchensg 22.12.09 - 18:01 Uhr

.....und preislich auch bezahlbar in Hinsicht auf Mietwohnungen?

Ich möchte aus persönlichen Gründen nach Dortmund ziehen, kenne mich dort aber überhaupt nicht aus. Kommen hier Leute aus Dortmund und könnten mir Tips geben? Oder die nahe Umgebung von Dortmund, Lünen, Selm, Werne usw.

Und wo finde ich am besten Wohnungsannoncen?

Danke euch!

LG

Dani

Beitrag von jenny-79 22.12.09 - 18:54 Uhr

Hallo,


da suchst Du jetzt aber in einem ganz schön breit gefechertem Gebiet. Was ist Dir denn wichtig? Stadtrand, City, gute Anbindung? Schreib doch mal ein bißchen, damit man Dir auch helfen kann.

LG
Jenny

Beitrag von bienchensg 22.12.09 - 19:09 Uhr

Bitte nicht mitten in der Innenstadt, aber doch gut angebunden mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Grundschule in der Nähe und Kinder- sowie Tierfreundliches Gebiet.

Beitrag von night_wish 22.12.09 - 19:28 Uhr

Also wir wohnen in Do-Schüren und ich finde es hier sehr schön. Es ist etwas abgelegen aber trotzdem eine kleine Siedlung.
Haben hier unsere kleine Einkaufsstraße mit Sparkasse, Frisör, Rewe, Bäcker, Billig Bäcker, Fahrschule, Ärzte und was noch wichtig ist. Aber auch einen Aldi und Penny Markt in der Nähe (5 min mit Bus)
Öffentliche Verkehrsmittel führen hier in alle wichtigen Richtungen und direkt nach Do City (30 min fahrt mit Bus).
Schule ist hier direkt am Rande der Siedlung (wurde dieses Jahr komplett neu gebaut). Kindergarten hast du hier städtisch. ev oder kath. zur Auswahl.
Tierfreundlich ist es hier auf jeden Fall, in der einen Richtung sind Felder.
Kannst mich gerne über VK oder MSN anschreiben.

LG Tanja

Beitrag von jenny-79 22.12.09 - 20:29 Uhr

Zu Dortmund hast Du ja nun schon einige Tipps gelesen, wir wohnen in Lünen, da gibt es auch einige schöne Ecken, z. Bsp. Altünen am Cappenberger See. Schulen und Kindergärten sind in unserer unmittelbaren Nähe. Zum Hauptbahnhof läuft man ca. 20 Minuten und ist dann innerhalb von 20 min. mit dem Zug in Dortmund.

Evtl. wäre Lünen - Brambauer was für Dich? Da gibt es auch schöne Ecken und Du bist mit der S- bzw. U-Bahn schnell in Dortmund. (aber das ist halt Geschmackssache)

LG
Jenny

Beitrag von issmiruebel 22.12.09 - 19:10 Uhr

Hallo !

Absolut meiden solltest Du einige Bereiche von Westerfilde, Mengede u. Kirchlinde.

Es sei denn Dir gefallen z.T. absolut verwahrloste
und von Schimmel befallene Wohnungen in der Hand
von Immobilienheuschrecken...Oder sollte man besser
Slumlords sagen ?

Bei weiteren Fragen kannst Du mich gerne via VK
anschreiben.


Einen schönen Abend wünschend

N.-W.





Beitrag von rose1980 22.12.09 - 19:46 Uhr

Huhu

Also wir wohnen seit Jahren jetzt in Dortmund-Asseln.
Es ist absolut klasse hier.
Ruhig und angenehm und dennoch alles da was man braucht.
Unsere Wohnung hat 100 qm und wir zahlen 600 euro Miete.

Wovon ich euch abraten würde... Stadt bzw. Nordstadt, würde ich niemals mit Kindern hin ziehen.

Dortmund -Eving ist auch nicht so der bringer.

Meine Vorschreiberin erzählte von DO- Schüren... kann ich auch empfehlen.
Hombruch, Lötringhausen, Brackel, Wickede...find ich auch noch gut zum Wohnen.

Dann mal viel Glück bei der Wohnugssuche
LG Tanja

Beitrag von mysterywomen 22.12.09 - 20:42 Uhr

Hallo

Abraten kann ich dir vom Dortmunder Norden, Eving, Scharnhorst und Stadtmitte.

Schön ist es z.B in der Gartenstadt und weiter hoch nach Schüren, und noch weiter Richtung Hohensyurg. Ist er abauch von den Mieten zum Teil höher als woanders.

Auch die Stadtgrenze zu Kamen/Unna ist super ländlich.
Zum Beispiel Husen, Kurl, Asseln. Von dort ist man entweder mit dem Zug oder mit der Straßenbahn schnell in der Stadt.

Mietmäßig kann ich dir leider nichts sagen, wir wohnen im Eigentum.

Gruss Mw.

Beitrag von krokolady 22.12.09 - 21:16 Uhr

Mein Mann hatte damals ne gute und günstige Wohnung in Dortmund-Aplerbeck.
Der Ortsteil ist super gelegen, direkte Anbidung an öffentliche Verkehrsmittel, alle Einkaufsläden zu Fuss erreichbar, und dennoch nicht so laut.

Werne ist auch echt toll......haben damals in Hamm gewohnt, und ich hab mein Kind in Werne bekommen.
ansonsten ist Kamen und Bergkamen noch wirklich schön.

Beitrag von louisasmum2005 22.12.09 - 22:05 Uhr

Hallo,

also ich kann eigendlich nur die südlichen Stadtteile empfehlen,Brünninghausen,Kirchhörde,Hombruch.
Wir selbst wohnen in Hombruch.Schön grün,in 15min mit öffentlichen Verkehrsmitteln in der City,Schulzentrum incl.KITA,Fussgängerzone mit allem was man braucht.
Meiden würd ich auf jeden Fall sämtliche Stadtteile,die nördlich des Hauptbahnhofs liegen.Scharnhorst,Derne,Huckarde,Eving,Westerfilde....
Ich würde es vielleicht mal unter www.dogewo21.de versuchen.Einfach mal anrufen,die haben nämlich immer viel mehr freie Wohnungen als auf der I-Net Seite angegeben.
Ansonsten steht im Immobilienscout auch immer einiges.

Grüsse aus Dortmund

Beitrag von sunflower321 23.12.09 - 10:33 Uhr

Ich finde es in Hombruch/ Renninghausen sehr schön.

Zu Fuß kannst du verschiedene Supermärkte erreichen, Ärzte sind zahlreich vorhanden. Die Anbindung in die Innenstadt ist sehr gut.

In der Nähe ist die "Bolmke", ein Waldgebiet wo du schön spazieren gehen kannst. Auch der Rombergpark ist nicht weit.

Von den Mieten her finde ich es auch gut. Meine Wohnung ist von der Dogewo.

Mir gefällt es sehr gut dort!

Beitrag von milou06 23.12.09 - 18:21 Uhr

hallöchen,

ich kann dir hombruch und aplerbeck sehr empfehlen. habe in beiden orten sehr gerne gewohnt. schulen, einkaufsmöglichkeiten, anbindungen etc. prima. nun wohne ich in wellinghofen, auch sehr nett, aber mir etwas zu weit ab.l

lieben gruss und viel freude hier in dortmund,

denise