Vergessen babynahrung zu kaufen und alles hatte zu!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von biggi23 24.12.09 - 18:05 Uhr

was mach ich den jetzt? weiß jemand wo ich etwas herbekomme?


lg biggi

Beitrag von cool.girl 24.12.09 - 18:06 Uhr

Ja in der Apotheke oder eventuell auch in der Tankstelle (da aber nur in den Größeren).

LG Claudia

Beitrag von biggi23 24.12.09 - 18:18 Uhr

Habe jetzt sämtliche Apotheken angerufen die notdienst haben. und keine hat babynahrung!

Ich könnte mir in den arsch treten. wie konnte ich nur mein eigenes kind vergessen!

#heul

Beitrag von cool.girl 24.12.09 - 18:35 Uhr

Dann probier es in einer Kinderklinik bzw. in einem KH wo eine Kinderstation ist. Die haben auf jedenfall was!

Beitrag von susanne85 24.12.09 - 18:52 Uhr

hallo
bei uns haben in den hauptbahnhöfen drogerien oft am 1. weihnachtstag auf, sprich köln, berlin und co...
ansonsten tankstellen, grosse getränkemarkt kioske, krankenhäuser...

Beitrag von .berliner-kindl. 24.12.09 - 18:25 Uhr

Ja, das ist Mist.

Versuch es mal in der nächten Grossen Stadt, die haben oft Novalac Milch da.
Scheisse hättest du in meiner nähe gewohnt hätte ich dir was gegeben, ich hab hier Milch in Massen.

LG

Beitrag von piepmatz306 24.12.09 - 18:42 Uhr

Ich glaube morgen haben andere Apotheken Notdienst...reicht die Milch noch für heute? Dann kannste morgen weiter die Apotheken anrufen.

Krankenhäuser dürfen keine Milch an Muttis geben die nicht stationär liegen.
Arbeit selbst auf der Wochenstation und von daher weiß ich das, also bei uns gibt es sowas nicht.

Vielleicht deine Nachsorge Hebamme anrufen???

LG Romy mit Leonie 6 Monate#niko

Beitrag von exzellence 24.12.09 - 19:35 Uhr

vielleicht hast auch eine bekannte aus der rückbildung oder krabbelgruppe die dir was borgen kann, so dass du wenigstens "bis zur nächsten apotheke" kommst. ;-)


bei mir hier im haus wohnen z.b. noch 2 andere junge mütter. unsere babys sind alle fast gleichalt.

vllt kennst bei dir auch jmd. und kannst pumpen?#schwitz

Beitrag von jacky 24.12.09 - 19:35 Uhr

Hast du eine Lösung gefunden?

Ansonsten starte hier einen Aufruf nach Muttis in deiner Stadt, die dir aushelfen können.

Gibt es am Flughafen Babynahrung? Weiß ja nicht, wie weit der nächste von dir entfernt ist. An großen Bahnhöfen vielleicht.

Kennst du keine andere Mutti?

Beitrag von wolli-andi 24.12.09 - 20:20 Uhr

ich kann dir nicht helfen, aber hast du wirklich die nahrung für dein kind vergessen? :-[:-(#schock#kratz

Beitrag von mudda 24.12.09 - 21:02 Uhr

N´abend

na solche Äußerungen brauch sie jetzt bestimmt. Meinst Du nicht dass sie sich schon genug Vorwürfe macht?

VG

mudda

Beitrag von cogitoergosum 25.12.09 - 07:40 Uhr

Kein Grund, entsetzt zu reagieren oder die Stirn zu runzeln!

Ich hab neulich erst gelesen, dass es sogar sehr oft passiert, dass Apotheker an den Feiertagen verzweifelten Jungmamis mit Babynahrung aushelfen, weil in all dem Trubel die Kleinsten vergessen werden. (Hab dann gleich mal nen größeren Vorrat angelegt.#schwitz)
Und ich finde das auch nachvollziehbar - erstens ist es ne neue Situation, früher musste man nie "Extranahrung" besorgen, zweitens muss man vor Weihnachten an soviel denken.

Schlimm wäre es, wenns jeden Tag so wär! ;-)

LG
Cogito und Noah (7,5 mon)

Beitrag von sabati 25.12.09 - 09:19 Uhr

#augen #gaehn
>wieder mal ein "alles immer richtig macher"<

Beitrag von sabrina1980 25.12.09 - 21:00 Uhr

Ich glaube das du das jetzt nicht so gemeint hast wie dir das hier vorgeworfen wird, oder?

Beitrag von wolli-andi 26.12.09 - 20:58 Uhr

nein, daß hab ich nicht. ist mir aber allerdings wirklich noch nicht passiert. muß auch zugeben, daß ich schon so manches mal was vergessen habe, allerdings nicht für mein kind. ich habe zb. immer zwei packungen milch auf vorrat liegen. das ist für mich eine sache der verantwortung meinem kind gegenüber, der ich mir immer bewußt bin. mir fehlte am wochenende auch mal die marmelade aufs brot. ich könnte es mir nicht verzeihen, wenn für amelie was fehlt. aber wer weiß, vielleicht passiert es mir auch mal und auch dann wüde ich diese zeichen für mich setzen!! :-[:-(#schock#kratz

Beitrag von ellie35 24.12.09 - 20:39 Uhr

Hallo!

Also, wir haben bei uns im Hauptbahnhof einen DM-Laden, der hat auch an solchen Tagen geöffnet.

Vielleicht auch im Umnkreis.

Viel Glück.... :-)

LG

Beitrag von luzie71 24.12.09 - 21:05 Uhr

Unser Hauptbahnhof hat eine Drogerie,die ist rund um die Uhr geöffnet. Auch an Feiertagen...
Lg,luzie

Beitrag von neonet 24.12.09 - 23:36 Uhr

hallo.

hast du eine lösung gefunden? also ich hätte jede menge hipp ha1... aber 100km sind dir bestimmt zu weit?! wohne im saarland.

LG nadine

Beitrag von miau2 25.12.09 - 10:44 Uhr

Hi,
wenn es noch nicht zu spät ist und schon eine Lösung gefunden wurde:

- andere bekannte Mütter anfragen
- Apotheken-Notdienst anrufen und fragen
- nächste größere Stadt mit großem Bahnhof (hier z.B. gäbe es eine Drogerie, die auch Sonn- und Feiertags auf hat)
- nächster Flughafen, da gibt es i.d.R. auch Geschäfte, die sonn- und feiertags aufhaben
- große Tankstellen (wobei ich noch bei keiner Milchnahrung gesehen habe)
- wenn es um Gläschen geht: selbst kochen

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von misshobbit 25.12.09 - 14:10 Uhr

das kann nicht passieren, wenn man stillt...:-p

tschuldigung, ich weiß, das hilft nicht weiter, aber das hat jetzt so auf meinen nägeln gebrannt...;-)#schein

lg,
misshobbit

Beitrag von salo81 25.12.09 - 19:46 Uhr

#pro#pro#pro:-p