stechender Schmerz nach Kaiserschnitt. Wer kann helfen?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von kubie 26.12.09 - 09:51 Uhr

Hallo,

hatte vor acht Tagen einen Kaiserschnitt. Die Narbe ist "schön" und schmerz auch nicht. Es gibt aber eine Stelle, links, ein paar cm über der aüßerlichen Narbe, da sticht es, wenn ich z.B. aufstehe wie wenn ich ein Messer in den Bauch gestochen bekomme.
Beim liegen oder sitzen merk ich davon nichts.
Meint ihr das ist normal? Hatte jemand von Euch was ähnliches?

Danke

LG

Beitrag von londonaftermidnight 26.12.09 - 10:14 Uhr

hallo,ich hatte zwar zwei kaiserschnitte aber das hatte ich nicht.ich würde deine hebamme mal fragen,die müßte sowas ja wissen.lg michaela

Beitrag von madcat 26.12.09 - 19:30 Uhr

Das hatte ich auch, lange sogar!
Das ist die innere Narbe, kann einige Wochen dauern.

Einfach bissl schonen!

Beitrag von babybubu1986 27.12.09 - 12:02 Uhr

ja das habe ich auch ist bestimmt normal habe das auch links.. mein mann sagt das die stelle gerissen ist bei mir bzw schwangerschaftsstreifen sind an der stelle wo es schmerzt.

lieben gruß

Beitrag von kemo69 27.12.09 - 18:04 Uhr

Hallo!

Das hatte ich auch, das ist der innere Faden ...
Das sticht an der Seite wo sie den Knoten gemacht haben, den zurren sie immer besonders gut zu, und dann kann da schon mal so ein stechen sein.
Wenn der Faden sich nach 6-10 Wochen auflöst, wird es besser.

Liebe Grüsse !!! #blume