Hebi sagt Wochenfluss sei infektiös , ich möchte baden gehen ...

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von jolin80 27.12.09 - 20:25 Uhr

Hallo ,

also ich weiß das es nicht so ist und der Wochenfluss keineswegs infektiös ist .
Meine Hebi ist da aber anscheinend anderer Meinung .
Auch wegen der KS Narbe soll ich noch mindestens eine Woche mit baden warten weil die sonst aufweichen würde .

KS war am 14.12.09 und bisher ist alles ok .
Narbe ist gut verheilt und der Wochenfluss ist fast weg .

Was sagt ihr ?

Und könnte ich für die kurze Badezeit einen Tampon verwenden ?

LG Jolin & Lina Jean (13 Tage)

Beitrag von polar87 27.12.09 - 20:31 Uhr

Also ich würde davon abraten!

Beitrag von jolin80 27.12.09 - 20:32 Uhr

Geht es etwas genauer ?
Wovon abraten ?

Beitrag von hebigabi 27.12.09 - 20:35 Uhr

Ich nicht :-p
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=15&pid=15335422

LG

Gabi

Beitrag von seikon 27.12.09 - 20:32 Uhr

Also ich denke gegen ein kurzes Bad in der heimischen Badewanne sollte nichts sprechen. Du solltest aber möglichst keinen Badezusatz verwenden, weil du ja trotz allem noch eine offene Wunde in der Gebärmutter hast. Nämlich da, wo die Plazenta gewesen ist.

In ein öffentliches Bad solltest du frühestens zum Ende des Wochenbettes gehen.

Beitrag von jolin80 27.12.09 - 20:42 Uhr

Hallo ,

danke auch dir !

Das weiß ich und klares warmes Wasser reicht mir vollkommen aus ;-)

Beitrag von seikon 27.12.09 - 20:58 Uhr

Keine Ursache. Fröhliche Entspannung :)

Beitrag von hebigabi 27.12.09 - 20:33 Uhr

Wenn deine äußere Narbe ZU und komplett gut verheilt ist spricht nichts gegen ein ca. 15 minütiges Bad.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=15&tid=633351&pid=4067424

In anderen Ländern Europas gehen die Frauen zum Milcheinschuss MIT Kind in die Wanne um dort unter der Entspannung des warmen Wassers die Milch besser fließen zu lassen und niemand bekommt eine Brustentzündung oder die Gebärmutter entzündet sich.

Nur der deutsche Wochenfluss scheint infektiös zu sein :-p.

Ich hab es damals zwar auch so gelernt, musste aber dazulernen und auch umdenken.

Außerdem sagt Prof Daschner-Hygienepapst von Deutschland:
Wochenfluss ist nicht infektiöser als ein Händedruck!
"Ist ein Vollbad der Wöchnerin nach der Geburt und im Wochenbett erlaubt?", war eine weitere Frage aus dem Auditorium. Die Antwort: "Warum eigentlich nicht?" Die früheren Empfehlungen seien ja furchtbar: "Kein Bad, kein Sex - sechs Wochen lang!"

In diesem Sinne- viel Spaß beim Baden.

LG

Gabi

Beitrag von jolin80 27.12.09 - 20:41 Uhr

Hallo ,

danke für die Antwort .
Meine Hebi hat mich da echt verunsichert heute morgen .

Ab wann dürfte ich denn wieder in ein öffentliches Schwimmbad ?

LG

Beitrag von hebigabi 27.12.09 - 20:43 Uhr

Wegen der Gefahr der aufsteigenden Keime- die ja in der gleichen Anzahl in der heimischen Badewann NICHT zu finden sind- würde ich schon bis zum kompletten Abklingen des Wochenflusses warten.

In deinem Fall würde ich sagen- rechne damit, dass es nochmal anfängt zu bluten, das ist völlig normal!

Also dann schon die 6 Wochen wahrscheinlich.

LG

Gabi

Beitrag von jolin80 27.12.09 - 20:46 Uhr

Danke dir und einen schönen Abend noch !!!

Beitrag von babsi1987 27.12.09 - 21:02 Uhr

Gefährlich soll es in dem Fall nur für die Brust sein, also wenn du stillst, würde ich dir davon abraten.

Beitrag von hebigabi 28.12.09 - 08:21 Uhr

Da der Wochenfluss NICHT infektiös ist ist es auch für die Brust nicht gefährlich.

LG

Gabi

Beitrag von jeani1504 27.12.09 - 21:40 Uhr

Hallo,


ich würde mich an die Klinik wenden in der du entbunden hast und nachfragen, dann bist du auf der sicheren Seite.

Ich hatte am 30.11.09 einen KS und meine Hebi meinte letzte Woche ich könnte baden.

Hast du denn noch so dolle Wochenfluss das du nen Tampon benötigst? Dazu kann ich leider nichts sagen.

LG

Beitrag von leons_mama 28.12.09 - 12:06 Uhr

Tampon beim Wochenfluss?? #schock#schock

Beitrag von jeani1504 28.12.09 - 22:47 Uhr

Das hat die Theardschreiberin gefragt, nicht ich! ;-)

Beitrag von hebamme29 28.12.09 - 17:10 Uhr

Habt ihr euch vielleicht falsch verstanden? Infektiös ist der WF zwar nur, wenn man eine Infektionskrankheit hat, aber an die KS-Narbe sollte vorerst nur klares Wasser, da im WF viele "Reststoffe" des Körpers sind, die die KS-Narbe reizen können. Genauso sollte ja kein WF an die Brust kommen.
Nach KS würde ich warten, bis der WF versiegt ist, das ist so die "gängige" Meinung.

Tampon würde ich nicht nehmen.

Beitrag von widowwadman 28.12.09 - 20:21 Uhr

Ich wuerde keinen Tampon nehmen, aber trotzdem baden. Und deine Hebi mal auf ne Fortbildung schicken.