7 Monate - Klammern Eure auch so extrem?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sommerrain 28.12.09 - 14:52 Uhr

Hallo,

ich habe ja gewusst, das diese Phase um die 30 Woche kommt. Leider steht niergends drin ( so wie beim Schub ) wie lange das dauert bzw. besser wird.

Ansich finde ich es ja noch ganz goldig, das mein Sohn sie wie ein verliebter kleiner Romeo verhält und die Mama am liebsten ständig busseln möchte und mich anstrahlt wie ein Honigkuchen.
Aber es ist schon ganz schön ansträngend, weil er ja ständig bei mir sein möchte. Wenn er bei Papa ist, geht es solange gut bis er mich sieht. Erst strahlt er und wehe ich nehme ihn dann nicht, dann wird bitterlich geweint. Mein Mann findet ds auch im Moment glaube ich nicht so lustig.

Kann mir jemand sagen, wie lange diese extreme Phase dauert? Richtig fremdeln tut er nicht. Aber er sucht mich halt ständig und mit dem schlafen ist es gerade auch sehr schwierig. Ich habe ds Gefühl er mag nicht einschlafen weil die Mama dann weg ist.
Also dauert es am Tag zur Zeit teilweise 20 min. bis er endlich schläft und wenn ich Pech habe, ist er nach 25 min wieder wach.
Abends geht er noch ohne Probleme schlafen ( ist ja auch müde ) aber er wacht stündlich auf um zu kontrollieren, ob die Mama noch da ist. Geht mein Mann zu Ihm brüllt er immer lauter, komme ich, schläft er in der Regel gleich wieder weiter.
Oh man, so ansträngend habe ich mir das nicht vorgestellt und dabei ist es erst seit 1 Woche so extrem.

LG Rhea mit Adrian der jetzt endlich mal schläft

Beitrag von kicherkeks 28.12.09 - 15:01 Uhr

Jaaaaa!!!

Allerdings hat mein Schätzchen innerhalb der letzten 6 Tage gleich noch 2 Zähnchen bekommen und es scheint noch weiterzugehen...

Ich hab gestern auch versucht, mal den Papa zum beruhigen zu schicken (allerdings bringt der die Kleine normal auch nicht ins Bett) - Gebrüll bis ich rein bin. Dann schön hinkuscheln und das wars.

Ich bin gespannt, wie lange das wohl anhält.

Ich wünsche dir weiterhin gute Nerven!

LG Doro mit Amelie, die gerade "runterwerfen" mit mir spielt #augen

Beitrag von dreamer87 28.12.09 - 15:15 Uhr

Also mein Zwerg ist zwar erst 6 Monate aber genau so #schock
Wenn ich noch nicht mit im Bett bin, wacht er so 1/2 bis 1 stündlich auf... bin ich mit im Bett, schläft er durch...
Wenn der Papa ihn hat, dann gehts auch solange gut, bis er mich sieht. Dann will er sofort zu mir...
Einschlafen tut er auch sehr schlecht...
Das geht nun schon seit über nem Monat so... vielleicht auch 2..?

LG Anja

Beitrag von saskia-alessio 28.12.09 - 19:01 Uhr

hi,hi...ich kenne das!!ich mache mit meiner maus gerade das selbe mit.sie ist aber erst 4 monate.
ich muss immer in ihrer nähe sein und wenn sie jemand auf den arm nimmt schaut sie mich ganz ernst an und erwartet dann ein okay.wenn ich ihr das gebe dann ist sie zufrieden.schlafen tut sie ohne mich gar nicht mehr.allein einschlafen geht gar nicht,nur an meiner brust oder papa trägt sie in den schlaf.nachts liegt sie in ihrem beistellbettchen.bis ich ins bett komme wird regelmässig gerufen und wenn ich im bett bin riecht sie mich sofort und will auch gleich zu mir.und dann liegt sie die ganze nacht an meiner brust.am tag muss ich sie in jeden raum mitnehmen.ich komme manchmal kaum zum haushalt machen oder was mit meinem grossen zu spielen.im kinderwagen weint sie auch nur noch.ich bin am abend richtig froh wenn ich sie meinem mann in die arme drücken kann!!
wenn sie eingeschlafen ist und ich sie hinlege dann geht das ca.15min dann ist sie wieder da.und wenn ich mich dazu lege dann kann sie ohne probleme 2std.schlafen.
also,ich kann gut verstehen was du durchmachst.marie hat aber nerodermitis.was auch ein grund ist das sie sich so an mir klammert.
aber egal wie anstrengend die mäuse sind....WIR LIEBEN SIE MEHR ALS UNSER LEBEN!!stimmts??

lg,saskia&marie