Zyste in der Brust ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von loewenmaedchen1 28.12.09 - 23:11 Uhr

Hallo Mädels,

brauche dringend Aufmunterung !!:-)
Bei mir ist vor ca. einem halben Jahr eine Zyste in der Brust festgestellt worden. Meine FÄ wolte eine Mamo zur zusätzlichen Abklärung haben ..
Da man auf die Termine ja immer monatlang warten muss, hat sich jetzt bei mir meine SS eingestellt !!:-)

Heute hatte ich dennoch einen US der Brust und der Doc meinet, dass sähe nicht ganz so zystentypisch aus !!#zitter#zitter#zitter
Was meint der bloß damit ?? Es wäre irgendwie eingedickt oder so hat er gesagt... Jetzt muss ich den Befund abwarten ..#zitter#schwitz#heul

Ich habel solche Angst, dass es nachher doch ein Knoten ist und ich Brustkrebs habe .. und was mach ich dann mit meinem Krümel ...#heul#zitter

Bin völlig durch den Wind .. udn jetzt wieder die Silvesterfeiertage ... Zum kotzen ...

Was sagt ihr denn dazu ?? Kennt jemand so was ??

Liebe Grüße

Beitrag von dgks23 28.12.09 - 23:19 Uhr

He Süße!

Ich wünsch dir alles alles alles Gute, mach dich nur nicht zuviel verrückt!!!!!!


Lass dich #liebdrueck

glg dgks23

Beitrag von myimmortal1977 28.12.09 - 23:20 Uhr

Was meinst Du denn damit, man müsse den Befund abwarten... Hat man eine Biopsie gemacht? Eine Biopsie ist die einzige sichere Aussage, ob bösartig oder nicht.

Oftmals handelt es sich um Fettgeschwülste. Aber man muss es genauer untersuchen.

Für das Besprechen des weiteren Vorgehens ist allein der Arzt Dein richtiger Ansprechpartner.

Dir alles Gute, Janette

Beitrag von loewenmaedchen1 28.12.09 - 23:26 Uhr

Nein, eine Biopsie hat man noch nicht gemacht !! Der Doc wollte den heutigen Befund mit dem alten BEfund vergleichen (Größe der Zyste). Er meinte, wenn die nicht größer gweorden wäre, dann wäre es nicht schlimm ..
Aber kann amn sich dann auf den Befund so verlassen !!
Kann ich auch von mir uas sagen, dass ich eine Biopsie haben möchte möchte !!

Beitrag von myimmortal1977 28.12.09 - 23:41 Uhr

Eine Zyste ist im Ultraschall glatt berandet. Der Arzt wird Dir eine Empfehlung aussprechen. Man kann eine Biopsie machen lassen. Wenn Du Dir unsicher bist, kannst Du sicherlich drauf plädieren.

So eine Biopsie ist auch nicht schlimm. Man geht mit einer Nadel in die Brust und zupft ein Stück Gewebe heraus. Das ganze geht dann in die Pathologie.

Ich würde es auf alle Fälle nach der Schwangerschaft durchführen lassen, wenn die Ärzte sich sicher sind, dass bis dahin zugewartet werden kann, der Befund aber nicht ganz eindeutig ist.

Dir alles Gute!

Janette

Beitrag von darkphoenix 29.12.09 - 00:09 Uhr

Drück dir die Daumen das es wirklich nur ne Zyste oder anderes HArmloses ist!!
Hab seit meinem 11 LJ nen dicken Knoten in der Brust, direkt am übergang zum Vorhof/BW.
STellte sich dann als 3 zusammengewachsene Milchgänge im Röntgen/US raus. Je nach hormoneller Lage ist die Stelle entweder dicker oder dünner...

Beitrag von siara2000 29.12.09 - 09:11 Uhr

Hallo loewenmädchen1,

ich kann gut verstehen das du durch den wind bist.

Bei mir wurde in der Uniklinik in Düsseldorf eine Stanze (Biopsie) durchgeführt. Da war ich auch in der 9. Woche schwanger. Es ist nicht schlimm es in der Schwangerschaft machen zu lassen und es tut fast nicht weh.
Wenn du Unsicher bist lass es einfach abklären, dann hast du mehr Ruhe für den Rest deiner Schwangerschaft.

Ab der 13. ssw kann man auch ein MRT machen um die Zyste besser zu beurteilen. Eine Mammografie ist in deinem Alter absoluter Unsinn. Das Brustgewebe von 30 jährigen Frauen ist viel zu fest um wirklich was erkennen zu können. Leider sind immer noch viele Frauenärzte nicht auf dem richtigen Stand. Ich bin seit langer Zeit in Behandlung im Brustzentrum in Düsseldorf und jeder Arzt der sich darauf spezialisiert hat weiß das.

Lg,

siara2000