"Dicke Muttis" ;o)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von momo0881 30.12.09 - 07:12 Uhr

Guten morgen ihr lieben!!!#tasse (TEE)
Also ich wollte mal hören ob es hier mehrere Schwangere gibt die übergewichtig sind??
Ich bin in der 6 SSW und bin viel zu moppsig;-)
naja mein arzt meinte es ist kein grund zur Sorge er würde mich unterstützen und ich bräuchte keine sorge haben das irgendwas passiert oder so.
Wie ist das bei euch?`? mit wieviel gewicht habt ihr gestartet??

Lieben gruß
momo0881

Beitrag von elea 30.12.09 - 07:17 Uhr

was heisst viel zu mopsig?

ich bin auch wesentlich dicker in diese SS gestartet als in die erste, damals war ich wirklich schlank, 61 kg auf 170 - jetzt habe ich mir ne ziemliche plautze angefressen und wiege stolze 76 kg.... (leider bin ich nicht mehr gewachsen *lach* und kann die gewichtszunahme dadurch nicht beschönigen...

ich lass mich überraschen,ob mir das irgendwelche nachteile bringt, ändern oder abnehmen kann ichs jetzt eh nicht.

alex

Beitrag von anna.blume 30.12.09 - 08:34 Uhr

also... #kratz
76kg auf 170cm ist nicht wirklich dick. sie meinte sicher adipöse frauen hier, oder?

Beitrag von happyverheiratet 30.12.09 - 07:27 Uhr

Also, ich starte mit 93 kg bei 1.70m Körpergröße in die Schwangerschaft. Bin auch in der 5./6.Woche. Meine Ärztin hat noch gar nichts dazu gesagt. Ich gehe jede Woche schwimmen und zur Aqua Fitness und werde das einfach beibehalten.
Mein einziges Problem ist der Blutdruck. Der ist schon seit meinen schlanken Tennie-Zeiten erhöht und ist jetzt mit der Schwangerschaft angestiegen. #zitter

Beitrag von brina2201 30.12.09 - 07:28 Uhr

Ich war schon immer "dick" bin jetzt auch Schwanger hatte mir zwar vorgenommen das ich höchstens 8kg insgesamt zunehmen wollte naja was soll ich sagen bis jetzt habe ich schon 7kg zugenommen, natoll das kann noch was werden.

Wünsche dir eine angenehme schwangerschaft und das du nicht soviel zunehmen wirst, aber man kann es nicht wirklich beeinflussen, okay wassereinlagerungen habe ich auch schon aber trotzdem manchmal ganz schön trustrierend erst habe ich sie mir mühsam abgespeckt und schon sind sie wieder da. Aber nach der entbindung müssen die und viele andere weichen.

Gruß Sabrina

Beitrag von kabelfresser 30.12.09 - 07:41 Uhr

Guten Morgen, ich bin mit 99 kg in die Schwangerschaft gestartet. Jetzt bin ich in der 18.Woche, und bin bei 96 kg. Ich habe auch bei meinen anderen beiden Schwangerschaften nie zugenommen, sondern immer abgenommne, naja es bleibt halt nicht viel vom essen drinnen, aber damit muß ich wohl leben, vielleicht ändert sich ja noch was, wenn nicht, habe ich auch nix dagegen. Das Baby holt sich schon was es braucht.;-), viele liebe Grüße

Beitrag von tanja1201 30.12.09 - 07:51 Uhr

Guten Morgen!

Ich hatte vor der SSW 95 kg bei 171 cm - also sehr eindeutig zu viel!
Nun bin ich in der 37.SSW und habe Gott sei Dank nur 8 kg zugenommen, mehr wird es nun wohl auch nicht mehr werden. Sport habe ich die ganze Zeit nicht gemacht, kein Extrem-Übergeben und Hunger hatte ich auch keinen.
Mein "Glück" ist eine leichte Schwangerschaftsdiabetes, durch die ich extrem auf meine Ernährung achte, also Süßes weitestgehend vermeide.

Denke, dass es ohne Übergewicht zwar manchmal einfacher sein kann, aber es geht auch so ohne Probleme!

LG & eine schöne Schwangerschaft!
Tanja

Beitrag von zida06 30.12.09 - 08:05 Uhr

Hi,

nunja... wie dick ist dick ?!
Ich bin 1,73 groß und bin mit 93 gestartet.
Jetzt, in der fast 27. SSW hab ich gute 10 Kilos zugenommen. Mir war allerdings nie schlecht und ich esse alles, was bei 3 nicht auf den Bäumen sitzt ;-)

Meine FÄ meinte, ich sollte immer mal versuchen, mich ein bisschen zu bremsen, aber gesundheitlich ist alles topp, auch Zuckerwerte waren 1A!

Bin gespannt, welches Endgewicht ich erreiche.

Mit wieviel Kg startest du denn?

Beitrag von ihsi1985 30.12.09 - 08:21 Uhr

hier ist noch ne dicke mutti.

bin mit 97kg gestartet. heute morgen mal auf die waage gestellt. hatte schon schlechtes gewissen, wegen weihnachten. aber 97,5kg sind für mich akzeptabel, bei dem, was ich futtere momentan ;-)

achja, bin 1,60m "groß".

also auch EINDEUTIG zu viel. aber soll ich machen? hatte ja vor der ss schon 6,5 kg abgenommen.

hätte ja vorher schon gern abgenommen, aber habe im august erst erfahren, dass ich pco mit insulinresistenz hab. vorher hat nie ein arzt was gefunden, woran mein übergewicht lag. hab nie wirklich viel gegessen und stetig zugenommen. innerhalb von 7 jahren waren es nun schon 45kg. das war einfach nicht normal. aber die ärzte meinten immer nur, es liegt an der fehlenden bewegung. aber mal ganz ehrlich, so viel zunahme???
naja nun wusste ich ja, woran es lag und konnte dagegen ankämpfen. ich war so glücklich nach der gewichtsabnahme. seit 7 jahren das erste mal abgenommen. das war schon ein highlight

Beitrag von thielchen 30.12.09 - 08:27 Uhr

Ich bin auch zu mopsig (87 kg verteilen sich auf 160 cm), muss dazu sagen, dass ich allein 5 kg in der letzten Zeit (3 Monate) zugenommen habe.

Seit Kinderwunsch aufgehört zu Rauchen und mit Sicherheit dadurch vermehrt Süßigkeiten genascht, dann hatte ich das Gefühl, durch die Hormonbehandlung (ICSI) einfach vielmehr Hunger zu haben und dem leider auch nicht Einhalt geboten :-[

Ich war gestern zur Kontrolle und die Ärztin hat nichts wegen meinem Gewicht gesagt, nur dass, soweit sie sehen konnte, ist alles in Ordnung. Was in erster Linie jetzt mal wichtig ist... allerdings habe ich mir (ein guter Vorsatz fürs neue Jahr ;-)) vorgenommen, auf die Bremse zu treten und wieder von den Kilos runterzukommen. Fühl ich so nicht wohl und die Klamotten passen auch nicht mehr richtig und das nervt mich gerade total ;-)

LG Sandra

Beitrag von serena78 30.12.09 - 08:37 Uhr

Ich glaube ich bin momentan diejenige die mehr wiegt!

bin in der10.Woche und habe mit 100kg (155cm)
angefangen, und mein Arzt hat schon davor gemeint ich soll abnehmen, hatte ich auch geschaft ich hatte in einem Jahr 16kg runter!

Bis dann der Test Positiv war, da war nichts mehr mit abnehmen!

Gruß
Serena

#stern

Beitrag von anf1982 30.12.09 - 08:40 Uhr

Hallo Momo!!!

Ich bin stark übergewichtig in die SS gestartet. Wog bei 1,66 m ca. 105 kg (zu Hause nackt auf meiner Waage).
Meine FÄ sieht eigentlich auch kein Problem darin, sie hat mir nur auf den Weg gegeben, dass ich nicht allzu viel zunehmen sollte. Momentan hab ich eher ein bisschen abgenommen, dank Übelkeit und Appetitlosigkeit;-)
Ich hoffe, dass es mit gesunder Ernährung (weiß im Prinzip wie es geht, hab schon Jahre Weight Watchers gemacht, mal mit mehr mal mit weniger Erfolg:-p) schon gehen wird und danach wird halt wieder mit dem Abnehmen durchgestartet.
Mehr kann ich dir allerdings auch noch nicht sagen, bin selbst erst in der 9 SSW.

LG Anja

Beitrag von cathrin1979 30.12.09 - 08:55 Uhr

Huhu !

Hier is noch eine dicke Mami !

Hab dieses Jahr zwar 18 kg abgenommen, doch ich wiege bei 1,65 m leider 78 kg ... igitt und schnief und menno !

Tja, bin nu in der 11. Woche und mit Diät oder vorsichtig essen ist leider nicht. Mir ist ständig sowas von schlecht, wenn ich nich alle halbe Stunde bis Stunde was in den Magen packe kipp ich um *HEUL*
Sind natürlich kleine Mahlzeiten wie ein Apfel, ne Mandarine oder trocken Brot. Aber es nervt, weil ich sonst auch nicht der Typ dafür bin der sich alles reinsteckt ...

Mein Doc meinte gar nichts dazu #kratz


LG
Cathrin + Lukas *26.09.2006 + #ei 10+5

Beitrag von fossybaer1980 30.12.09 - 09:36 Uhr

Hallo Momo,

also ich zähl hier auch eindeutig zu den dicken Muttis.
Ich bin 1.65 m groß und mit 97 Kg in die Schwangerschaft gestartet. Jetzt in der 37.SSW wiege ich 102 Kg. D.h. ich habe bisher 5 kg zugenommen. Und das ohne groß auf die Ernährung zu achten.

Mein Arzt ist sehr zufrieden mit mir. Er meinte auch zu Anfangs, ist solle darauf achten aufgrund meines Gewichtes nicht mehr als 10 kg die gesamte Schwangerschaft zuzunehmen. Das Kind würde schon von meinen Reserven zehren.

Jetzt ab der 36. SSW hab ich zusätzlich noch viel Wasser, was mein Gewicht sicher noch um ein paar Kilos ansteigen läßt und die Kleine nimmt ja auch kräftig zu.

Aber eines kann ich dir sagen, mein Übergewicht hat in der Schwangerschaft bisher zu keinerlei Problemen geführt.

Ich wünsch dir noch eine schöne Restschwangerschaft.

Alles liebe und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Sylke (37.SSW)

Beitrag von dominiksmami 30.12.09 - 09:45 Uhr

Huhu du,

ich sags ja immer wieder gern...ich denke mal ich bin so der Gipfel an dick sein *g*

Momentan stolze 136 Kg verteilt auf niedliche 1,77m.

Ich bin selbstverständlich ungeplant schwanger, denn mit so einem massiven Übergewicht eine Schwangerschaft zu planen, wäre dann ja doch irgendwie nicht so richtig schlau.

Mein Arzt meinte übrigens auch, das ich mir keine Sorgen machen soll...ich sei nicht die erste und sicher auch nicht die letzte die mit einem derartigen Gewicht schwanger ist.
Er hätte viel mehr Probleme mit den Schwangerschaften von zu dünnen Müttern als mit uns Dicken.
Mein FA ist auf Geburtshilfe etc. spezialisiert, also denke ich mal er weiß was er da redet *g*

Gestartet bin ich mit exakt 139,6 Kg, habe also bisher 3,6 Kg abgenommen.

Da ich aber keinerlei Diät mache, sondern einfach überhaupt keinen Apetit auf "ungesundes" mehr habe, z.B. habe ich vorher mindestens 1 L Cola am Tag getrunken, jetzt trinke ich nach dem Frühstück nur noch Wasser oder ungesüßten Tee und statt Chips und co. esse ich meist Obst oder wenns ganz herzhaft sein soll mal ein Stückchen Käse, sagt er dass das überhaupt kein Problem ist.

Zudem hat er bei mir eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt und seitdem ich auf Tabletten eingestellt bin scheint das Abnehmen noch leichter zu sein, zumindest habe ich über Weihnachten richtig gut gegessen und trotzdem nichts zugenommen, das kenne ich von mir gar nicht.

Ich soll so wenig wie möglich zunehmen während der Schwangerschaft, mein FA will mir dabei helfen und es sollen, wenn alles gut geht, maximal 4 bis 5 Kg Zunahme werden ( von Ausgangsgewicht ausgehend).

Er sagt auch, das ich mir über die Abnahme keine Sorgen machen soll, meine Blutwerte sind top in Ordnung ( bis auf die Schildrüse halt) und ich habe durch das Übergewicht soviel Reserve, dass die locker für das Baby reichen *g*

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von stephaniew. 30.12.09 - 10:07 Uhr

also ich hab 80 kg auf 167 cm,auch nicht gerade wenig,hab aber schon 7 kilo agbenommen bevor ich ss wurde bis jetzt hab ich noch nichts zugenommen bin in der 9 ssw.
möchte aber auch aufpassen das ich nicht zuviel zunehmen
bei meiner ersten ss waren es 20 kilo,aber da bin ich mit 62 gestartet

Beitrag von yale 30.12.09 - 10:27 Uhr

ich gehöre auch zu euch bin in dei erste SS mit 71 kg gestartet das war 2006 bei 161 cm körpergröße

die letzte SS 2008 habe ich mit ,lass mich nicht lügen 86 kg begonnen und letzte Woche beim ausstellen des Mupa´s 104 kg:-(

ich kanns zur Zeit nicht ändern ich ess viel Gemüse und Obst und versuche kein Süßkram zu essen und nicht zu fett zu kochen.

klar merkt man das dass gewicht nicht gut für einen ist aber von einer Diät wurde mir abgeraten muss ja auch nicht sein.

ich wünsch euch noch einen schöne Kugelzeit

Beitrag von baby.2010 30.12.09 - 10:40 Uhr

hi,ich hab auch übergewicht.(aber über gewicht spricht "frau" doch nicht;-);-);-))habe in 2 meiner bisherigen SSen am anfang wie kurz vor geburt gleichviel kg gehabt.einmal 200g weniger.das wurde im MUPA neon angestrichen.aber babys wie: 4200g,54cm,KU38cm;-);-)

diesmal hab ich bis 16.ssw 8kg abgenommen,
dann stillstand.in 25.ssw ein wunder: +200g#huepfloool.
vorgestern war der stand wie in 19+1 ssw#schmollstelle mich jetzt erst wieder am 5.1. bei der FÄ auf die waage!!!!!!!!

aber mein wurm wächst und gedeiht so toll#freualso,bei mir ist es nicht von nachteil...denn solang es meinen babys gut geht,........:-D

LG sandra 29.ssw#freu#huepf

Beitrag von nadin1982 30.12.09 - 14:00 Uhr

hallöchen...

ich habe in dieser schwangerschaft schon 13 kg zugenommen. mein startgewicht lag bei 80 kg (bin 1,75 m). mmh mal schauen wieviel es noch werden...#zitter

aber das wird alles wieder...

lg nadin mit hannah 3 jahre und #baby 27.ssw :-D

Beitrag von manda26 31.12.09 - 11:14 Uhr

hi,

also ich bin mit 108 kilo in und 165 cm gestartet habe dann bis zur 28 ssw 9 kio zugenommen weil ich wirklich vvvvvvvvviel zucker jeglicher art gegessen habe ja und dann kam die quittung bei mir wurde dann schwangerschaftsdiabetis festgestellt nun bin ich fast 34 ssw und habe bereits wegen der nahrungsumstellung 4 kilo wieder abgenommen..........bin also insgesamt bei 5 kilo plus...............mal schauen mittlerweile hat sich die ernährung eingepegelt .....................denke ich stehe derzeit aber unserem dicken gehts blendend:-) das ist die hauptsache;-)