Wie würdet Ihr Euch bei Nachbarn bedanken?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von sternchen7778 29.01.10 - 12:36 Uhr

Hallo,

wir haben hier einen lieben Nachbarn, der uns morgens einfach so den Schnee mit wegmacht. Wir haben ihn nie darum gebeten, sind aber natürlich sehr dankbar dafür, haben uns auch schon mehrfach bei ihm bedankt.

Leider wissen wir sehr wenig über ihn, d.h. wir haben keinerlei Idee, über welche kleine Aufmerksamkeit er sich freuen würde.
Schokolade? - Isst er überhaupt gerne Süßes?
Wein? - Trinkt er den überhaupt? Rot, weiß, eher lieblich, eher trocken?
Gutschein für ein Restaurant? - Wo geht er gerne hin?
Das Einzige was ich weiß, ist bei welchem Bäcker er immer einkauft. Aber die bieten leider keine Gutscheine an.

Och mensch, einer Frau würde ich einfach einen schönen Blumenstrauß oder so kaufen. Aber einem Mann???? Ich bin so ideenlos...

Vielleicht habt Ihr ja die zündende Idee für mich?!

#danke jedenfalls für jeden Tipp!!!

LG, Sandra.


Beitrag von dominiksmami 29.01.10 - 12:45 Uhr

Huhu,

ich würd einen schönen Kuchen backen und ihn auf eine Tasse Kaffe einladen!

So könnt ihr euch bedanken und lernt ihn vielleicht gleichzeitig ein wenig mehr kennen.

Schön das es solche Nachbarschaftshilfe gibt!

lg

Andrea

Beitrag von amaramay 29.01.10 - 13:29 Uhr

#pro

genauso würde ich es auch machen

LG D.

Beitrag von ratatouille 29.01.10 - 23:13 Uhr

Yep! Guter Plan!;-)

Beitrag von parzifal 30.01.10 - 01:51 Uhr

Kuchen schenken ja. Aber warum gleich einladen?

Beitrag von schepeke 29.01.10 - 17:05 Uhr

ich würde mich über einen Fresskorb freuen.... Da kann man immer was mit anfangen! Ein paar leckere Kleinigkeiten, Männer stehen doch fast auf alles was lecker schmeckt.
LG Schepeke

Beitrag von nordlaender 29.01.10 - 18:39 Uhr

Eine kleine Notiz schreiben,

Danke, dass ihr ...

... wir würden euch gern als dank einladen ...


Bei mir wäre es dann ein kleines Abendessen (Vielleicht Schnitzel mit ... und Nachtisch Eis /Pudding) Anschließend zusammensitzene bei Wein / Bier und einwenig Knabbersachen.

OK ich habe meist Getränke genug da, weil häufiger Leute vorbei Kommen, aber man kann sich auch entsprechend vorbereiten.

Als Weintip für Nicht Weintrinker:

Merlot von Gallo (Trockener Rotwein)
Grenache Rose (Halbtrockener Rosewein)
Chardonay (Trockener Weißwein)

Also mit dier Kobi konnte ich bisher noch jeden bedienen.
(1-max.2 Flaschen je Weintrinker vorrätig haben) Diese Weine sind eigendlich für kleines Geld bei jedem EDEKA zu bekommen.

Beitrag von shandor 29.01.10 - 21:35 Uhr

Hallo Sandra
Wir haben mal von einer Nachbarin einen Kuchen mit einer Karte (den besten Nachbarn der Welt) bekommen.
Das hat uns doll gefreut.

Eva