Bad Emser Pastillen bei Erkältung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von liv79 01.03.10 - 10:21 Uhr

Toll. Bin schon zum dritten Mal in diesem Jahr erkältet... und wir haben doch erst den 1. März... :-[

Dieses Mal schlägt's mir auch auf die Stimme. Normalerweise helfen mir dann Bad Emser Pastillen - die darf ich doch auch jetzt nehmen, oder???

Darüber hinaus gurgel ich mit Salzwasser (eklig) und Salbeitee. Mensch, ich hoffe wenn's wärmer wird werde ich wieder etwas unempfindlicher...

Beitrag von kleenerdrachen 01.03.10 - 10:26 Uhr

Den Salbeitee gegen Ende der SS aber nimmer nehmen, der verhindert die Milchbildung bzw. den -einschuss.
Nimm ruhig die Emser Pastillen, du isst ja keine Packung pro Tag. Mir hat auch Isla Moos geholfen. Ist ja beides rein natürlich, das geht schon.

Beitrag von liv79 01.03.10 - 10:30 Uhr

Danke!!! Ich trinke den Tee ja auch nicht, sondern gurgel ihn nur.

Beitrag von maikezuhause 01.03.10 - 10:26 Uhr

Hallo
Ich hatte das auch gerade und auf den Emser pastillen steht extra drauf " Besonders geeignet für Sänger vielredner schwanger und kinder" also kein problem.
Gute Besserung.
Gruß Maike

Beitrag von liv79 01.03.10 - 10:30 Uhr

Danke!!!
Ok, dann gehe ich in der Mittagspause mal los und hole mir die Pastillen.

Beitrag von a.m.b.e.r 01.03.10 - 10:59 Uhr

Die Pastillen sind doch nur Salz und Salz ist in der Schwangerschaft gut. #pro