Karpaltunnelsyndrom

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von osiris3105 01.03.10 - 11:20 Uhr

Hallo!
Hat jemand damit zu tun?

Bin jetzt in der 23. SSW und habe seid ein paar Wochen nachts ständig eingeschlafene Hände. Seid gestern auch ab und zu Tags über. Aber meistens nur an der rechten hand Zeige- und Mittelfinger. Habe dann heute bei meiner Frauenärsztin angerufen die sagten das das von der Schwangerschaft kommen kann. Habe dann im Netz nachgeschaut. Und siehe da, das sei das Karpaltunnelsyndrom. Naja, es nervt etwas, aber man kann damit leben unjd nach der Schwangerschaft geht es wieder weg. Von daher, erduldet man das doch gerne für die kleine Maus!
Aber nervig ist das trotzdem!
Hat sonst noch jemand probleme damit?

LG
Simone mit klein Leona inside(23 SSW)

Beitrag von magnoona 01.03.10 - 11:26 Uhr

ich hatte das schon bei meiner ersten ss, da allerdings erst ganz am Ende, die letzten 4 oder 6 Wochen. Diesmal hat es ganz bald angefangen, noch vor NMT und war mein 1. Anzeichen...kommt wohl durch die Hormonschwankungen. Aber es war wirklich gleich nach der SS wieder weg, also nix dramatisches. Gruß S.

Beitrag von catch-up 01.03.10 - 11:26 Uhr

Probleme hab ich keine damit, aber ich hab ne Kollegin, die hat das auch!

Auf jeden fall solltest du das unter beobachtung halten! U.U. muss es operiert werden, wenns schlimmer wird!

Beitrag von schneckelie84 01.03.10 - 11:27 Uhr

Hey Simone,
ich hatte damit auch riesige Probleme...Und es wurde immer schlimmer.
Mein FA hat mir dann gesagt es solle mal Magnesium nehmen. Es würde zwar etwas dauern bis es wirkt und es gäbe auch keine Garantie aber es könnte helfen.
Und siehe da, nach ca. 3 Wochen 2-3 Kapseln Magnesiocard 2,5mmol täglich, waren die Beschwerden wirklich komplett weg. #huepf

Jetzt muss ich es wegen der Geburt jedoch leider wieder absetzen (ca. 3 Wochen vor ET sollte man kein Magnesium mehr nehmen, da die Geburt sonst länger dauern kann) und meine Hände fangen wieder langsam an zu kribbeln... :-[

Aber du hast ja noch Zeit dir ein paar Wochen mit "wachen" Händen zu gönnen. ;-)

Lg Anne

Beitrag von osiris3105 01.03.10 - 11:31 Uhr

Magnesium nehme ich eigendlich schon die ganze Zeit! von daher scheint es bei mir nicht zu wirken! aber ich wollte morgen eh nochmal deswegen zu meiner Frauenärztin gehen, die ist heute leider nicht da!
LG

Beitrag von saskia33 01.03.10 - 11:34 Uhr

Ich hatte das in meiner letzte Ss zum Schluß ganz schlimm gehabt!!!
Konnte mit meinen Finger nix mehr richtig festhalten,ging gar nicht mehr ohn Schmerzen #schock
Mir ist vieles runtergefallen weil kein gefühl mehr da war!
Bei mir hat auch kein Magnesium mehr geholfen!!!!

Ich war froh als ich den KS hatte,länger hätte ich es auch nicht mehr ausgehalten!!!!!!
Nach etwa 3 Wochen wars dann endlich weg #schwitz

lg sas

Beitrag von sonnenschein211104 01.03.10 - 14:37 Uhr

Hallo!

ICh hatte in der 2. SS damit zu kämpfen - richtige Schmerzen! Habe es dann ausgehalten bis zur Geburt und danach wurde es doch nicht besser, so dass ich dann damit zu Orthopäden gewesen bin!
Ich habe dann eine Schiene bekommen, die mir gut geholfen hat!

LG Steffi