während stillzeit ein multivitaminpräparat notwendig?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jackie-33 02.03.10 - 12:28 Uhr

hi ihr lieben,

meine freundin die ernährungsberaterin ist meinte ich sollte unbedingt zusätzlich was einnehmen weil ich voll stille sonst zapft mir der kleine alles ab?

ich hab schon in der schwangerschaft nichts genommen aber ob das so gut war?hatte danach so einige kaputte zähne? (gepflegt hab ich sie echt gut).

wie macht ihr das? nehmt ihr was ein oder ernährt ihr euch einfach sehr gesund?

liebe grüsse

Beitrag von goldengirl2009 02.03.10 - 12:29 Uhr

Ich nehme Orthomol natal (sind noch Reste von der Schwangerschaft) und es geht mir gut.

Gruß

Beitrag von jumarie1982 02.03.10 - 12:32 Uhr

Nein!
Ich ess ganz normal, auch mal fast food, ab und zu Obst und Gemüse...normal eben.
Ich stille jetzt seit bald 10 Monaten (noch so 10-15 mal am Tag/Nacht) und mir fehlt nix.

LG
Jumarie

Beitrag von plaume81 02.03.10 - 12:59 Uhr

Hallo,

ich habe bis jetzt noch kein einiges Vitaminpräparat eingenommen, Zwergi wird nun schon fast 15 Monate gestillt. Bin gesund und habe keinerlei Mangelerscheinungen. Wir ernähren uns ausgewogen und seit Zwergi voll bei uns mitisst, noch mehr ;-)

LG

Beitrag von lienschi 02.03.10 - 13:17 Uhr

huhu,

da ich mich nach 2-3 Monaten Stillen immer schlechter und schlapper gefühlt habe, habe ich beim Hausarzt ein Blutbild machen lassen... starker Eisenmangel war das Ergebnis.

Jetzt nehme ich Eisen- und Vitamin-A-bis-Z-Tabletten... seitdem geht´s mir wieder gut.

Obwohl ich mich ausgewogen und gesund ernähre, hat mir mein Kleiner anscheinend doch so Einiges geraubt.

Wenn Du Dich topfit fühlst, würde ich nichts nehmen... wenn Du selbst merkst, dass Dir irgendwas fehlt, dann tu was dagegen... aus falschem Ehrgeiz leiden finde ich nicht gut.

Die Eisentabletten hole ich übrigens aus der Drogerie und das Vitamin A-Z bei Aldi... lt.meinem Arzt ist da genau das Gleiche drin, wie von der Apotheke, nur eben um einiges günstiger. ;-)

lg, Caro

Beitrag von frau_e_aus_b 02.03.10 - 17:40 Uhr

Hallo...

ich habe einige Monate lang (ich glaub so 6Monate) Orthomol Natal genommen, da ich immer nur schlapp, blass und ausgelaugt war - trotz gesunder Ernährung.
Mit dem Orthomol ging es mir dann besser...

LG
Steffi