Stechen u. Ziehen in der Scheide - habt ihr das auch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nutellabraut 02.03.10 - 14:43 Uhr

Hatte das schon paar Mal, aber heut ists echt oft. Vor allem nachdem ich Pipi war, stichts. Sind das viell. irgendwelche verkrampfte Muskeln in der Vagina? Hatte vorhin beim Stehen so ein Stechen, dass ich dachte, mir zieht jemand das Baby gleich unten raus. :-( Gestern war ich beim FA, da war alles ok... Trau mich schon gar nimmer aufzustehn oder aufs Klo zu gehn...

Beitrag von m_sam 02.03.10 - 14:50 Uhr

Das hatte ich in der 2. SS auch total oft, allerdings erst so um die 28. SSW rum. Eigentlich kann das auch ein Hinweis darauf sein, dass sich da am Mumu was tut. Bei mir war der allein durch die Stiche schon 4 cm auf, ohne Wehen.
Du bist allerdings noch sehr früh dran. Dein Wurm ist ja noch winzig und kann schlecht durchs Eigengewicht runterdrücken.
Ich würde die FÄ anrufen und fragen, was sie meint. Notfalls schaut sie mal nach.

LG Samy

Beitrag von januar1981 02.03.10 - 15:08 Uhr

Hallo

Ich hab das auch. Meine Hebi meinte, dass ist normal.

Verschlimmert wird diese Stecherei doch dadurch, dass der Kleine in BEL liegt und meinen Beckenboden als Trampolin benutzt. Manchmal denke ich, da kommt gleich ein Fuss raus...#hicks#schock#hicks

Ivonne

Beitrag von testsi2405 02.03.10 - 15:11 Uhr

Hallo!

Wie weit bist du und ist das deine erste SS?
Ich habe ähnliche Probleme. Dies ist meine 2.SS und mein Arzt sagt, dass das häufig in der 2. SS auftritt.
Schammlippen sind "Weichteile" wo sich auch Wasser einlagern kann. Da beim Sitzen häufig diese eingeengt bzw. abgeschnürt werden, entstehen die Probleme?! Er sprach auch von Krampfadern die man bekommen kann, wobei das für mich eine grausame und doch auch lustige Vorstellung ist!!!

Lg Nicole 25 SSW

Beitrag von nutellabraut 02.03.10 - 15:33 Uhr

Danke für die Antworten... Bin erst in der 13. SSW... hatte das aber schon paar Mal... der FA hat sich dazu gar net geäußert... Mumu ist gut verschlossen u. auch sonst ist alles ok (bis auf die Restblutungen, die ich wegen Hämatomen hatte)... Viell. ist das auch nur wenn ich Pipi zu lange verhebe... oder wenn ich mich irgendwie da unten verkrampfe u. aufgeregt usw. bin...