Frage zu Stubenwagen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von wunder-geschehen 02.03.10 - 16:15 Uhr

Hallo!

es steht ja viel geschrieben, dass man wegen des plötzlichen Kindstots im Kinderbett auf Nestchen, Himmel, etc. verzichten soll. So weit so gut.

Nur wie sieht es mit dem Stubenwagen aus?
Wir haben seit Generationen einen in der Familie, den wir auch gerne nutzen möchten. Allerdings legt man ja in den Stubenwagen bzw. am Rand auch so eine Art Nestchen oder Stoff, wie auch immer. Selbst wenn man ihn weg lässt, hat man ja noch immer das Geflecht des Korbes, wo auch nicht viel Luft durch kommt.

LG Wunder-geschehen

Beitrag von muffin357 02.03.10 - 16:24 Uhr

genau das ist das Schizophrene an der Sache, ,-- wobei: dein kind wird da ja nicht dauernd drin liegen, sondern tags immer wieder draussen und nachts im bett oder?

also ich find jetzt das nestchen in form eines hohen randes nicht so schlimm, -- aber den Himmel würd ich schon hinten zusammenraffen wegen der optik aber halt nicht umhängen...

lg
tanja

Beitrag von wunder-geschehen 02.03.10 - 16:26 Uhr

Hallo Tanja,
naja, eigentlich sollte es Nachts schon im Stubenwagen schlafen. Erst so nach nem halben Jahr bis Jahr, wenn es eben für den Stubenwagen zu groß ist, in das Gitterbettchen.
Anders kenn ich es nicht.

LG wunder-geschehen

Beitrag von silberlocke 02.03.10 - 16:36 Uhr

Hi
also ich sehe das ein wenig anderster - SID ist für mich - und das ist meine PERSÖNLICHE Meinung - hauptsächlich genetisch bedingt. WENN dann noch zig anderer Faktoren dazukommen - tja, dann hat man ggf. das Unglück eines SID.

Stubenwagen. also ich habe immer am Kopfende ein kleines Kopfpolster, da auch die Kleinsten gerne hoch robben. Und Ratangeflechtmuster am Kopf - erstens unbequem und sieht doch seltsam aus.... grins
Und Luft kommt da doch prima durch und von Oben ist ja auch nicht richtig ZU.
Den Vorhang habe ich aus praktischen Fummelgründen beim Reinlegen vom Kind ganz schnell abgeschafft. Dh ich habe eigentlich nur das Körbchen und den fahrbaren Untersatz dran. Und so sehe ich eh immer zum Kind - auch aus ein paar Schritten Entfernung kann man kurz einen Spickler machen, was Sache ist.

Anfangs benötigen sie auch den Vorhang nicht, da schlafen sie egal ob laut, hell oder dunkel in allen Lebens und sonstwas Lagen.
Und wenn es dann mal interessant wird bei abgedunkeltem Zimmer zu schlafen (meist so mit 5-6 Monaten schliefen meine bisher 3 Kinder immer besser und ruhiger im Gitterbettchen im abgedunkelten Schlafzimmer / Kinderzimmer.

Sobald sie sich hochziehen im Stubenwagen musst Du ihn dann eh weg tun....

LG Nita

Beitrag von blume19802003 02.03.10 - 18:02 Uhr

Hallo,
wir haben auch so einen Stubenwagen und meine Hebamme findet den ganz toll. Habe den Himmel weggelassen, einfach nur, weil es sich leichter schiebt, ansonsten haben wir so einen Seitenbezug, dass man den Korb nur von außen sieht und ne Matratze drin. Bei Interesse kann ich dir gerne ein Bildchchen schicken :-)

lg :-)

Beitrag von tigersmama 03.03.10 - 09:03 Uhr

Hallo,

wir haben auch einen Stubenwagen.

Da die Ursachen für SIDS nicht erforscht sind, kann man nur die Risiken senken. D.h., an unserem Stubenwagen ist kein Nestchen, der Himmel ist IMMER zurückgebunden, sobald das Baby schläft!
Der Anblick eines "nackten" Stubenwagens ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber hässlich ist es auch nicht! Lieber so als eines Morgens mein Kind tot vorzufinden!

LG

Beitrag von wunder-geschehen 03.03.10 - 10:57 Uhr

Hallo Tigermama,

ist nur die Frage ob "kein Nestchen" die Lösung ist, da ich nicht glaube, dass durch das Korbgeflecht sooo viel Luft durch kommt #schwitz

Beitrag von tigersmama 03.03.10 - 15:13 Uhr

Das Geflecht ist ja nicht soo eng und vor allem ist es sehr niedrig (keine 10 cm). In einem Stubenwagen geht das Nestchen ja hoch bis zum Rand!
Luft bekommt das Kind auch noch, wenn es seine Nase in das Geflecht drückt.