Ringelröteln und Röteln sind NICHT das gleiche!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von turtlebear 03.03.10 - 18:07 Uhr

Hallo Mitschwangeren, ich wollte nur mal erwähnen, weil das in einem anderen Thread vorhin besprochen wurde, daß Ringelröteln und Röteln NICHT das gleiche sind. Sprich, ist man gegen Röteln immun, was wohl die allermeisten durch eine Impfung sind, bedeutet das nicht, daß man auch gegen Ringelröteln immun ist. Deshalb ist es sinnvoll, seine Immunität gegen Ringelröteln prüfen zu lassen, was aber die KK nicht bezahlt. Wenn man nicht immun ist, soll man sich tunlichst vor Ringelröteln fernhalten, da sie sehr gefährlich für das Ungeborene sein können, sprich, auch Kleinkinder nicht in den Kindergarten schicken. Das hat mir alles so meine FÄ erklärt.

Beitrag von verita 03.03.10 - 18:12 Uhr

Allerdings sind Ringelröteln eher gegen Ende der Schwangerschaft gefährlich, nicht wie Röteln hauptsächlich am Angang. Das sollte man wohl auch wissen.

Chao
Vera

Beitrag von shorty77 03.03.10 - 18:36 Uhr

Das stimmt doch garnicht! Gerade am Anfang ist es gefährlich, ich weiss wovon ich rede, denn bei mir stand der Verdacht ab der 12 SSW und ich wurde sofort untersucht und dies sogar in einem Pränataldiagnostikzentrum!

Die Ungeborenen müssen sehr, sehr engmaschig überwacht werden.

Bitte nur solche Aussagen machen, wenn man sich 100% sicher ist.

Beitrag von 19jasmin80 03.03.10 - 19:42 Uhr

Hi Vera

Ich bekam im KH gesagt am 31.12.2009 (toll ne?) gesagt, als der Verdacht auf Ringelröteln bestand, dass diese besonders in der Frühschwangerschaft und bis ca. zur 19. SSW am gefährlichsten sein sollen/können.
Danach wär das Risiko sehr sehr gering, dass dem Bauchzwerg was passieren könnte.

So die Auskunft...