10 Jähriger nörgelt immer am essen rum...!!

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von sofia83 04.03.10 - 07:53 Uhr

Guten morgen,

Meiner Freundin ihr Sohn ist fast 10 und er nörgelt bei fast jedem essen rum?? Er mag das Fleisch nicht, beim nächsten essen ist das Gemüse doof und so geht es gerade jeden Tag weiter. Irgendwann hat man ja keine lust mehr jeden tag zu diskuieren, das man das essen mus..

Wer hat die gleichen probleme? Wie geht ihr damit um?

Zum Mittagessen jeden Tag ne portion Nudeln oder Kartoffeln oder ähnliches??
Bis er davon genug hat und wieder normal ißt??

Grüßle


Beitrag von 3wichtel 04.03.10 - 08:00 Uhr

Ein ganzes Buch nur über das Thema:

http://www.amazon.de/Jedes-Kind-kann-richtig-essen/dp/3980449394

#bitte

Beitrag von manavgat 04.03.10 - 08:30 Uhr

Meiner Freundin ihr Sohn


Der Sohn deiner Freundin


Am besten ist es, gar kein Brimborium mit dem Essen zu veranstalten. Es gibt, was es gibt. Wer nichts will, isst eben ncihts, es gibt aber bis zur nächsten gemeinsamen Mahlzeit auch nichts bzw. nur eine gesunde Zwischenmahlzeit.

Gruß

Manavgat

Beitrag von sofia83 04.03.10 - 08:38 Uhr

Danke für Deine Antwort:-)
Er geht ja nachmittags auch zu seinen Freunden oder wo anders hin.
Da kann er sich ja auch was zu esen holen bzw. kaufen?
Da hat man ja auch nicht wirklich einen einfluss drauf was er da macht bzw ißt.
Oder sehe ich das falsch??

Grüßle

Beitrag von emmapeel62 04.03.10 - 09:36 Uhr

Wieso hat man keine Einfluß ? woher hat das Kind denn das Geld ? Meinst du andere Mütter kochen dann für das Kind ? Wenn bei uns ein Kind zu Besuch kommt und Hunger hat, bekommt es einen Apfel ;-)

Es gibt viele Kinder in dem Alter die am Essen rumnörgeln. Am Besten man geht nicht weiter darauf ein. Bei einer Mahlzeit die aus Fleisch/Fisch und 2 Beilagen besteht wird das Kind doch mindestens 1 Sache davon essen. Wenn nicht, Pech gehabt, alternativ kann man noch ein Butterbrot anbieten.

Solche Nörgeleien kommen aber in der Regel nicht von heute auf morgen, Deine Freundin wird vermutlich die letzten Jahre immer schön darauf eingegangen sein und diverse Extrawürst gebraten haben ;-) dann ist das natürlich schwer von jetzt auf gleich etwas zu ändern.

Gruß
emmapeel

Beitrag von emmapeel62 04.03.10 - 09:39 Uhr

"Irgendwann hat man ja keine lust mehr jeden tag zu diskuieren, das man das essen mus.. "

Was MUSS man essen ?

Wenn das Fleisch doof ist, dann isst man nur Kartoffel und Gemüse, wenn das Gemüse doof ist, dann isst man eben Fleisch.

Das Problem ist wohl eher Deine Freundin ;-)

Gruß
emmapeel

Beitrag von alpenbaby711 04.03.10 - 20:28 Uhr

Einem 10 jährigen würde ich ganz sicher nciht extra kochen. Dem Herrn kann man letztendlich wie einem kleinen Kind die Wahl lassen ob er was essen will. Will er nicht PECH, keiner ist gezwungen schließlich gibts dann erst wieder bei der nächsten Mahlzeit war. Jedoch isses natürlich bei einem 10 jährigen schwieriger weil er sich selbst was kaufen könnten oder holen kann. Da sind die kleineren Kinder doch etwas anders. Aber das fällt mir als erstes ein.
Ela