Kocht ihr abends? Was? Schnell, preiswert gesucht...

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von tina.23 05.03.10 - 10:41 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe zwei Kinder (1 und 5 Jahre alt) und einen Mann, der den ganzen Tag arbeitet und kaum Zeit hat, was zu essen dabei. Nun gehe ich ab Montag wieder voll arbeiten und muss hier alles neu organisieren. Sonst war ich fast jeden Tag frisches einkaufen, jetzt möchte ich das mit 1-2 Wocheneinkaufen abdecken. Heißt, ich muss heute planen, was ich nächste Woche alles kochen will. Völliges Neuland für mich.
Problem ist, dass meine family bei belegten Broten die Nase rümpft; zumindest wenn es das die ganze Woche abends gibt. Somit brauche ich preiswerte, schnelle Gerichte, die ich abends so nebenher kochen kann. Nach Möglichkeit, die mein Kleiner auch mitessen kann.

Mir fällt ein:
- Zwiebelfleisch (Schnitzel, Tüte Zwiebelsuppe in Schmand gerührt drüber, Käse drüber und ab in den Ofen)
- Schlemmerfilet mit Buttergemüse TK
-Nudeln

...

Na sowas eben.
Kocht ihr abends? Wenn ja, was?
Ich muss bis 17.00 arbeiten, bin dann viertel nach fünf zuhause und mein kleiner Mann liegt halb sieben im Bett. Es muss also wirklich schnell gehen.

Danke für eure Ideen. Vielleicht habt ihr auch Erfahrungen in der Organisation von Wocheneinkäufen. Habt ihr dann schon einen Plan, was wann gekocht wird?

LG von der noch etwas überforderten Tina

Beitrag von glu 05.03.10 - 10:54 Uhr

Wir machen einen Wochenplan weil ich, trotzdem ich die Zeit hätte, es hasse jeden Tag im Supermarkt zu stehen, ausserdem spart es Geld!

Am besten Du schreibst alles was Du sonst so kochst, kochen kannst, kochen willst auf und dann kannst Du immer nachschlagen, beim lesen kommt der Appetit, rauf auf den Plan, fertig!
Viele machen es auch so das sich jedes Familienmitglied was wünschen darf, dann hat man auch schon mal ein paar Tage voll!


Ich koche auch eher am Abend als mittags!

Hier gibt es alles mögliche, allerdings hab ich auch mehr Zeit als Du!

Mir würden noch diverse Curry-Gerichte einfallen, das geht eigentlich immer recht fix, Reis dazu, fertig!

Pasta

Gemüsecremesuppen

Andere Suppen kann man einen Abend vorher gut vorbereiten, Eintöpfe brauchen sogar einen Tag, ebenso Chili con Carne, mach ich immer einen Tag vorher.

Aufläufe gehen auch schnell

Schnitzel/Steak/Fisch und einfach Gemüse/Reis dazu

Risotto geht auch fix, lässt sich super abwechslungsreich gestallten und macht pappsatt ;-)

Pfannenkuchen, Puffer, Bratkartoffeln (am Vortag einfach mehr kochen)

lg glu

Beitrag von mumfromt 05.03.10 - 13:02 Uhr

Hallo,

also ich lasse mich am Wochenende meist von den Angebotsblättle inspirieren und nutze dann auch Dinge, die gerade im Angebot zu haben sind.

Das spart unheimlich Geld.

Wenn man geschickt plant und einen Wochenplan hat, kommt man mit 1x Einkaufen pro Woche über die Runde.

Brot muss man halt einfrieren und Gerichte mit frischem Salat etc. so einplanen, dass man diese dann zeitnah nach dem Einkaufstag kocht.

Spontan fällt mir noch folgendes ein:
-Bolognesesauce mögen die meisten auch, ist billig und lässt sich auch auf Vorrat einfrieren.
-Fischstäbchen + Kapü + z.B. Karottengemüse

Liebe Grüße
Mum


Beitrag von strahleface 05.03.10 - 14:05 Uhr

Hey,

ja wir kochen immer abends, allerdings haben wir auch die Zeit jeden 2. Tag frisch einkaufen zu gehen.
Es ist aber auch kein Problem Fleisch z.B. einzufrieren und dann an dem Tag wo Du es verwenden willst aufzutauen (geht sogar mit Hack)
Du kannst natürlich auch vorkochen und tieffrieren. Wir kochen fast immer mehr und der Rest kommt ins Tiefkühlfach, wenn dann mal ein Tag ist, an dem man keine Zeit hat geht es super schnell aufzutauen.

Was hälst Du von Pizza? - ich meine selbstgemacht. Geht eigentlich recht fix
Ansonsten Kartoffeln, Brokoli und kurz angebratete Putenstücke - wenn Du gleich mehr Kartoffeln machst kannst Du sie am nächsten Tag als Bratkartoffeln verwenden
Hackklöpse mit Champignonsauce
Kartoffelpuffer mit Apfelmus
Pfannkuchen oder Eierkuchen - süß oder salzig
Reis mit Hühnerfrikassee
ansonsten Nudeln mit irgendwelchen leckeren Saucen

ach, es gibt so viele leckere Sachen. Ich würde Dir vorschlagen einfach ein bißchen zu experimentieren ;-)
Also unser Essen dauert meist nicht länger als 1Std und ist immer total lecker und selbstgemacht. Wir kochen allerdings immer gemeinsam. Erstens macht es mehr Spaß und zweitens dauert es dann nicht so lange :-)
Viel Spaß

LG Strahleface #verliebt

Beitrag von missja 05.03.10 - 14:19 Uhr

Hallo Tina,

die Idee mit dem Wochenplan ist echt super! Ich mache das jetzt auch schon eine ganze Weile und es erspart echt Zeit und natürlich auch Geld.

Um mir die Planung etwas leichter zu machen habe ich vor einigen Wochen auch angefangen jeden Abend aufzuschreiben was wir gegessen haben. So brauch ich nur in die Liste schauen und habe immer wieder Ideen und der Wochenplan fülllt sich.

Ich koche auch immer Abends und meist muss es da auch recht schnell gehen.

Hier mal einige Vorschläge, die´s bei uns so gibt:

Spinat, Kartoffeln, Ei
Putencurry (aus dem Ofen) mit Reis und Salat
Tortelliniauflauf
Pizza (meist mit fertigem Pizzateig, weil´s schneller geht)
Pfannkuchen süß oder herzhaft
Reibekuchen (wenn schnell gehen muss der Fertigteig vom Aldi) mit Apfelmus
Spaghetti Bolognese
Nudeln mit Tomatensoße
Nudelauflauf
Quiche Lorraine mit Salat
Tomatensuppe mit Reis
Ofenschnitzel, Kartoffeln, Salat
Zwiebelhähnchen, Reis, Salat
Paprikageschnetzeltes
Fischstäbchen mit Kartoffelpürree
Hackbällchen mit Rahmpilzsoße
Hackbällchen mit Tomatensoße
Gemüseauflauf
Hühnerfrikassee mit Reis, Salat

Ich koche gerne Fisch- oder Fleischgerichte im Ofen. Erspart viel Fummelei.

Am Wochenende koche ich dann gerne größere Portionen, um den Rest dann einzufrieren. Erspart in der Woche auch einiges an Zeit.

Vielleicht konnte ich Dir ein wenig weiterhelfen.

Lg
Susi - die sich heute oder spätestens morgen früh auch an die Planung für die nächsten Tage macht!

Beitrag von 6woche.1 05.03.10 - 16:11 Uhr

Wir wäre es mit Nudeln mit Sosse (Tomatensosse,Rahmsosse etc) kannst Du ja am Vorabend vorkochen.


Reis mit Fischstäbchen und Spinat



Tortellini mit Rahmsosse udn Käseüberbacken.


Gemüseaufläufe

Kartoffelauflauf (kannst Du ja an einem Abend vorkochen)


Polenta mit Spiegelei etc



Lg Andrea mit Kids

Beitrag von monique1701 07.03.10 - 21:47 Uhr

Hallo,

mir fällt noch
- Spinat mit Kartoffeln und z.B., Fischstäbchen
- Nudelauflauf
- Pfannkuchen
- bunter Würstchentopf (mit Dosentomaten, Erbsen, Nudeln, kleingeschnittenen Bockwürstchen, Gemüsebrühe und Kräutern)
ein.

LG Monique

Beitrag von freyjasmami 07.03.10 - 23:26 Uhr

Also eigentlich koch in der Zeit jeden Abend.#kratz

Suppen o.ä. kochst Du halt am Abend vorher vor.
Oder auch mal am WE größere Portionen kochen und einfrieren für extra stressige Tage.

Gerade süße Gerichte essen Kinder (meist) gern und gehen schnell.(Eierkuchen, Grießbrei, Milchnudeln, Hefeklöße mit Fruchtsoße, Puddingsuppe mit Zwieback oder Weißbrot mit Butter dazu)

Ansonsten gehen so Gerichte wie Salzkartoffeln mit Fischstäbchen//Filet und Dillsoße fix, oder Nudeln mit versch. Soßen, Reispfannen mit Gemüse, Schnitzel...
Oder auch mal Kartoffelsalat/Nudelsalat mit Wiener, Frikadellen, Schnitzel.
Oder Pellkartoffeln mit Quark/Sahnehering.
Da kochst Du gleich mehr Kartoffeln vor und kannst am nächsten Tag Bratkartoffeln mit Ei, Brathering, Würstchen, Sülze wie auch immer daraus machen.

Bei uns gibt's auch mal überbackene Brote.
Normale Brotscheibe (oder Toast) mit Belag der Wahl und oben Käse und überbacken.
Lecker, macht satt und geht schnell.
Oder Pizzabrötchen (versch. Aufschnitt klein schnippeln mit Ketchup, Schmand/Sahne und Pizzagewürz vermischen und auf Brötchenhälften geben, obendrauf Käse und überbacken.)

LG, Linda