er kac*** immer bei offener Tür!!!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Angeekelte.... 06.03.10 - 18:49 Uhr

HI!

Ich finde das soooooooooo eklig! Immer lässt er die Tür auf, wenn er kack*** muss. Ich hör ihn dann stöhnen und bekomme eine genaue Beschreibung seiner derzeitigen Tätigkeit...:-[

(macht er jetzt gerade, deshalb muss ich das mal loswerden)

jetzt bräuchte ich den Kotzurbini

Beitrag von babylove05 06.03.10 - 19:05 Uhr

LOL ..

Dann mach die Tür zu....

lg Martina

Beitrag von Angeekelte.... 06.03.10 - 19:12 Uhr

mach ich ja auch. und ich sag ihm auch, dass ich das eklig finde. Er fragt sich jedes mal, warum.....

Mich kotzt das nur an, ist ja schlimmer als bei kleinen Kindern, die kapieren das schneller (versuche das jetzt seit 13 Jahren mit ihm!!!)

Beitrag von der.maulwurf 06.03.10 - 19:16 Uhr

Irgendwann verfliegt halt jedes Schamgefühl.;-)#rofl

Mein Mann und ich furzen und rülpsen mittlerweile auch ohne das es einem von beiden peinlich wäre, und wenn wir pinkeln ist die Türe auch fast immer offen.

Nur beim großen Geschäft find ich das doch ein wenig zu intim. Da bleibt selbst bei uns die Türe zu.#schein
ob das nach 13 Jahren Ehe dann immer noch so ist, weis ich nicht#freu

Naja, aber wenn es dich so sehr ekelt, geh doch einfach solange in einen anderen Raum, und mach die Türe zu;-)

Gruß Mauli

Beitrag von hedda.gabler 06.03.10 - 19:41 Uhr

Super Vorbild fürs Kind ... #augen

Beitrag von biene81 06.03.10 - 20:02 Uhr

Wo steht denn, dass sie das VOR dem Kind macht?
Ich mache auch selten die Tuer zu wenn ich pullern gehe. Zumindest zuhause nicht wenn wir allein sind. Warum auch? Vor wem sollte mir das unangenehm sein?


LG

Biene (die verwirrt ist, da sie der Hedda oft recht gibt ;-))

Beitrag von anita_kids 06.03.10 - 20:11 Uhr

Ich behaupte jetzt mal, sie meint das rülpsen und pupsen, was so schamlos betrieben wird, auf jeden Fall wäre es das, was ich nicht wirklich vorbildlich bezeichnen würde...

LG Anita

Beitrag von hedda.gabler 06.03.10 - 21:07 Uhr

>>> Wo steht denn, dass sie das VOR dem Kind macht? <<<

Da hast Du natürlich recht ... dann gehen wir mal davon aus, dass sie sich das den ganzen Tag verkneifen und abends dann so richtig loslegen ... als Vorspiel vielleicht;-)

Ich finde im Übrigen, dass Pullern bei offener Tür (meine Kleine und ich gehen sogar oft genug gemeinsam aufs Klo, sie aufs Töpfchen, ich aufs Richtige) noch etwas anderes als hemmungslos Rülpsen und Furzen ist, was ja auch noch oft genug mit Gerüchen einhergeht.

Man mag mich da spießig nenne, aber so was gehört sich einfach nicht ... und ein Partner, egal wie lange man zusammen ist, der sich so ekelhaft benimmt, würde mich von hinten sehen.

Beitrag von biene81 06.03.10 - 23:35 Uhr

Ruelpsen und Fuerzen ist bei uns auch tabu, ich finde das, aehnlich wie Du, unglaublich ekelhaft.
Aber das muss jeder fuer sich selbst entscheiden und ob sie es vor dem Kind macht, ist eben fraglich.
Ich z.B. entschuldige mich wenn mir mal ein Ruelpser "entwischt". Meine Tochter hingehen findet es zum totlachen und macht es selbst so laut wie moeglich. Von UNS hat sie es nicht und wir sagen ihr auch regelmaessig, dass sowas nicht besonders toll ist.
Interessieren tut es sie nicht ;-)

Beitrag von hedda.gabler 07.03.10 - 00:09 Uhr

>>>Meine Tochter hingehen findet es zum totlachen und macht es selbst so laut wie moeglich. Von UNS hat sie es nicht und wir sagen ihr auch regelmaessig, dass sowas nicht besonders toll ist. >>>

Das kenne ich zu gut;-)

Beitrag von der.maulwurf 06.03.10 - 22:29 Uhr

#gaehn

Beitrag von hedda.gabler 06.03.10 - 22:33 Uhr

Stimmt ... die Einsicht in Euer Leben jenseits jeglicher Kultur wird langsam echt öde.

Aber andererseits ... da ich so was in Reallife nicht kenne, ist es immer eine interessante Sozialstudie.

Beitrag von der.maulwurf 07.03.10 - 10:27 Uhr

Jaja natürlich#augen....am besten behauptest du noch, das wir in ner Höle leben, und unsere erlegten Wildschweine an unserer aus Holz erstellten Feuerstelle bruzzeln.

Dann passt es#cool

Beitrag von *lach* 07.03.10 - 10:34 Uhr

Ein Wildschwein zu erlegen und selber zu grillen würde gewisse Fertigkeiten voraussetzen.

Beitrag von der.maulwurf 07.03.10 - 10:45 Uhr

Warum muss eigentlich immer JEDE Gelegenheit, mir mal wieder eine reinzuwürgen ausgenutzt werden?
Kaum schreibe ich hier was, kommen wieder alle aus ihren Löchern, und geilen sich auf.
Ich versteh das nicht.

Und dann auch noch so feige in Schwarz.
Und ihr wollt "Erwachsen und intelligent" sein?

DAS-ICH-NICHT-LACHE#rofl#rofl#rofl

Beitrag von our.farewell 07.03.10 - 10:49 Uhr

Hallo!

Ich schreib mal nicht in schwarz, ich kenne dich auch nicht, aber ich finde auch, selbst nach 13 Jahren ist rülpsen und furzen vor dem Partner nicht unbedingt ästhetisch.
Auch das Kacken des Partners bei offener Tür ist eher daneben.

Pieseln kann ich auch vor dem Lebensgefährten, da hab ich kein Problem mit...

LG

Beitrag von hedda.gabler 07.03.10 - 11:02 Uhr

... zumindest habe Ihr Euch ja mit ungenierten Rülpsen und Furzen ein paar steinzeitliche Eigenarten erhalten.

Beitrag von der.maulwurf 07.03.10 - 11:06 Uhr

Japp. hab kein Problem damit das zuzugeben.
Und jetzt?

Was bitte ist so schlimm daran?
Ich durfte mir wegen genau diesem Thema schonmal
Sachen anhören die echt nimmer lustig waren.

Man kanns auch übertreiben#augen

Beitrag von hedda.gabler 07.03.10 - 11:20 Uhr

Wenn Du selbst noch nicht einmal weißt, was daran schlimm ist, dann kann ich Dir auch nicht mehr helfen ...

... es ist schlicht asozial ... das zu sein, weist Du ja seit Jahren hier ständig weit von Dir.

Wenn Du aber solch schlechtes Benehmen (das ganz und gar nichts mit Vertrautheit von Partnern zu tun hat) als völlig normal und "unschlimm" empfindest, musst Du Dich nicht wundern, dass man Dich und Deine Familie für völlig asozial hält ... es geht ja nicht nur um Furzen und Rülpsen, das passt schlußendlich nur allzu gut ins Bild.

Beitrag von der.maulwurf 07.03.10 - 11:59 Uhr

Ich sags gern immer wieder:

Was andere (ganz besonders meine FANS hier bei Urbia)
Von mir und meiner Familie halten ist mir schlichtweg:

#sternScheißegal#stern

Ich allein weis, wie es ist. Und das genügt.
Was andere meinen, denken, sagen, schreiben....
tangiert mich einfach nicht. Es ist und bleibt so.

Und wenn du meist, das du es mir jetzt mal wieder so richtig gegeben hast, muss ich dich leider entschäuschen.

Weil das immer wieder kehrende und einfach ermüdende
geschreibsel hier von Leuten denen einfach nix besseres einfällt, juckt mich nicht (mehr)#cool:-)

Einen wunderschönen Tag noch. *Winke, winke*

Beitrag von hedda.gabler 07.03.10 - 12:00 Uhr

Dafür, dass es Dich nicht juckt, engagierst Du Dich aber mit vielen Worten, um die Leute vom Gegenteil zu überzeugen ... und dass es Dir angeblich egal wäre ... schon klar#rofl

Beitrag von der.maulwurf 07.03.10 - 12:09 Uhr

Wo versuche ich hier den irgend jemanden vom Gegenteil zu überzeugen? Das muss ich garnicht.:-)

Wie gesagt, es ist mir EGAL was andere denken.
Das was ich WEIß genügt mir, und ich weis eben, das es NICHT so ist, wie alle denken.

Ihr könnt euch von mir aus zusammenspinnen was ihr wollt.
Wenns schön macht#augen

Beitrag von hedda.gabler 07.03.10 - 12:11 Uhr

>>> Das was ich WEIß genügt mir, und ich weis eben, das es NICHT so ist, wie alle denken. <<<

Du hältst also ungeniertes Rülpsen und Furzen für ein adäquates Verhalten ... oder ist es nur ein Ausrutscher in Eurem ansonsten gesellschaftsfähigen Leben, bei dem z.B. ein Kind zu einer solchen Tagesmutter gebracht wird, Schwägerinnen Handtaschen klauen und, und, und ...

Beitrag von der.maulwurf 07.03.10 - 12:19 Uhr

Ich glaube ich weis jetzt, woher der Wind weht.:-)
Weil mit dir hatte ich glaube ich schonmal das "Vergnügen"
genau das selbe Thema-allerdings mit einem anderen Nick.

Ich kenne nur eine Userin die so schnulzig und selbstverliebt mit Fremdwörtern um sich wirft, damit sie auch JA gebildet rüberkommt.;-)

Interessanterweise ist genau diese Userin gesperrt worden.
Hmmm......#kratz

Beitrag von wo bleibt da 06.03.10 - 20:14 Uhr

(Mein Mann und ich furzen und rülpsen mittlerweile auch ohne das es einem von beiden peinlich wäre, und wenn wir pinkeln ist die Türe auch fast immer offen. )

Das ist ja eklig.

Da braucht Ihr Euch nicht wundern, wenn irgendwann die Erotik zwischen Euch abhanden kommt. Ich finde ein gewisser "Abstand" in bestimmten Lebenslagen und auch gegenseitiger Respekt, Anstand und gutes Benehmen erhalten die Lust aufeinander.

Würde mein Mann in meiner Gegenwart rülpsen oder furzen, pfui Teufel, da würde sich nichts mehr abspielen.#sex