Kann nix fürs Baby vorbereiten/Mein Mann

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ulala-1980 07.03.10 - 12:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

weiß net, ob das jetzt so super toll hier her passt....

Bin grad fix und fertig. Ich würde so gerne was fürs Baby vorbereiten, aber ich kann einfach nicht, weil mein Mann mich behindert.

Wollten ein Haus kaufen, aber das klappt wohl nicht. Habe jetzt noch andere rausgesucht, aber wie immer das gleiche. Dies passt ihm nicht, das passt ihm nicht. Also gut, müssen wir halt erst mal in der viel zu kleinen, mega hellhörigen Mistwohnung bleiben, in der wir derzeit wohnen. Ich versuche, das beste daraus zu machen, aber mein Mann kümmert sich um einen Scheiß. Die Wickelkommode muss erst mal mit ins Arbeitszimmer, aber das ist seine Rumpelkammer. Von nichts kann er sich trennen, selbst die halbverdörrten Pflanzen müssen bleiben ("wenn die Pflanzen gehen, gehst du auch"). Ich habe kistenweise Babysachen hier, die gewaschen werden müssen, aber ich kann nicht damit anfangen, weil ich nicht mal weiß, wo ich mit den Sachen hin soll...

Ich bin ab morgen in der 31. SSW und ich habe solche Angst, dass das Kind früher kommt und nicht mal die Wickelkommode steht. Ihm ist das doch alles egal. Ich habe bisher alles fürs Baby bezahlt (Klamotten, Kinderwagen, Kinderzimmer). Mir fehlt noch total viel, aber ich weiß nicht wohin damit. Er meinte, wir hätten doch schon alles, dabei hab ich außer den eben genannten Sachen noch gar nichts. Keine Wickelauflage, keine Matratze, nix. Ich fühl mich so allein gelassen. Ich sitze hier in ner fremden Stadt, die Familie wohnt woanders und keiner hilft mir.

Ach mann wie soll ich das denn schaffen? Das arme Kind kommt auf die Welt und nix ist fertig :-(

Ach sorry für das ganze #bla Musste mal raus und ich hab hier grad niemanden zum Reden.

LG

P.atty

Beitrag von .mami.2010. 07.03.10 - 13:05 Uhr

Hallo,

also dem würd ich ja wohl Beine machen #aerger, sowas egoistisches versteh ich nicht.

Mach wie DU es für richtig hällst und wenn er nörgelt dann red klartext mit Ihm.

lg und sei mal #liebdrueck.

Beitrag von ulala-1980 07.03.10 - 13:07 Uhr

Danke #herzlich

Wenn ich mit ihm rede, dann kommt nur "lass mich in Ruhe, fahr zu deinen Eltern, das ist mein Zimmer" sowas.

Die Pflanzen mach ich eigenhändig klein, der spinnt doch. Das hat echt weh getan vorhin.

LG

Beitrag von franni12 07.03.10 - 13:11 Uhr

Oh mein Gott...das klingt aber wirklich hart. Sag mal, wollte er ein Kind? Also so einen Satz würde ich nicht einfach hinnehmen.

Beitrag von ulala-1980 07.03.10 - 13:15 Uhr

Hm erst wollte er keins, dann nach nem Jahr wollte er doch. Aber ich bin mir da auch nicht so sicher, ob er das nur mirzuliebe gesagt hat und es eigentlicht gar nicht will.

Beitrag von betzedeiwelche 07.03.10 - 13:12 Uhr

Dann mach das doch mal wenn es soweiter geht kommt Euer Wurm wirklich früher weil Du Dich ständig über Ihn aufregen mußt. Wenn Du erstmal die Koffer packst kommt er vielleicht zur Vernuft, wenn nicht na dann weiß ich auch nicht ich würd mir das nicht gefallen lassen. LG Betzy

Beitrag von .mami.2010. 07.03.10 - 13:40 Uhr

ohhh was für ein Mensch ist er #schock.

Weißt du, vielleicht solltest du wirklich mal nach deinen Eltern fahren, viel. kommt er dann mal runter, kann ja gut sein das er jetzt "Angst" davor bekommt ;-) das der Krümel schon so bald da ist.

lg #liebdrueck

Beitrag von katrin.-s 07.03.10 - 13:05 Uhr

#liebdrueck Das tut mir leid, aber ich würde meinen Mann vor die Wahl Stellen und Ihn zwingen, seine Sachen zu entrümpeln und wenn er mir sagen würde, dann muss ich auch gehen, würde ich eben mit meinem Kind zu meiner Familie gehen!:-[ Hoffe dei Patner kommt noch zur Vernunft!
LG Katrin 35+0

Beitrag von backe21 07.03.10 - 13:06 Uhr

so ist mein mann gotseidank nicht !#zitter

naja haste schon mal versucht ihn klar zu machen es sind nur noch 9 wochen bis sein kind komtm ! wenn r lieber sein krimskram behalten möchte anstad was tolles für sein baby zu machne warum er vater werden wolte! also sowas vertseh ich mal garnicht !
tuhst mir leid echt! lass dich mal drücken!:-)

Beitrag von axaline 07.03.10 - 13:08 Uhr

Hey, mach Dir keinen Kopf !
Mir gehts genauso !

Ich muss mit nem Frühchen rechnen und meinen Mann lässt das völlig kalt.
Ich sage wir brauchen noch dies und das. Er kontert, son Quatsch hatten wir beim letzten Kind auch nicht. (Da hatten wir auch keinen Platz für ein Laufgitter z.b.)

Ich sage wir müssen den Dachboden ausmisten (Sperrmüll), damit man was nach oben räumen kann, er meint, das hat Zeit (obwohl ich mit vorzeitigen Wehen zu Hause liegen soll und jederzeit mit dem Kind rechnen muss !).

Und meine Family wohnt 200 km weit weg, so daß mir keiner sonst helfen kann !

Du siehst, es geht nicht nur Dir so !
Ich leide mit Dir ! Aber
CHAKKA, WIR SCHAFFEN DAS !

Alles Liebe !
Gruß Janine (32 SSW)

Beitrag von ulala-1980 07.03.10 - 13:13 Uhr

Danke du bist ja süß :-D

Ja selbst ist die Frau, ich seh mich schon alles alleine machen.

Wäre ja auch nix Neues, er hat mich ja sogar schon schwanger Bier kaufen geschickt...

LG

Patty

Beitrag von axaline 07.03.10 - 13:20 Uhr

Kommt mir bekannt vor ;-)!
Ich soll ihm Tabak von der Tanke holen !
Aber wenn ich mal was von ihm will !
Fahr doch selber, krieg ich zur Antwort !

Wobei ich dazu sagen muss, seit er das jetzt mitbekommen hat, daß es mir echt nicht gut geht, seit das mit den vorzeitigen Wehen bekannt ist, hat es sich gebessert !
Er kümmert sich sogar um den Haushalt ! Ich bin schwer begeistert ! Hoffentlich muss ich noch lange liegen bleiben #rofl !
Wobei ich trotzdem immernoch den Großteil selber mache ! Wennn man es in einer bestimmten Art und Weise haben will, muss man es eben selbst machen !

Aber , was solls, wir haben schon anderes überstanden und auch das machen wir mit links (ich zumindest !!!)

Ich wünsch Dir alles Liebe für Deine Rest-SS !
Gruß Janine (32 SSW)

Beitrag von ulala-1980 07.03.10 - 13:11 Uhr

Danke euch allen!

Hab ihm gesagt, er soll das endlich machen und dann meinte er, ich soll es machen. Hat nen Karton hingestellt wo ich seine alten Ordner rein tun soll. Wollte eben anfangen und bin nicht mal an die Ordner gekommen, weil da noch der Elektronikschrott von den letzten Jahren davor steht.

Andere haben so schöne Kinderzimmer und mein Kind wird ziwschen nem Haufen Müll gewickelt #heul

Ich pack jetzt meine Sachen und fahre 60 km zu meiner Schwester. Ich halt das hier nicht mehr aus.

Beitrag von hardcorezicke 07.03.10 - 13:11 Uhr

oh man tust du mir leid..... wie soll es denn werden wenn das kind da ist... ich mal mir schon das schmlimmste aus.. das du quasi alleine da stehst.. meiner meinung nach interessiert er sich null für die ss bzw das kind... wäre der richtige für mich.. da stände die tür offen...


zum glück ist mein mann ganz anders... er muss mich treiben,, wir haben auch kaum was... zumindestens möchte ich in 14 tagen das kizi aufbauen und evtl den kinderwagen holen damit er noch auslüften kann...

Beitrag von ulala-1980 07.03.10 - 13:17 Uhr

Ja für die SS interessiert er sich null. Heute früh hat er mir wieder Vorwürfe gemacht, weil ich ja sooo unruhig war heute Nacht und nein, das hat doch nichts mit der SS zu tun.

Oh mann du hast es gut. Wieso ist meiner nicht wenigstens ein bisschen so wie deiner?

Beitrag von keks40 07.03.10 - 13:14 Uhr

Hallo,

so ein Prachtexemblar habe ich auch zu Hause sitzten, oder besser gesagt hatte ich bald zu Hause sitzten.
Da ich mit seinem "Dreck" nicht leben kann und er sich auch um nichts mehr kümmert, ausser nur blöd daherzureden. Habe ich mir jetzt kurzerhand eine eigene Wohnung gesucht und ziehe demnächst aus.
Da ich eh meinen Anteil und die Hälfte der Kosten unserer Kinder übernehmen muss, muss ich mir auch sein gelabere nicht mehr antun.
Wird zwar schwer mit dem Umzug, da meine Familie auch sehr weit weg wohnt und ich auch keinen großen Kontakt zu denen habe aber es wird irgendwie schon gehen.

Kopf hoch

lg
keks

Beitrag von dat-melli 07.03.10 - 13:24 Uhr

Oh man des kenn ich irgendwoher.
Ich habe auch schon Babyklamotten fleißig gekauft und will nun bald mit den Möbeln anfangen und ich kann mir dann sowas anhören von wegen :"ich steigere mich ja da nicht so rein wie du!"#aerger

Aber mir wurscht will ja schließlich auch nicht aufm letzten Drücker warten.

Kopf hoch, wie du siehst geht es anderen ähnlich und das wirst schon rechtzeitig schaffen. ;-)

Gruß dat-melli #liebdrueck

Beitrag von silberlocke 07.03.10 - 13:27 Uhr

Hi
Dein Mann wollte das Kind aber auch, oder???

Hau mit der Hand auf den Tisch und sag ihm klar und deutlich, daß er bis nächstes WE Seine Sachen so verstaut und entrümpelt, daß Du Platz für alle Babysachen hast, ansonsten übernimmst Du das.

Und dann mach das auch - wenn er bis nächstes WE seinen Hintern nicht hoch bekam, dann bist Du ab 15.3. am wurschteln!
Und wenn er mir so käme - wenn die Pflanze geht, dann gehst Du auch - HALLOOOOOO???? Noch so ein Spruch und da wäre der Haussegen aber richtig schief. Ist ne VERDORRTE Pflanze mehr wert als Du als Partnerin und Euer Kind? Da würde ich mir echt überlegen, ob das eine Partnerschaft ist, wo beide gleich viel zu sagen haben.

Lass Dir das nicht bieten und setze Dich durch! Wie soll das denn sonst weden, wenn das Kleine da ist?

Bei mir ist inzwischen ALLES fürs Kind fertig - ok, aber ich habe auch immer Frühchen und Probs in der SS. Aber so um die 30ssw wird es höchste Eisenbahn mit Vorbereiten und so ab 35ssw sollte auch der Klinikkoffer parat stehen.

LG Nita

Beitrag von inkognito1810 07.03.10 - 13:27 Uhr

Es klingt nicht so, als würde er sich auf ein Kind mit dir freuen, bzw. eins überhaupt wollen.
Und dass er an jedem Haus etwas zu meckern hat, und nichtmal in seinem Zimmer etwas Platz macht, würde auch dafür sprechen.

Und was heißt "Hab ich bezahlt"? Haushaltet ihr nicht gemeinsam?

Gibt es in eurer Wohnung andere Alternativen, wo du eine Wickelauflage anbringen kannst? (Badewanne etc.)?

Wenn es sich nicht bessert würde ich an deiner Stelle in eine eigene Wohnung ziehen. Das tut einigen Paaren gut, vielleicht ist es für euch auch besser.

Beitrag von analena78 07.03.10 - 13:30 Uhr

das klingt für mich nicht nach liebe - sorry, aber wenn ihm seine pflanzen wichtiger sind als ihr zwei, dann schieß den typ in den wind... du bekommst bestimmt hilfe von deiner familie

Beitrag von tina279 07.03.10 - 13:44 Uhr

Sorry, aber wenn ein Mann zu mir sagt: "Wenn die Pflanze gehst, dann gehst du auch", dann würde ich genau das tun #cool

Wo soll denn das hinführen? Was meinst du mit "ich habe alles bezahlt"? Habt ihr keine gemeinsame Kasse, wo zumindest jeder seinen Teil einzahlt und gemeinsames gezahlt wird? Wird jedes Putzmittel abgerechnet?? #kratz

Zieh (vorrübergehend) aus und entweder er kriegt die Kurve oder nicht. Aber da bist du ja ohne besser dran!!

Klingt nicht so, als würde sich dein Mann auf das Kind freuen geschweige denn, dass er je Lust hätte, etwas für das Kind zu tun. Wollte er das Kind?

viel Glück!!
Tina

Beitrag von juju277 07.03.10 - 14:51 Uhr

Hi,

ich habe jetzt die ganze Diskussion gelesen und bin geschockt, was einige von euch für Männer haben #schock!

@ TE: so wie du es beschreibst habe ich ehrlich gsgat auch den Eindruck, du wärst ohne ihn besser dran. Überleg dir gut, ob du dir das in dieser Form weiter gefallen lassen willst, ich glaube nicht dass er dir eine Stütze ist wenn das Kind da ist. Im Gegenteil... #aerger.

LG juju

Beitrag von ulala-1980 07.03.10 - 18:11 Uhr

Vielleicht liest das ja noch jemand:

Er hat es jetzt gemacht. Zumindest so umgeräumt, dass ich die Wickelkommode aufbauen kann bzw. er. Wir haben ein Kinderzimmer bestellt und das kommt jetzt bald. Er hat zwar ziemlich gemeckert, aber dann hat er sich dran gemacht.

Und auf die Pflanzen hab ich auch nen Anschlag verübt und sie ein bisschen gestutzt :-p

War alles noch sehr unschön heute, aber jetzt sind wir doch nen Schritt weiter und ich bin etwas erleichtert. Sobald ich in 1,5 Wochen im Mutterschutz bin, mache ich den Rest.

Ach wegen dem Geld. Ist eigentlich meine eigene Schuld. Hab freiwillig alles bezahlt, aber damit ist jetzt schluss. Den Rest bezahlt er. Wir haben eine Haushaltskasse für Einkäufe und größere Anschaffungen zahle mal ich und mal er.

LG

Patty



Beitrag von saku1983 07.03.10 - 18:36 Uhr

Oh man echt du tust mir unheimlich leit, ich wär bei so einem Freund schon längst weg.

Meiner macht sich um die Farbgestaltung des Zimmers schon gedanken wie er es am besten macht ( ist gelernter Maler ).
Er hat mit mir gemeinsam auch den KiWa ausgesucht und auch das KiZi was wir demnähst Kaufen haben wir gemeinsam ausgesucht.
Den kleinkram wie Flaschen, Nuckel u.s.w. such ich allein aus weil ihm das nicht Interessiert aber solange er sich für die wichtigen sachen Interessiert ist mir das egal.
Er hatt sich auch super gefreut als ich sagte ich sei SS und als er den kleinen das erste mal auf den Ultraschall sah hatte er ne Träne im Auge.

Sorry aber so stelle ich mir auch eine Gesunde beziehung vor wo beide Partner sich auf ihr nachwuchs freuen.

wünsch dir viel Glück

Gruß
Saku1983