Kommunion / Danksagungstext

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von bambolina 10.03.10 - 15:13 Uhr

Hallo zusammen #freu

mein Sohn feiert im April seine Kommunion. Ich bin schon fleißig dabei Einladungs-, Tisch-, Menü- und Dankekarten zu basteln.
Hab auch schon ziemlich alles fertig - nur mit dem Danksagungstext hab ich es nicht so.
Kurz gesagt :-) ich bräuchte ein paar Anregungen...

Was habt ihr so geschrieben, wer hat Ideen?

Danke schon mal an alle

lg bambolina

Beitrag von zickentwins 10.03.10 - 15:45 Uhr

Hallo!

Warum jetzt schon Danksagungskarten ?

Wir hatten ein Foto von den Mädels im Kommunionkleid drauf und die Kinder haben die Danksagungen selber geschrieben.
Fanden wir persönlicher. Text: Über dein schönes Geschenk haben wir uns sehr gefreut oder so ähnlich. Eben jeweils zum Geschenk passend.

Die meisten haben irgendwas mit dem Foto des Kindes gemacht, teilweise von den Kindern selbst geschrieben, teilweise vorgedruckt und von den Kindern nur unterschrieben.

Viele Grüsse,
zickentwins

Beitrag von bambolina 10.03.10 - 20:24 Uhr

Warum jetzt schon Danksagungskarten???

Interessant ist, dass hier bei Urbia immer viele fragen, wie meine kleine Tochter... WARUM... ?

Weil ich jetzt (dank einem schweren Unfall) seti Dezember krank geschrieben bin und JETZT die Zeit dazu habe (neben Beruf und 5 Kindern), alles vorzubereiten.
Alleine die Bastelarbeiten für soviele Karten kosten unheimlich viel Zeit.

Wie gesagt, die Karten habe ich selber gebastelt. In die Mitte kommt eine "Einlage" aus Pergamentpapier wo links das Bild von meinem Sohn ist und rechts ein kleiner Spruch.
Ausdruck Computer!
(Frag aber bitte nicht warum ;-))
Und dafür habe brauche ich Ideen.

Als Text : "Über dein schönes Geschenk haben wir uns sehr gefreut" finde ich nicht so gut, klingt ja, wie wenn es nur darauf ankäme...

Trotzdem danke für deine Antwort
bambolina

Beitrag von zickentwins 11.03.10 - 15:36 Uhr

Hallo nochmal!

Jeder wie und wann er will.

Aber was den Text angeht, worauf kommt es den Kindern (und ich sage bewußt den Kindern...), denn an? Vielleicht noch das Tante Frieda an das Kind gedacht hat ... aber sonst ?

Ich finde ein ehrliches Danke allemal besser als ein pseudo-heiliges Gesülze.

Und wir sind nicht kirchenfern (meine Mädels sind z.B. auch Ministrantinnen), aber das Kind, was sich an seiner Kommunion nicht am meisten über die Geschenke freut, lügt oder ist irgendwie von seinen Eltern ferngesteuert.

Gruss,
zickentwins

Beitrag von bambolina 11.03.10 - 19:56 Uhr

Natürlich gefällt den Kindern die Geschenke - aber sie sollen auch lernen dass wir Kommunion nicht wegen der Geschenke feiern.
Ich hab auch generell kein Problem damit, wenn man sich in dem Spruch über Geschenke bedankt - aber "nur" über die Geschenke danke sagen (so wie du geschrieben hast) finde ich eben nicht gut.
Hab inzwischen in einem anderen Forum nen tollen Tipp bekommen.

Danke nochmals, auch wenn wir nicht einer Meinung sind ;-)
lg bambolina

Beitrag von mamaweb 15.03.10 - 17:04 Uhr

http://mein.urbia.de/club/Alles+rund+ums+Feiern

Hier findest Du einige Danksagungssprüche, die man auch noch ein wenig abändern kann !!!

LG mamaweb

Beitrag von bambolina 15.03.10 - 19:34 Uhr

danke :-) ich schau mir den Link gleich mal an

lg bambolina