B-streptokokken-test - ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von datlensche 11.03.10 - 10:09 Uhr

hallo ihr lieben,

meine frage steht ja schon oben...mit dieser entscheidung hat mich meine hebamme letzte woche konfrontiert.

ich habe keine ahnung. beim letzten wurde es auf jeden fall nicht gemacht, da hat aber auch keiner gefragt #kratz

kostet das denn was? wann genau macht man den? alles adere steht eig in der broschüre die ich bekommen habe...
die hebammen sind eher dagegen, da wohl viele mütter und kinder darafhin unnötig mit antibiotikum vollgepumpt werden und nur wenige kinder der erkrankten frauen tatsächlich eine infektion haben/bekommen...

naja...vielen dank schon mal für eure tipps!

lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei 29+2

Beitrag von nici.c.v. 11.03.10 - 10:29 Uhr

Also ich hab ihn machen lassen und der kostet bei meinem FA 35 Euro und er wurde bei 35+2 gemacht bei mir - ich bin negativ aber meine hebis haben vorher gemeint es sei nützlich..

LG Nici ET-5

Beitrag von kaktusdame 11.03.10 - 10:32 Uhr

Hallo!

Den Test musst du selbst zahlen.
In meiner Flora befinden sich vereinzelt auch B-Streptokokken (das wusste ich schon vor der SS), die an sich auch ungefährlich sind und es war unnötig etwas dagegen zu unternehmen.
Meine Tochter ist gesund zur Welt gekommen - auf natürlichem Wege und ohne Antibiotikagabe vorher.

Gruß, Fanny #sonne

Beitrag von pekka.finn 11.03.10 - 10:36 Uhr

Hi Lena,

ich habe ihn auch machen lassen in der 34. SSW. Musste ihn selber zahlen, allerdings kostete er bei mir nur 10€.
Bei mir war soweit alles iO, allerdings wurde festgestellt das ich keine Milchsäurebakterien habe oder zu wenig...und muss jetzt erstmal Vaginalzäpfchen nehmen.
Ich finde den Test schon wichtig.

LG Marlen und Püppi (36.SSW)#verliebt

Beitrag von snoopster 11.03.10 - 10:43 Uhr

Hallo,

ich hab ihn jetzt auch bestellt, und er war bei keiner der vorherigen SS dabei. Auch nicht im IGEL Katalog.
Diesmal möchte ich ihn machen lassen, das ist ein Abstrich in der 34. SSW oder so um den Dreh...

Kosten tut er bei mir 15 Euro.

LG Karin

Beitrag von sniksnak 11.03.10 - 11:25 Uhr

Ich hab ihn nach einem Gespräch mit meiner Hebamme nicht machen lassen.

Die Kosten musst du selber tragen - wie hoch die im GH allerdings sind, weiß ich nicht.

LG

Beitrag von trixie77 11.03.10 - 15:41 Uhr

JA, unbedingt!!!!

Bei der Hebamme kostet der nix und tut nicht weh!
ß-Streptokokken sind nicht harmlos

Liebe Grüße Bea