Punktion einer Endrimetriosezyste??? 2,8 cm

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von tillilli 12.03.10 - 09:05 Uhr

Hallo zusammen,
habe von euch gehört, das man Zysten punktieren kann. Meine KiWu-Ärztin hat das nicht in Erwägung gezogen und ich wusste vor dem Gespräch mit ihr nichts davon. Jetzt Frage ich mich wieso sie es nicht gesagt hat. Geht dies nur kein kleinen Zysten oder nur normalen Zysten?
Ich soll jetzt schon zum dritten mal die ICSI verschieben und bin völlig genervt.
:-[

Beitrag von connie36 12.03.10 - 09:19 Uhr

hi
normalerweise punktiert man zysten nicht, weil sie komplett entfernt werden müssen. zysten haben eine wand , das nennt sich zystengebälk, und die füllt sich immer wieder auf.
mir wurde bei der icsi die ich auch wegen einer zyste verschieben musste, die zyste dann letztendlich punktiert, und untersucht. bei dem ergebnis kam raus, das die flüssigkeit bestimmte zellen enthielt die in keiner zyste drin sein sollte.
daraufhin wurde mir die zyste, die am llinken eierstock festhing entfernt, mit ihr der eierstock und eileiter.
weitere proben aus dem bauchraum mussten entnommenwerden. ist toll, icsi verlief negativ, und beim bt gespräch wurde mir dann gleich gesagt, da ist aber noch was, frau xy...
war klasse.
die zysten punkt. sie deshalb normalerweise nicht, wenn dort was ist, sickert flüssigkeit in den bauchaum, und wenn diese zellen sich im bauchraum ansiedeln, und das ergebnis, ist nicht wie bei mir gutartig, dann hast du jede menge spass vor dir.
wünsche dir alles gute
conny

Beitrag von andra74 12.03.10 - 10:45 Uhr

Hallo,

ich hatte auch so eine Zyste am linken Eierstock. ...und ich würde es "Punktieren" nennen: mit je einem kleinen Schnitt links und rechts im Schambereich und einer im Bauchnabel wurde die Bauchspiegelung gemacht, dann hatte ich 2 Tage einen Druckschmerz und 3 Tage war es unangenehm beim Aufstehen, aber dann war das auch schon ereldigt und überstanden. 2 Monate Pause und dann konnte es mit der ICSI los gehen.

Mich hätte die Zyste nicht gestört, aber die Wahrscheinlichkeit, dass sie wächst während der Stimu "brachte" die Ärzte dann doch dazu, sie zu entfernen.

"Meine" war mit der Bauchdecke verklebt #augen und der li. ES produziert nun weniger Eizellen...aber es hat gereicht!

Liebe Grüße und toi, toi toi

Andra

Beitrag von tina279 12.03.10 - 15:59 Uhr

Hallo,

eine Endometriosezyste ist etwas ganz anderes als eine funktionale Zyste!!
Letztere ist nur mit Flüssigkeit gefüllt und sieht im US schwarz aus. Die Endozyste ist mit altem Blut gefüllt ("Schokozyste") und ist im US so gräulich gefüllt.
Punktion einer funktionalen Zyste ist glaub ich normal und üblich.
Bei einer Endozyste wäre das recht Unsinn, da die Zystehülle ja verbleibt und sofort wieder zuläuft. Kann man dann gleich wieder operieren. Jedenfalls sagte das damals der Arzt, der meine beiden Endozysten entfernt hat. Und ich hatte auch seitdem keine mehr, im Gegensatz zu vielen anderen, die zT 2 Wochen nach OP neue Zysten haben, weil hat nicht alles entfernt wurde. Dann kann man es gleich lassen.

Nachteil der Ganz-Weg-Op ist, dass immer auch Eierstockgewebe entfernt wird und damit Eizellen. Meine Eierstöcke waren auch "ruhiger" nach der OP, aber die Qualität der Eizellen war dafür sehr überdurchschnittlich, so dass es dann bei der 2. ICSI geklappt hat.

Soll denn deine Zyste ganz entfernt werden? Oder warum verschieben?

viele Grüße
Tina

Beitrag von tillilli 13.03.10 - 16:08 Uhr

Ja, meine sollmal wieder entfernt werden. Wurde 2004 und 2009 so operiert und hatte Hoffnung an einer Op vorbei zu kommen. Die Ärztin meint,jetzt zu beginnen würde wenig Eizellen bedeuten, weil die Zyste platz weg nimmt.
LG Tillilli