rotaviren impfung wer hat sie machen lassen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schnucki025 12.03.10 - 12:46 Uhr

Hallo.

wie alt waren euer Kinder und wie haben sie die erste Impfung Überstanden?

Meine Tochter wird nächste Woche 10Wochen alt und am Freitag habe ich den Termin beim Kinderarzt zur Impfung und muss in der Apo noch die Impfung abholen.

Und mein ihr ich kann am Samstag zu meinen Eltern fahren für 3wochen?

#danke für eure Antwort

lg schnucki

Beitrag von guezeldenise 12.03.10 - 12:47 Uhr

Wir haben nicht gegen Rotavieren impfen lassen, sind uns noch unentschlossen da uns jeder davon abraten tut...

glg denise

Beitrag von schnucki025 12.03.10 - 12:49 Uhr

hi,

danke...und darf ich auch fragen warum jeder abraten tut...ist schon sehr eine beläufige Krankheit..

lg Schnucki

Beitrag von guezeldenise 12.03.10 - 12:51 Uhr

Alle die ich gefragt hatte ärzte sogar im kh die meinten zu viele imfschäden und schlechte verträglichkeit..
deswegen sind wir noch unentschlossen..


lg

Beitrag von katzejoana 12.03.10 - 13:50 Uhr

Wir haben unsere Tochter impfen lassen und sie hatte weder Fieber noch war sie anders wie sonst. Und wenn ich höre, wie die Kollegin (42 Jahre alt) meines Mannes leidet, denn sie hat seit dieser Woche Rotavieren-dann ist mir die Gesundheit meines Kindes wichtiger. Wenn sich eine erwachsene Frau schön so schlecht fühlt, wie muss es dann erst für Babys sein?

LG

Beitrag von pimperrella 12.03.10 - 12:53 Uhr

uns wurde auch abgeraten damals von unserer Hebamme weil Nebenwirkungen hoch sind und weiss ja auch keiner ob dieses Jahr Rotaviren rumgehen oder Novaviren oder andere, schlisslich ist Impfung nur gegen Rotaviren

Beitrag von spyro82 12.03.10 - 12:49 Uhr

Hey...

meine kleine hat die erste Impfung schon mit 8 Wochen bekommen und wir hatten keinerlei Probleme...;-)

Darüber gab es für mich nichts nachzudenken,WEIL ich mit meinem grossen damals 10 Tage im KH lag wegen der Rotaviren da war er 10 Monate alt...das ist echt nicht spaßig!#schmoll


Glg Sandra mit Pepe,Enie & Nike #verliebt

Beitrag von schnucki025 12.03.10 - 12:52 Uhr

hi,

danke...das kann ich mir gut vorstellen das das nicht toll war-

Eine Freundin von mir ihr Mann arbeitet im KH und da lag mal die halbe Station flach weil das rum geht...bzw. das geht ja heut auch noch rum und im schlimmsten fall kann man dran sterben.

lg schnucki

Beitrag von spyro82 12.03.10 - 12:54 Uhr

Ja ja das ist echt gefährlich...habe es ja damals gesehen,das kam innerhalb weniger Stunden,er hing wie tot in meinem Arm mit über 40 Fieber und ALLES kam oben und unten gleichzeitig raus,einen Tag später war er schon ausgetrocknet und wir mussten ins Kh...#heul

Und je kleiner die Kinder,desto gefährlicher!#schwitz


glg

Beitrag von schullek 13.03.10 - 13:08 Uhr

du kannst dich auch an einem apfel verschlucken, an einer grippe sterben, ne unerkannte lungenentzündung haben, ne plötzlivhe ellergische reaktion haben...

Beitrag von leozicke 12.03.10 - 12:52 Uhr

hallo mein sohn ist 4 monate und hat auch alle impfungen mit genommen auch die schluckimpfung und es gab keine probleme
lg leozicke

Beitrag von ephyriel 12.03.10 - 12:53 Uhr

wir haben auch impfen lassen! madlen war bei der ersten auch acht wochen und bei der zweiten 12 wochen . sie hat sie beide male super vertragen.
wir haben im bekanntenkreis auch ein kind das nicht geimpft war und ewig im kh war (der virus muss echt hartnäckig sein) und ihr kleiner isst seit her kaum was und ist eh einer der eher dünneren. ob das von der krankheit kommt weiss keiner so genau, aber bevor er den rotarvirus hatte hat er normal gegessen...
ich bin auf jedenfall FÜR´S impfen;-)
aber letzt endlich musst du das selber entscheiden.;-)
lg
ephyriel

Beitrag von jessi15344 12.03.10 - 13:00 Uhr

hallo,wir haben es machen lassen und meine kleine hatte keine nebenwirkungen

lg jessi

Beitrag von aishwarya 12.03.10 - 13:05 Uhr

Hallo

unser sohn hat gestern seine erste impfung bekommen und verträgt sie super,keine nebenwirkungen nichts.
Ich würds machen lassen,mein grosser(5) lag als er klein war über einer woche im kh wegen den rotavirus und er hat ganz shcön zu leiden gehabt.
Denke mit der impfung kann man den kindern sowas ersparen.

Beitrag von amadeus08 12.03.10 - 14:17 Uhr

das kann Dir wohl keiner beantworten, ob Du fahren kannst, da keiner weiß, wie Dein Kind drauf reagiert.
Wir habens machen lassen, unser Kleiner hatte weder Fieber noch Durchfall oder sonst irgendwas, aber andere reagieren ja schonmal mit Fieber und /oder Durchfall etc. und dann kommts daruf an, wie weit es ist zu Deinen Eltern und ob Dein Baby sich da auf Anhieb auch wohlfühlen wird und kann und nicht zuviel neues auf es einstürzt, falls es krank werden sollte, bzw. Impfnebenwirkungen haben sollte.
Ich würde das flexibel handhaben und einfach schauen, wie es die Imfpung verträgt und dann halt ggf. ein bisschen später zu Deinen Eltern fahren.
Lg

Beitrag von sizilia 12.03.10 - 14:38 Uhr

Also meine Tochter ist geimpft worden gegen Rota; auch weil ihr großer Bruder vor 6 Jahren schier Hopps gegangen ist durch den Virus!

Nochmal möchte ich das net erleben müssen!

Vertragen hat sie es gut; aber da ist jedes Kind anderst!

Beitrag von costal 12.03.10 - 15:24 Uhr

also wir haben auch impfen lassen und bis jetzt gab es keine probleme damit...

Beitrag von seni12 14.03.10 - 23:10 Uhr

Wir haben es nicht machen lassen. Unsere Ärztin hat uns auch davon abgeraten. Und eine Freundin hat ihre kleine Impfen lassen und die mußten Nachts dann ins KH weil sie dadurch Atemaussetzer bekommen hat, das war noch ein Grund mehr es nicht machen zu lassen. Und mein Neffe hatte sie und er hat sie gut überstanden, war nur etwas schlapp aber ansonsten ging es ihm gut und er hat auch nicht gejammert innerhalb von 24h war es bei ihm schon wieder besser, es ist halt wichtig das sie dann ganz ganz viel trinken.

Lg Seni