Wer von euch nimmt Bryophyllum....?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von keep.smiling 12.03.10 - 17:05 Uhr

...gegen einen harten Bauch / Gebärmutterkontraktionen?

Nehmt ihr auch noch Magnesium? Wenn ja in welche Dosis und in welchen Abständen?



Beides gleichzeitig zu nehmen, ist sicher nicht so effektiv oder?

LG ks

Beitrag von sarah05 12.03.10 - 17:12 Uhr

Hallo.
Ich nehme die Globulie 2mal5 Stück.
Ab und zu nehme ich Magnesium,aber nicht zu oft,da ich davon immer Durchfall bekomme.
Meine Hebamme meinte ich kann beides zusammen nehmen.
Ich nehme die aber auch nur zur Vorsicht,weil ich in der ersten Schwangerschaft vorzeitige Wehen hatte,aber ich glaube es fängt schon wieder an,habe gerade unter dir gepostet.
Wie oft nimmst du das Bryophyllum?
Liebe Grüsse

Beitrag von keep.smiling 12.03.10 - 17:14 Uhr

Momentan nehme ich es gar nicht wirklich, weil ich nicht weiß wann, nehme nun 3 mal täglich Mg und Eisen ist auch mal wieder fällig und manchmal Femibion - mag nix gleichzeitig nehmen. Werde aber ab morgen das B. wieder nehmen, wohl vormittags und nachmittags, hab das Pulver.

LG ks

Beitrag von sarah05 12.03.10 - 17:16 Uhr

Sollst du es denn jetzt noch nehmen,du bist ja schon in der 35 Woche?
ich sollte damsl den Wehenhemmer in der 34 Woche absetzen...

Beitrag von keep.smiling 12.03.10 - 17:35 Uhr

mmh, das hat meine FA jetzt erst gesagt - das ist ein noch weit verbreiteter Irrtum, dass Magnesium oral genommen Geburtswehen verhindert, es gäbe wohl ganz viele Studien, die das widerlegen, man kann Mg oral bis zur Entbindung nehmen, nur iv gespritzt verhindert es echte Geburtswehen.
Ich brauche es aber auch so wegen sonstiger Verstopfung und heute früh hatte ich einen Krampf im rechten Oberarm (komische Stelle). Bei meinem Sohn hatte ich während der Entbindung, als es richtig zur Sache ging, Wadenkrämpfe, war auch nicht toll.



LG ks

Beitrag von sarah05 12.03.10 - 19:46 Uhr

Ich meinte nicht das Magnesium sondern das Bryophyllum ;-)
Gruss

Beitrag von erniebird 12.03.10 - 17:12 Uhr

Also ich nehme beides. Magnesium 2x tgl. und B... 3x täglich. Klappt bis jetzt ganz gut!

LG Birdie

Beitrag von keep.smiling 12.03.10 - 17:16 Uhr

aber nicht gleichzeitig oder

Beitrag von pili79 12.03.10 - 17:14 Uhr

hallo!
ich nehme 5 messerspitzen bryo-pulver am tag. wenn ich merke, dass ich mal regelmässiger kontraktionen habe, kann ich es auch im 15 min-rythmus nehmen.
zusätzlichnehme ich 3x2 magnesium verla!

Beitrag von grisu123 12.03.10 - 17:27 Uhr

ich nehm beides 3 x täglich. Hab auch das Pulver. teilweise auch gleichzeitig.
Aber obs hilft weiß ich nicht genau.
CTG hat heute wieder Wehen aufgeschrieben hab aber nix gespürt.

LG
Jutta mit Zwillingen (33. SSW)