39.SSW - sind Kopfschmerzen gefährlich???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tabehaki 12.03.10 - 22:54 Uhr

Hallo,

ich hab gestern ein bisschen durcheinander gegessen und in der Nacht Oberbauchschmerzen bekommen. Dazu n richtig harten Bauch, der teilweise den ganzen Tag anhielt. Mir ging es nicht so gut, aber noch viel zu gut um irgendwie mir Sorgen zu machen.

Nun habe ich leichte Kopfschmerzen seit Stunden und bin auch noch ziemlich groggy. Mein Bauch ist richtig nach unten gerutscht und also irgendwie ein Verhältnis 70:30 unter dem Bauchnabel.

Frage mich, ob die Kopfschmerzen irgendwie negativ zusammen hängen könnten mit der Geschichte. Wehen habe ich keine, nur ziemlich viel durst. Mein Bauch tut auch nicht mehr weh, aber irgendwie komprimiert.

Muss ich mir Sorgen machen? Ist das vielleicht ein Anzeichen, dass es bald losgehen könnte? Weiß noch nicht so recht, wie ich mich verhalten soll...
kennt sich jemand damit aus???


vg Mari 38+2

Beitrag von binci1977 12.03.10 - 23:04 Uhr

Hallo!

Vielleicht reagierst du ja einfach empfindlich auf's Wetter.

Oder auf den Mond??

Ich bin kein Arzt, aber ich denke Kopfschmerzen in der ss sind gar nicht so ungewöhnlich.


Gute Besserung.


LG Bianca

Beitrag von tanala1977 13.03.10 - 00:03 Uhr

Hallo, also Oberbauchschmerzen, harter Bauch und Kopfweh lässt mich aber schon aufhorchen. Ich will dir gewiss keine Angst machen aber es könnte ne Gestose (SS-Vergiftung) werden oder schon sein! Wenn du mir nen Gefallen tun willst, dann ruf mal im KH im Kreissaal an und frag was die davon halten. LG Tanja

Beitrag von tabehaki 13.03.10 - 00:29 Uhr

Ich hatte das schon mal, hab leider gestern echt heftig durcheinander gegessen, Tüte Haribo, Gurke, Nüsse gesalzen... Fanta.. also volle Ladung Zucker und Kalorien. Die Bauchschmerzen sind wieder weggegangen, hab nur noch Kopfschmerzen.

Ich hatte das vor 5 Monaten schon einmal, da hab ich von heute auf morgen das erste Mal süsses gegessne (ca. 20 Colakracher) der Tag danach war die Hölle. Oberbauchschmerzen, Übelkeit - Erbrechen, Kopfschmerzen und Blähungen... Es hat sich rausgestellt, dass ich meinem Magen nichts gutes damit getan hatte ;) war auch 2 Tage im KH, aber alles gut, deshalb wollte ich heute nicht schon wieder gleich in KH rennen.

Na falls es nicht besser werden sollte, gehe ich doch mal hin.
:-)

Beitrag von sam09 13.03.10 - 05:06 Uhr

Also, ich wuerde das auch abklaeren lassen, ich schliesse mich da Tanja an. Die Schmerzen muessen nicht dauerhaft vorhanden sein, sondern koennen kommen und gehen.