HILFE ~ totes Tier in Zwischendecke? ~ es stinkt....

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von missypepermint 13.03.10 - 20:11 Uhr

Ich suche ganz dringend Hilfe...

Ich glaube, wir haben ein/mehrere tote/s Tier/e in der Zwischendecke....

Wir hatten vor einiger Zeit echt abends/nachts immer Terror in der Zwischendecke.. Man konnte dort Tiere laufen und kratzen und nagen hören.. *ekel*

Das haben wir unseren Vermietern mitgeteilt... Der hat dann auch Gift (?) gestreut.. Seit dem ist es bedeutend weniger geworden, meiner Ansicht nach sogar weg....

Allerdings stinkt es seit 2 Tagen ganz ekelig... Und mein LG ist der Meinung, dass das wohl tote Tiere sein werden, die verwesen.. *kotz*

Was können wir tun? Wir haben in der gesamten Wohnung ne Holzdecke.... Unser Wohnzimmer hat bestimmt 30qm und da mal auf gut Glück was los machen???? keine Ahnung.. aber es ekelt mich so an, dass ich gerade eben darüber nachdenke, das Wohnzimmer zu verlassen und nicht mehr zu betreten.. *bäh*

Danke im Voraus!

LG

die Missy

Beitrag von blahblah 13.03.10 - 20:15 Uhr

Oje das ist echt schlecht, könnt ihr irgendwo lokalisieren wo es mehr riecht?!

Dann würde ich dort ein wenig lösen um mal dahinter zu schauen.

Allerdings denke ich das das schon ein ziemlich großes Tier sein muss wenn ihr die riecht (oder mehrere) denn zb ne Maus würde man nicht so extrem riechen das es durch ne Decke dringt und den Raum "verpestet".

Ansonsten was ist denn über eurer Decke? Der Dachboden?! Könnt ihr nicht da mal rauf gehen und nachsehen?

LG

die#bla

Beitrag von devadder 13.03.10 - 20:20 Uhr

Hast Du schon mal ne verwesende Maus gerochen die irgendwo drin steckt? Von wegen, das kann keine Maus sein.

Ich würde es auch wieder dem Vermieter melden. Wenn der so doof ist und gift auslegt, ohne zu wissen was es für ein Tier ist, gehört er eh gestraft. Mitdenken ist auch als Vermieter erlaubt!!!

Beitrag von blahblah 13.03.10 - 20:31 Uhr

Naja wir hatten mal Mäuse als Notstelle aufgenommen und als wir die bekamen waren auch welche tot im Käfig, zt frisch zt alt und da roch nix bzw kaum was....

LG

die#bla

Beitrag von devadder 13.03.10 - 20:35 Uhr

Ok, ich kenns anders. Habe den Gestank jetzt wieder in der Nase, wenn ich daran denke.

Beitrag von bini31 13.03.10 - 20:57 Uhr

Hallo Missy,
das ist mit Sicherheit ein Mader, den hatte meine Freudin auch mal auf den Dachboden, soll dort oben auch tierisch gestunken haben. Da hilft nur Falle aufstellen!!

LG Bini

Beitrag von bini31 13.03.10 - 21:00 Uhr

sollte auf dem Dachboden heißen.:-[ #zitter

Beitrag von helene2 13.03.10 - 21:16 Uhr

Hallo Bini,

wofür denn eine Falle wenn das Tier doch schon tot ist und verwest???#kratz

Helene

Beitrag von kira90 13.03.10 - 22:11 Uhr

Aber töten darf man Marder nicht gelle!^^(leider)

Beitrag von helene2 13.03.10 - 21:18 Uhr

Hallo Missy,

ich hätte den Vermieter schon längst wieder kontaktiert.
Wenn er oben Gift gestreut hat dann sollte er die toten Tiere auch entsorgen, sonst kriegt ihr noch Maden#schock

LG,
Helene

Beitrag von bini31 13.03.10 - 21:20 Uhr

Hi Helene,
oh mein Gott!! Habe totes/tote, überlesen!

LG Bini

Beitrag von devadder 13.03.10 - 21:34 Uhr

Sind Maden dann mehrere Mader? :-p

Beitrag von bini31 13.03.10 - 21:41 Uhr

:-p Man, die r-Taste klemmt!!!Hi,hi,hi!!

Beitrag von devadder 13.03.10 - 21:43 Uhr

Ok, dann öl sie mal. :-p

Beitrag von bini31 13.03.10 - 21:44 Uhr

schon passiert.

Beitrag von devadder 13.03.10 - 21:45 Uhr

Ich dachte schon, das "r" wäre Dir in die Falle gegangen. hihi

Beitrag von bini31 13.03.10 - 21:50 Uhr

Du bist lustig!!grrrrrrrrrrr!! ;-)

Beitrag von devadder 13.03.10 - 21:50 Uhr

Ach, geht ja nicht, da ist ja schon das tote Tier rein gelaufen. hihi;-)

Beitrag von bini31 13.03.10 - 21:52 Uhr

das schon vorher Tote??

Beitrag von devadder 13.03.10 - 21:54 Uhr

Ja. Du hast doch die Falle für das tote Tier aufgestellt. :-p

Beitrag von bini31 13.03.10 - 22:01 Uhr

ja stimmt, hatte ich ganz vergessen.:-p
Oh man, sind wir albern. Noch nen schönen Abend!

LG Bini





















































Beitrag von helene2 13.03.10 - 22:01 Uhr

Ja sage mal, bist Du hochbegabt???

Auf Deiner Vk steht dass Du ein Jahr alt bist, und dann hier schon so frech im Forum unterwegs#rofl

Bewirb Dich doch mal fürs Guinnesbuch (schreibt man das so???)

Helene#ole

Beitrag von bini31 13.03.10 - 22:06 Uhr

Hi Helene,
meinst Du mich? Hab doch mein Geburtsdatum richtig eingegeben, demnach bin ich immerhin schon 51 Jahre jung. Oder hab ich was anderes falsch gemacht. Ich kann mein Profil selber nicht sehen, oder?

LG Bini

Beitrag von helene2 13.03.10 - 23:11 Uhr

Hallo Bini,

nein Dich meinte ich nicht#herzlich
Ich meinte den "devadder"

LG,
Helene

Beitrag von devadder 14.03.10 - 07:46 Uhr

Wie man das schreibt, kommt darauf an, wie viel man schon davon getrunken hat.

Afugrnud enier Sduite an enier Elingshcen Unvirestiät ist es eagl, in wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen, das enizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und du knasnt es torztedm onhe Porbelme lseen. Das ghet dseahlb, wiel wir nchit Bcuhtsbae für Bcuhtsbae enizlen lseen, snodren Wröetr als Gnaezs.

  • 1
  • 2