Warnung vor Sonne und Strand, DK!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von lulu-stern 15.03.10 - 08:30 Uhr

Hallo, ich wollte alle die Warnen die sich ein Sommerhaus in Dänemark bei Sonne und Strand gebucht haben!
Es wird nach strich und Faden beschißen!!!
Man muss eine Stromkosten-Vorrauszahlung leisten, was ja O.K. ist, nur leider stimmen die Zählerstände nicht überein und es wir nach eigenem Ermessen vom Veranstallter irgendwas abgerechnet. Wir wurden beschuldigt ja weniger als im Hochsommer verbraucht zu haben, (Kurzurlaub im Januar) und das könne ja nicht angehen!
Nach ständigen Telefonaten und Androhung mit Rechtsbeistand bekamen wir dann 50 EUR sogar wieder!!!! Und... das ist uns schon das zweite Mal passiert.
Warnung vor diesem Anbieter!!!!!:-[:-[:-[:-[

Beitrag von kleinemaus166 15.03.10 - 10:06 Uhr

Danke für den Hinweis!

Wir waren letztes Jahr dort und haben da viele Häuser von denen gesehen. Sind alles sehr schön und wir haben uns überlegt das nächste Mal dort zu buchen, zumal sie auch Häuser für mehr als 8 Personen haben und wir mit der "Großfamilie" meiner Schwägerin da evtl mal hin wollten. Aber wenn das so ist, dann lassen wir das.

Sehr zufrieden waren wir mit Dan West. Abrechnung am Abreisetag, Zähler wurden von uns selbst abgelesen. Keine Vorauszahlungen! Und das Haus war auch top!

Lg kleinemaus

Beitrag von wasteline 15.03.10 - 14:02 Uhr

Wir und auch Freunde haben einige Male über SuS gebucht und NIE Probleme gehabt.
SuS hat über ganz Dänemark verteilt Büros und wenn Du mal schlechte Erfahrungen mit einem Büro gemacht hast, dann kannst Du das nicht verallgemeinern.
Und die Vorauszahlung, die SuS nimmt, ist nicht nur für Strom gedacht. Übrigens nehmen viele Veranstalter diese Vorauszahlung.

Und welche Zählerstände stimmen nicht überein? Normal ist es so, dass Du den Stromzählerstand bei Einzug und Auszug notierst und entsprechend wird abgerechnet. Im Winter kann es sein, dass der Vormieter mit Stand X abgerechnet hat, die Heizung aber auf niedrigster Stufe weiter läuft um Frostschäden zu verhindern. Wenn SuS dann den Endstand vom Vormieter mit Deinem Anfangsstand kontrolliert, dann können Differenzen auftauchen, die sich aber klären lassen.

Was habt Ihr denn für welche Zeit verbraucht und welche Räume habt Ihr mit Strom geheizt? Hattet Ihr Whirlpool, Sauna etc?

Beitrag von lulu-stern 16.03.10 - 08:13 Uhr

Ich denke mal nicht das ich mich so falsch ausgedrückt habe?
Und Geschichten erzähle ich hier auch nicht die ich mir gerade ausgedacht habe.

Beitrag von wind_sonne_wellen 20.03.10 - 18:05 Uhr

Hallo!

Habe auch mal gehört, dass man da aufpassen muss, wenn man ein Poolhaus bucht.
Der Mieter zahlt für die Poolreinigung und der Vermieter - dem das Haus gehört - muss auch nochmal dafür zahlen.

Beschiss....

LG Petra