Schnullerfee - wie am besten weiter machen????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sabtem79 15.03.10 - 13:00 Uhr

HAllo,
heute in der Krabbelgrupper hat eine Mutter erwähnt, dass bei ihrem Sohn zu Ostern die Schnullerfee kommt... Nun habe ich meine kleine beim Mittagessen auch von der Schnullerfee erzählt und ihr erklärt das der Schnuller gegen ein Geschenk getauscht wird.... Als sie dann ins bett wollte, habe ich sie gefragt ob wir das ohne schnulli einschlafen mal ausprobieren wollen... Wenn es klappt, dann könnten wir ja heute abend die Schnullerfee bestellen.....
Sie sagte "ok" und es super geklappt.... Sie ist ohne Schnulli und schreien ganz artig eingeschlafen.
Wie würdet ihr jetzt am besten weitermachen und was kann die Schnullerfee vorbeibringen???
Danke für eure Hilfe
LG sabrina

Beitrag von butler 15.03.10 - 13:07 Uhr

Weitermachen. Und nicht ärgern falls Sie dann doch den Nuckel haben mag. dann halt nächste Woche nochmal...
Bei uns hat der Knecht Rupprecht den Nuckel gegen eine Feuerwehrgarage (die am Fußende im Bett wartete) getauscht. Wie wäre es mit einem Pferd, eine kleinigkeit für die Puppe, ein tolles Buch/ Gesellschaftsspiel ..
LG

Beitrag von cludevb 15.03.10 - 13:27 Uhr

Hi!

Wenn das einschlafen jetzt auch problemlos ging ist das doch super und einfach nur ne Gewohnheitssache!

Wir haben nach einer Feierei Nachmittags "dummerweise" den Schnuller dort vergessen, haben dann fleissig ne halbe Stunde "gesucht" und dann hab ich ihm erklärt, dass wir morgen mal anrufen müssen ob die den gefunden haben und er halt einmal so einschlafen muss...

am nächsten Tag dann angerufen, die haben den Schnuller natürlich "dummerweise" auch nicht gefunden und das hab ich dann insg. 2-3 Tage hingezogen mit Ausreden und dann war er schon 3x Mittags und Nachts ohne eingeschlafen, dann war dat auch nicht mehr nötig dass der einfach verschwunden war ;-)

Ich würd die Schnullerfee dann einfach kommen lassen, evtl. kleines Geschenk hinlegen und dann auch nicht wiedergeben... auch wenns noch ein paar Tage nachfragen gibt "den hat die Schnullerfee nunmal mitgenommen"!

LG Clude, Lukas (3) und Michel (11 Mon)

Beitrag von jujo79 15.03.10 - 13:28 Uhr

Hallo!
Ich würde die Gunst der Stunden nutzen ;-)! Aber wenn sie sich wirklich endscheidet, die Schnullerfee heute abend zu bestellen, dann muss ihr klar sein, dass der Schnuller das wirklich für immer weg ist. Kann schon sein, dass sie dann in ein paar Tagen doch noch mal Theater macht, aber ich wäre dann konsequent.
Bei meinem Sohn war es so, dass er 3 Abende lang nochmal gejammert hat, aber dann war das Thema durch. Er hat den Duplo-Krankenwagen dafür bekommen, hat er sich aber auch von der Schnullerfee gewünscht. Wir haben zusammen einen Brief an sie geschrieben und den mit den Schnullern unter sein Kopfkissen gelegt. Am nächsten Morgen waren Brief und Schnuller weg und das Geschenk und ein Brief von der Schnullerfee lagen neben seinem Bett.
Na, dann viel Spaß,
Grüße JUJO

Beitrag von marialara 15.03.10 - 14:07 Uhr

Hallo sabrina,


erstmal #huepf und herzlichen Glückwunsch.

Wir haben das Thema auch lezte Woche gehabt.
Eric (2 1/2) hat sich jedoch einen Kinderlerncomputer gewünscht der musste dann mal schnel her #schwitz

Jedoch hat er uns das Märchen von der Schnullerfee nicht abgekauft. :-(

Ich an deiner Stelle würde der Maus etwas kaufen was sie sehr gerne haben möchte.
Da gibt es doch bestimmt etwas was sie unbedingt haben möchte und was ihr ihr noch nicht gekauft habt ????

;-)

VG

Maria

Beitrag von gammai 15.03.10 - 14:25 Uhr

hallo,
bei uns war auch gerade die Schnullerfee, und es hat super geklappt. ich glaube, das Gute war, dass ich meinem Sohn immer wieder davon erzählt habe, bis er irgendwann von selbst gesagt hat, dass sie jetzt kommen soll. So spontan hatte ich gar kein geschenk... Ich habe dann einen Brief-Gutschein geschrieben (im Namen der Schnullerfee) und im Internet ein Spiel bestellt, was dann per Post kommt. Mein Sohn hat nie wieder nach dem Schnuller gefragt, ich glaube, der trick ist einfach, dass es ja nicht ich war, sondern die Schnullerfee..
Lg Gammai