Nur am Schreien und aggressiv sein - u.a. krank...21 Monate - Help

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von xysunfloweryx 15.03.10 - 15:33 Uhr

Hallo,

ich weiss echt nimmer weiter. Mika begann Freitag m. Fieber, welches bis Sonntag abend anhielt. Dazu Husten und Schnupfen. Er isst wenig und schläft GAR NICHT. Kein Witz. Max. 2 Std am STück nachts.. Tags gar nicht. Ist doch komisch, wenn man krank und schlapp ist. Er ist brotfertig, aber schreit sich nach dem Hinlegen ein.
Nachts bin ich nur noch wach und gehe auf dem Zahnfleisch....ich muss auch arbeiten. Später fahre ich m. ihm nochm. zum Kia, um was Ernsteres auszuschließen, aber nur, weil er einfach NUR NOCH AM SCHREIEN ist. 3/4 des Tages. Hatte das mal wer? Das können einf. ned nur SChmerzen oder Unwohl sein...Ich könnte ihn....ich empfinde grad gar nix mehr außer Wut. Sorry, aber sowas hab ich noch ned erlebt. Man kann ihm NIX rechtmachen und wenn er schreit, dann tritt er um sich, wirft alles durch die Gegend, kriegt richtige Anfälle und spuckt dauernd durch die GEgend...er lässt sich m. nix beruhigen. MIT MIR hinlegen - hilft ned.
LIEBLINGSSPEISE: Hilft ned.
Tragen: Hilft ned....
Ich könnte grad selbst schrein. Das halt ich nimmer lang aus. Was könnte das sein? Oder is das ne Phase? Ich hoffe dass es auf Schmerzen zurückzuführen ist, denn wenn das ne Phase ist, dann ne GANZ ÜBLE. Ich hab das Gefühl, ich hab hier ein TOTAL BÖSES, JÄHZORNIGES, BIESTIGES Kind zu Hause, was total aggressiv und unberechenbar ist. Dabei bin ich selbst noch krank. Erst war es besser, da ich aber jetzt 3 Nächte infolge wach war, gehts bei mir wieder los :( So langsam krieg ich auch auf der Arbeit Ärger wg dem dauernden Fehlen.
Kann mich jmd aufbauen? Könnte heulen.
Hab ihn auch schon angschrien, was mir natürl. leid tat, aber das hält man echt nimmer aus...

LG

Beitrag von maikiki31 15.03.10 - 15:51 Uhr

Hey,

ev. schreit er weil er ne Mittelohrentzündung oder Halsschmerzen hat?

Wäre jedenfalls denkbar...wenn er sonst nicht schreit...würd ich darauf tippen.

LG Maike

Beitrag von tigerdame 15.03.10 - 20:43 Uhr

Oh Mann, das klingt echt hart. Dein Kleiner könnte tatsächlich evtl. ne Mittelohrentzündung haben.

Mein Fabi (18 Monate) hatte letzte Woche eine und hat sich teilweise vor Schmerzen schreiend auf dem Boden rumgewälzt:-(. Habe ich versucht ihn zu trösten und auf den Arm zu nehmen, hat er sich tierisch gewehrt. Das kenne ich von ihm gar nicht! Da ich zu dem Zeitpunkt bereits wusste, dass Fabi ne MOE hat, habe ich ihm Nurofensaft (Ibuprofen) gegeben. Ne halbe Stunde später hatte ich ein sehr vergnügtes Mäuschen zu Hause. Ohrenschmerzen müssen echt fies sein!!!!

Wahrscheinlich warst du ja sowieso schon beim KiA und weißt hoffentlich mehr. Ich drücke dir die Daumen, dass es keine Phase ist!

Den Ärger mit dem Arbeitgeber kenne ich leider auch. Fabi geht seit September in die Kita und schleppt hier einiges an. Meine Chefin ist schon tierisch genervt... Hoffentlich kommt bald der Frühling und die Infekte werden hier mal weniger.

Liebe Grüße und gute Besserung!!!!

Katja

Beitrag von xysunfloweryx 15.03.10 - 20:52 Uhr

hallo,

ja, waren beim kia. er hat noch nen sehr entz. hals zusätzlich. ohren sind frei. ok, halsweh tut auch arg weh, aber so? ich weiss es ned. ibuprofen sollte ich ihm auch heut nacht geben wg schmerzen. hab ich ihm vorgestern aber schon, half aber null komischerweise... :((
danke dir f die aufbauenden worte. ich hoffe auch, es wird besser!

lg