Bolognese-Sauce ohne Knorr und Co.

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von lillyfee12 15.03.10 - 16:16 Uhr

Hallo,

wie macht ihr eure Sauce Bolognese ohne Knorr fix oder ähnliches zu benutzen?

Danke und LG
lilly

Beitrag von mariechen26 15.03.10 - 16:36 Uhr

Hallo Lilly,

also ich nehme dazu ein Bund ganz normales Suppengrün, was ich ganz klein schneide. Das brate ich dann mit zwei in Würfel geschnittenen Zwiebeln und Rinderhackfleisch an und würze das Ganze erst einmal nur mit Salz und Pfeffer. Dann stelle ich die Hitze runter und lass alles ca. 15-20 Min. Schmoren. Dann gebe ich eine kleine Dose Tomatenmark dazu und vermenge alles. Das lass ich nochmals so 5 Minuten schmoren. Danach gebe ich eine große Dose passierte Tomaten und frischen Konblauch (durch die Knoblauchpresse) hinzu. Das lasse ich dann nochmals ca 10 Min. köcheln und würze mit etwas Zucker (sollte bei Tomate immer sein) Basilikum, Mayoran und Oregano und natürlich noch etwas Salz, sollte es zu lasch sein.

Wenn das Gemüse noch zu große Stückchen hat, gehe ich nochmals mit dem Mixstab durch. Viele mögen das nicht, weil das Hackfleisch damit auch ganz fein wird. Aber wir essen das so gerne. Auf die Nuseln gebe und mit frischen Parmesan schmeckt das zum reinlegen gut. Eignet sich übrigens auch supergut als Lasagne- und Pizzasauce!

Viele Grüße
Nadine

Beitrag von blahblah 15.03.10 - 16:36 Uhr

Ich mache es endweder mit 1 TL Butter , in die ich in der Pfanne auslasse und mit Mehl abbinde, dann Tomatenmark rein, Wasser drauf und dann abschmecken mit Salz Pfeffer, Kräutern und co (etvl vorher noch Zwiebel drin auslassen)

Oder aber ich nehme pürierte Tomaten , Wasser Gewürze und Soßenbinder.

Dann normal Hackfleich anbraten und die Sauce drüber.
Nochmal abschmecken und dann fertig.

LG

die#bla

Beitrag von mariechen26 15.03.10 - 16:37 Uhr

uuuups...wir essen natürlich keine Nuseln sondern Nudeln ;-)

Beitrag von flying-phoenix 15.03.10 - 17:06 Uhr

ich mach die so:

- 1/2 kg hackfleisch
- 125 g katenschinken
- 1 normalgroße karotte
- 1 kleine zuchini
- 2 knoblauchzehen
- 1 große zwiebel
- frischer ingwer
- basilikum
- getrockente tomaten aus dem glas
- gehackte tomaten aus der dose

- hackfleisch mit schinken anbraten (öl nicht nötig, ist fettig genug), kleingewürfelte zwiebeln dazu und eine kleingehackte knoblauchzehe. das würze ich mit salz und pfeffer.

- wenn alles scharf angebraten ist, mit etwas wasser und den gehackten tomaten samt flüssigkeit aufgießen, herd auf zweitkleinste stufe drehen und zwischendrin rühren. etwa eine stunde schmoren lassen.

- nach einer stunde die zuchini und die karotte reinreiben, frischen ingwer reiben (nach belieben) und die andere knoblauchzehe hacken und dazu geben. etwas basilikum in die soße geben, weiter köcheln lassen. zwischendrin immer wieder wasser dazugeben.

- das ganze wird auf niedrigster flamme noch weitere 2 - 2/1 stunden geköchelt und immer wieder kontrolliert, ob nichts anbrennt. am ende noch mal mit salz und pfeffer abschmecken. restliches basilikum (frisch) dazu und fertig!

ist zwar super viel arbeit, schmeckt aber echt sagenhaft!

Beitrag von schinoba 15.03.10 - 18:52 Uhr

wir haben eine schnelle variante(rezeptur personenzahl abhängig)


1 kg hack
1 große rote zwiebel (klein schnippeln)
1 Pott (große Tasse) Karotten
1 rote paprika (klein schnippeln)
1 l ketchup

hack mit zwiebeln anbraten, Salz /Pfeffer /Paprika /Knoblauch würzen

karotten und paprika dazugeben und schmorgen lassen

ketchup unterrühren und auch kurz mitschmoren

die ketchupflasche mit wasser füllen (schütteln) und nach dem anschmoren reingießen.

15 min köcheln lassen

abschmecken, fertig


hoffe konnte helfen

schinoba








Beitrag von tagpfauenauge 15.03.10 - 19:20 Uhr

In Ketchup ist mehr Zucker, als in Schokolade!
Und dann gleich ein ganzer Liter! #schock

Naja, wers mag. #schwitz

Beitrag von 6woche.1 15.03.10 - 21:27 Uhr

Hallo


Das ist ganz einfach


1 Zwiebeln mit 1-2 Knoblauchzehen fein würfeln in etwas Olivenöl glasig braten.danach das Hackfleisch dazu geben frische Tomaten dazu.Dan noch eine Karotte fein dazu reiben.Das alles mindestens 1-2std köcheln lassen,umso länger umso besser.Ganz am schluss würze ich noch mit Salz und Pfeffer.Vor dem servieren geb ich noch frische Kräuter dazu Oregano,Basilikum.Also wenn ein richtiger Italiener/in lesen würde das man in eine Bolognese-Sauce Ketchup reinkippt die würde ein #schock bekommen.



Lg Andrea mit Kids



Lg Andrea mit Kids

Beitrag von haarerauf 15.03.10 - 18:54 Uhr

Ich machs wie Mariechen26 (Nadine) außer das Pürieren.

Und ich nehme pürierte Tomaten im Tetra-Pack oder frische ganz klein geschnitten. (Mit Schale und Kernen).

Haarerauf

Beitrag von eoweniel 15.03.10 - 22:02 Uhr

Hallo, hier unser superleckeres und einfaches Bolognese-Rezept (für 4-6 Personen)#koch:

500 g Hackfleisch in einer großen Pfanne anbraten, 1 Zwiebel würfeln, zum Hackfleisch geben, anschwitzen. Ca. 5 Tomaten klein schnibbeln, würfeln, dazugeben. 2 Karotten in dünne Scheiben schneiden, halbieren (evtl. vierteln), ebenfalls dazugeben. Alles etwas köcheln lassen. Gut 500 ml (Gemüse- oder Fleisch-)Brühe eingießen, aufkochen lassen. Mit dunklem Soßenbinder zu einer sämigen Soße binden. Evtl. mit zerbröckeltem Fetakäse bestreuen und mit Pasta servieren.

Guten Appetit! #mampf

LG
eo

Beitrag von eoweniel 15.03.10 - 22:04 Uhr

#klatsch Ach ja: Natürlich zwischendurch mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver würzen! #hicks

Beitrag von reini77 16.03.10 - 11:25 Uhr

hi,

also wenn ich das hier so lese knoblauchpulver und ketchup....#kratz. das hat für mich nicht viel mit bolognese zu tun.

schau mal hier:

http://www.brigitte.de/kochen/kuechen-basics/bolognese-1011974/

gruß reini

Beitrag von 6woche.1 16.03.10 - 11:37 Uhr

Naja Milch und Speckschwarten haben bei mir in Der Bolognese auch nix verloren.Ich mach sie wie oben beschrieben ( hab darauf auch geantwortet.Und wie gesagt ein echter Italiener/in würde einen #schock bekommen wenn sie lesen würde das man in diese Sosse Ketchup,etc reinkippt *BÄÄH*




Lg Andrea mit Kids