Etwas sauer auf den Kindergarten! Übertreibe ich?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von lulu2003 17.03.10 - 17:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade etwas sauer bzw. enttäuscht über unseren Kindergarten.

Unser Großer kommt im September zur Schule. Da wir noch kein schulpflichtiges Kind haben, haben wir nun unseren Urlaub gebucht und fliegen vom 30.6.-22.7. weg. Ich habe es im Kindergarten neulich nebenbei erwähnt als dann plötzlich eine Erzieherin meinte, dass es ja schade wäre, denn Raúl würde dann ja zum Sommerfest und zur Übernachtung der Vorschulkinder (Highlight für alle Kids) nicht da sein.#schock

Mir fiel alles aus dem Gesicht. Oh Schreck, daran hatten WIR bei der Urlaubsplanung überhaupt nicht gedacht da es bis September, bis Raúl zur Schule geht, ja noch ne Weile hin ist.

Ausgerechnet ein paar Tage später kommt Raúl und sagte uns, wie sehr er sich auf die Übernachtung im Kindergarten freuen würde. Ich bin echt traurig, da er das wohl verpassen wird. Ok, mit dem verpaßten Sommerfest kann ich leben, aber die Übernachtung?

Seid ihr der Meinung das WIR vor unserer Urlaubsplanung nach anstehenden Terminen im Kindergarten hätten fragen müssen, oder seid ihr wie ich der Meinung dass wir als Eltern der bald zur Schule gehenden Kindern schon im Januar/Februar über solche Termine hätten informiert werden müssen? Ich meine, wir sind ja nun nicht die Einzigen die ihren Urlaub planen?

Liebe Grüße
Sandra

Beitrag von nakiki 17.03.10 - 17:49 Uhr

Hallo!

Ist es bekannt, dass immer eine Übernachtung stattfindet? Wenn ja, hätte ich vor meiner Urlaubsplanung nachgefragt, wann man über den Termin informiert wird.

Gruß nakiki

Beitrag von lulu2003 17.03.10 - 18:07 Uhr

Hallo Nakiki,

ja, es ist bekannt. Doch da der Kindergarten erst Mitte August für 14 Tage schließt und die Einschulung erst am 18.September stattfindet haben wir uns keine Gedanken um den Beginn der Sommerferien (wonach sich wohl bei der Planung gerichtet wird) gemacht. Tja, hätten wir mal, denn nun ist es zu spät. Toll fand ich dann auch den Spruch der Erzieherin die dann meinte, wer weiß ob er überhaupt hier geschlafen hätte.

Grüßle
Sandra

Beitrag von mamavonyannick 17.03.10 - 19:24 Uhr

vllt wollte sie dich mit dem Spruch nur trösten#kratz

Beitrag von lulu2003 17.03.10 - 22:29 Uhr

Ja, vielleicht. Aber da es ja die Option gibt die Kinder dann zu holen wenn es nicht klappt, fand ich den Spruch eher unpassend. Zumal es ja trotzdem ein besonderer Tag ist, selbst wenn das Schlafen dort nicht klappt.

Beitrag von helen2007 17.03.10 - 23:00 Uhr

hallo du ich denke auch das du übertreibst,,,,,,,,

mh vielleicht urlaub umbuchen,,,
ansonsten,, muss man es eben ausfallen lassen,

gruss helen

Beitrag von sanne2209 17.03.10 - 17:51 Uhr

Hallo,

ich habe da eine Gegenfrage:

Glaubst Du, dass der Kindergarten seine Termine nach der Urlaubsplanung SÄMTLICHER Eltern ausrichten kann oder muss?

Zu deiner Frage:
Ja, du übertreibst.

Sanne

Beitrag von lulu2003 17.03.10 - 17:57 Uhr

Mir war klar dass wieder solche Antworten kommen.

NEIN, wir brauchen definitiv keine Extrawurst. Dennoch bin ich der Meinung das gewisse Termine doch schon mal frühzeitig bekannt gegeben werden können. Und wenn es in dem Kindergarten gerade mal 7 Kinder gibt die zur Schule kommen, denke ich kann man da schon mal drüber sprechen.

Blödes Beispiel aber, in einer Firma wird ja auch zu Anfang des Jahre bekanntgegeben dass in dem oder dem Monat eine Messe stattfindet und man zu dem Zeitpunkt nicht unbedingt Urlaub nehmen sollte.

Beitrag von sanne2209 17.03.10 - 18:15 Uhr

Also bei uns im Kindergarten ist alle 3 Monate eine Besprechung und dann werden Termine festgesetzt.
Man weiss nur ungefähr, dass im Juli die Schultüten gebastelt werden und irgendwann vor Ostern DER Ausflug mit den Vorschülern gemacht wird und so weiter.
Genaue Termine erfahren wir auch erst FRÜHESTENS 3 Monate vorher.
Und sei doch mal erhrlich... solche Besonderheiten wie das Übernachtungsfest oder Sommerfest passieren nicht mitten im Jahr sondern gegen Ende des Kindergartenjahres. Soviel kann man sich eigentlich selbst zusammenreimen und mal im Kiga nachfragen wenn man den Urlaub plant.

Beitrag von lulu2003 17.03.10 - 18:31 Uhr

Bei uns gibt es leider nicht solche Besprechungen. Ich weiß also bis jetzt auch nicht wann das Schultütenbasteln ist und wenn man fragt bekommt man zur Antwort, darüber bekommt ihr noch Bescheid. So erging es uns jetzt auch mit dem Kindergartenfotograf. Da er in den letzten Jahren schon im April kam, fragten wir vor kurzem mal nach und erfuhren erst da, dass es dieses Jahr vielleicht keinen gibt. Und wenn dann erst vielleicht im Mai/Juni, da es schneller nicht mehr klappen würde. Nun habe ich letzte Woche wieder nachgefragt und ich bekam zur Antwort, ihr bekommt Bescheid. Was will man also erwarten?

Und ja, du hast recht. Dass ein Sommerfest nicht im April stattfindet, ist auch mir Dumpfbacke ;-) klar. Ich komme wahrscheinlich mit der Situation "ich habe nun bald ein Schulkind" nicht zurecht. Wir brauchten uns nie Gedanken machen wann wir wohin fahren, weil es damals egal war. Und wenn man es über 3 Jahre so handhaben konnte, ist die Umstellung schwer.

Beitrag von 3erclan 17.03.10 - 19:28 Uhr

geb dir total recht!!

Beitrag von cahahi 17.03.10 - 17:53 Uhr

Hallo Sandra!!

Das ist ja ärgerlich für deinen kleinen.

Aber ich würde die Schuld nicht nur auf den Kindergarten schieben. Du hättest ja auch mal kurz nachfragen können, wann die Übernachtung ist.

Schließlich konntest du dir ja bestimmt denken, dass das ganze um die Zeit herum stattfinden wird.

Gruss Carmen

Beitrag von erstes-huhn 17.03.10 - 17:55 Uhr

In unserem Kindergarten ist das letzte Wochenende vor den Sommerferien immer das Übernachtungswochenende für die Vorschulkinder. Es gibt aber zu Beginn eines jeden Kindergartenjahres einen Elternbrief mit Terminen, in denen das nochmal erwähnt ist.

Wie auch immer, dir hilft das in dieser Situation nicht weiter. Bei unserer Urlaubsplanung habe ich extra darauf geachtet, weil mein Sohn sonst am Boden zerstört gewesen wäre, dafür verpasst er jetzt die Kirmis... Aber die kommt im nächsten Jahr wieder...

Schon mal im Reisebüro gefragt, ob ihr nicht eine Woche eher reisen könnt?

Beitrag von lulu2003 17.03.10 - 18:01 Uhr

Danke, vielen Dank. Du verstehst mich. ;-)

Ich habe in unserem alten Familienkalender nachgeschaut und gesehen, dass es letztes Jahr in der ersten Juliwoche stattgefunden hat. Sommerferien beginnen in Ba-Wü dieses Jahr Ende Juli. Wir kommen ja am 22.Juli wieder. Da würde es knapp passen wenn es unser Kindergarten so wie euer handhaben würde. Zumal der Kindergarten erst ab Mitte August für 14 Tage schließt. Ich hatte irgendwie immer dieses Datum im Kopf, aber nicht schon Anfang Juli.

Und genau so einen Brief habe ich auch gemeint, in dem solche Termine schon mal festgehalten sind. Das würde vieles erleichtern.

Nachgefragt haben wir noch nicht ob wir den Urlaub umplanen können. Dran gedacht hatte ich auch schon.

Beitrag von woodgo 17.03.10 - 18:03 Uhr

Hallo,

also wir kennen unsere Termine, unsere Tochter kommt auch in die Schule und wir haben den Urlaub so geplant, daß sie alle Highlights mitnehmen kann.
Ja, Du übertreibst und hättest Dich doch vorher wenigstens mal erkundigen können#augen

LG

Beitrag von lulu2003 17.03.10 - 18:12 Uhr

toll dass ihr alle termine eurer tochter kennt.

weißt du, ich spreche auch viel mit den erzieherinnen und kümmere mich um einige dinge, doch ausgerechnet das ist mir halt durchgegangen. naja, wenigstens kannten wir den termin zur gestrigen schulanmeldung. das hat schon mal geklappt. was wäre ich auch für eine mutter wenn ich nicht solche termine kennen würde. ##augen

Beitrag von woodgo 17.03.10 - 18:34 Uhr

Übertreib mal nicht so, Fakt ist, Du hättest vorher mal fragen können. Es hat doch keiner gesagt, Du bist ne schlechte Mutter#kratz

Beitrag von lulu2003 17.03.10 - 18:41 Uhr

ich überteibe nicht. ja, ich hätte vorher fragen können, da hast du vollkommen recht. den schuh ziehe ich mir nun auch an. nein, ich bin sicher keine schlechte mutter, nur dein erster satz kam bei mir wohl etwas überzogen an.

Beitrag von zauberfee69 17.03.10 - 18:08 Uhr

Hallo Sandra,

ich denke, in Eurem Fall ist das einfach blöd gelaufen. Dem Kindergarten würde ich aber nicht die Schuld geben.

Bei uns stehen solche Termine bereits im September fest. Also Vorschulübernachtung und Vorschulausflüge 2010 werden bei uns bereits mit einem Infoblatt im September 2009 herausgegeben.
Vielleicht gab es bei Euch ja auch sowas und Du hast einfach das Infoblatt übersehen.

Schade finde ich es schon, dass dein Sohn nicht dabei sein kann. Aber es gibt Schlimmeres.

LG
Lisa

Beitrag von lulu2003 17.03.10 - 18:16 Uhr

Hallo Lisa,

die Schuld gebe ich ihm auch nicht direkt. Ich bin einfach sehr enttäuscht. Weißt du, ich quatsche täglich soooo viel mit den Erzieherinnen. Wir kommen alle super miteinander aus. Und gerade sowas bleibt dann halt auf der Strecke.

Und nein, so ein Infoblatt gibt es in unserem Kindergarten nicht. Es wäre aber mal ein guter Vorschlag so etwas einzuführen. Wir sind ein kleiner Kindergarten mit 40 Kindern. Da bekommt man alles mit. ;-)

Liebe Grüße
Sandra

Beitrag von lena10 17.03.10 - 18:09 Uhr

Hallo!

Mein Sohn kommt auch im Spätsommer zur Schule und wir haben im Februar unseren Urlaub gebucht.

Ich wäre NIE auf die Idee gekommen, dass der Kindergarten mich zu dem Zeitpunkt schon über sämtliche Termine hätte unterrichten müssen!

Und da ich daran gedacht habe, dass es evtl. diverse Abschlussfestlichkeiten geben wird, habe ich die Erzieherinnen danach gefragt und erst nachdem ich alle Termine wusste, den Urlaub gebucht!

Meine Meinung: Euer Fehler - überhaupt keine Sache des Kindergartens!!!

Gruß, Lena

Beitrag von lulu2003 17.03.10 - 18:22 Uhr

Hallo Lena,

da sage ich mal, Glück gehabt bzw. das Köpfchen benutzt. Haben wir nun mal leider nicht. Meine Freundin hat durch diesen/unseren Fehler gelernt. Ihre Kleine kommt nächstes Jahr in die Schule und sie fliegen auch immer im Juni/Juli. Dies werden sie nun vermeiden.

Ich sehe es anders was die Terminvergabe angeht. Ist es denn in der Schule anders? Bekommt man da auch erst im März gesagt dass es im April auf eine Klassenfahrt geht?

Bei uns liegt es leider auch mit daran dass die Kindergartenleitung ständig krank ist und die anderen Erzieherinnen alles miterledingen müssen, genervt von dieser Kollegin sind und einiges auf der Strecke bleibt. Schließlich wird dem Elternbeirat ja auch gleich Anfang des Jahres der Zettel mit den Schließungstagen vor die Nase gelegt und sie müssen dann zustimmen ob Konzeptionstage usw. so in Ordnung sind. Da klappt es ja auch. Aber richtig, da geht es ja um die Erzieherinnen und nicht um die Eltern.

Beitrag von lena10 17.03.10 - 18:28 Uhr

Nein, das sehe ich anders!

Abschlussfeiern bzw. -ausflüge müssen nicht schon ein Jahr im Voraus geplant sein! Da kann man durchaus auch etwas warten und günstige Angebote nutzen.

Bei mehrtägigen Ausflügen ist das etwas anderes.

Gruß, Lena

Beitrag von ivik 17.03.10 - 18:51 Uhr

>>Ich sehe es anders was die Terminvergabe angeht. Ist es denn in der Schule anders? Bekommt man da auch erst im März gesagt dass es im April auf eine Klassenfahrt geht? >>

NAch deiner Rechnung würde die SOmmerferien fdamit nächste Woche beginnen ;-)

Aber ich gehe im nächsten Schuljahr vielleicht auf Segeltörn. Das ist Ende August. Aber auch das steht noch nicht 100-pro fest.

Bei uns in der Kita gibt es zwar auch Elternbriefe, aber die Planungen für den Sommer bekommen wir auch erst auf den Elternabend Anfang Mai.

lg ivik

Beitrag von lulu2003 17.03.10 - 19:18 Uhr

Na, ihr habt wenigstens im Mai noch einen Elternabend. Wir hatten einen letztes Jahr im Oktober, und somit werde ich dieses Jahr keinen mehr erleben.