Folgesitz im Renault Scenic...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sternmiere 18.03.10 - 07:50 Uhr

Hallo zusammen!

Ich hatte vor einigen Tagen schon einmal gepostet und wollte nun mal alle Scenic-Besitzer informieren....

Bislang war ich mit unserem Scenic mehr als zufrieden, doch bei der Suche nach einem Folgesitz bin ich auf einen großen Pferdefuß gestoßen.
Scenic hat im hinteren Bereich Bodenfächer, so dass Sitze mit Stuützfuß problematisch sind. Nun habe ich bei Renault selbst nachgefragt, da ich den HTS BeSafe Combi X2 als Reboardsitz kaufen wollte.

Antwort von Renault: im Scenic dürfen nur Babyschalen mit Stützfuß (dieser dann in das geöffnete Bodenfach gestellt) benutzt werden!
So ein Mist!
Und freigegeben von Renault sind ab 9kg nur die vorwärtsgerichteten Sitze.

Was mache ich denn nun????
BeSafe habe ich auch noch angemailt, aber bislang noch keine Antwort erhalten.

Frustrierte Grüße,
S.

Beitrag von miau2 18.03.10 - 08:58 Uhr

Hi,
klär mal, ob es für Reboard-Sitze ohne Isofix auch Zulassungsbeschränkungen gibt. Gibt es m.W. nach nicht, die Beschränkung der Fahrzeughersteller kenne ich nur für Isofix-Sitze.

Und ohne Isofix gibt es Reboard-Sitze mind. von HTS und Römer. Braucht ihr denn unbedingt jetzt schon den Folgesitz, oder hättet ihr noch ein paar Monate Zeit? Im Mai erscheint der nächste ADAC-Test, und ich wäre schon etwas verwundert, wenn der neue Reboard von Römer da nicht dabei wäre (bisher nicht getestet).

Vielleicht wäre das ja eine Alterntive.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von elistra 18.03.10 - 09:07 Uhr

von römer gibt es doch gar keinen reboarder in deutschland. die bieten nur den first class an, aber der geht ja nur bis 13kg, also für die babyschalenzeit rückwärts. als folgesitz kann man den nur vorwärts einbauen. der war 2003 oder 2004 schonmal im test, der schnitt so mittelmäßig ab.

Beitrag von elistra 18.03.10 - 09:09 Uhr

achso, edit geht ja nicht. richtige reboarder, also die die man in gruppe 1 oder sogar 2 rückwräts fahren kann, haben alle eine typenliste. weil sie entweder mit standfuß oder mit zusatzgurten oder eben mit beidem befestigt werden und deshalb keine universalzulassung kriegen.

ohne standfuß/zusatzgurte gibt es eigendlich nur sitze bis 10 oder eben 13kg rückwärts (concord ultimax, britax first class) und die haben dann halt ne universalzulassung, aber das bringt einem ja nix, wenn man das kind auch nach der babyschale noch lange rückwärts fahren lassen will.

Beitrag von miau2 18.03.10 - 11:11 Uhr

Hi,
stimmt, aber "13kg" hätte bei unserem Großen bis nach dem 3. Geburtstag gereicht...kann also immer noch die bessere Alternative als gar kein Reboarder sein.

Da der Sitz seit 2004 vermutlich verändert wurde würde ich auf so alte Testergebnisse nichts geben...daher ja meine Frage, ob Abwarten eine Möglichkeit wäre.

Und wenn man dann so ein Fliegengewicht hat (was ich bei der TE nicht weiß) wäre es halt eine Option, über die man nachdenken kann.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von elistra 18.03.10 - 11:18 Uhr

eine option vielleicht, aber war dein kind auch so klein, das es noch in die babyschale gepasst hätte? der sitz bietet ja keinerlei beinfreiheit, weil die sitzschale, genauso wie bei der babyschale, direkt an der rückenlehne des autos anliegt. bei den großen reboardern hat man ja normalerweise ne lücke zwischen sitz und rückenlehne vom auto. damit die beine platz haben.

Beitrag von miau2 18.03.10 - 18:59 Uhr

Wir haben ihn nicht getestet, keine Ahnung...

Mein "Großer" wird im Mai 4, hat inzwischen stolze 95cm und wiegt immerhin schon 14kg ;-).

Vielleicht hätte es bei ihm sogar gepasst...

Beitrag von elistra 18.03.10 - 23:19 Uhr

uih, das ist natürlich ein relativ kleines kind. die durchschnittskinder sind aber ja größer.

ich hab ja zur zeit zwei kinder, meine tochter ist immer groß gewesen und ist es auch jetzt noch, sie war schon früh aus dem sitz bis 18kg raus, weil sie einfach zu schwer war aufgrund ihrer größe (bei ihr hatten wir einen mitwachsenden, da war die rückenlehnenlänge nicht das problem). und mein sohn ist mit 2,5 nur 85,5cm groß und würde demnach noch in eine babyschale passen, er ist aber zu schwer. er hat nen reboarder bis 18kg und kann somit noch ne ganze weile rückwärts fahren.

Beitrag von elistra 18.03.10 - 09:06 Uhr

ich würde da eher nochmal in die typenliste von den kindersitzen gucken. ich könnte mir gut vorstellen, das die bei der kundehotline gar keine rückwärts gerichteten gruppe 1 sitze kennen.

denn warum soll das mit dem standfuß bei der babyschale gehen, mit dem standfuß des folgesitzes aber nicht? das ist doch im prinzip das gleiche. und es gibt ja auch vorwärts gerichtete sitze mit standfuß.

beim besafe combi mit isofix steht z.b. der scenic II ab 2003 und der grand scenic II ab 2004 in der typenliste. bei dem sitz ohne isofix steht der scenic ohne weitere einschränkungen drin. der hat da nen ok für alle plätze (vorne, mitte, seite) vorne natürlich nur, wenn der airbag aus ist.

Beitrag von elistra 18.03.10 - 09:11 Uhr

achso, hier findest du die anleitungen/typenlisten:

besafe combi mit isofix: http://www.hts.no/downloads/Carlist_iZi_Combi_Izofix.pdf

besafe combi ohne isofix (ganz am ende ist die liste): http://www.hts.no/downloads/Manual_iZiCOMBIX2_DE.pdf

wir haben z.b. den besafe combi und einen graco duologic. auch beim duologic steht scenic mit in der typenliste: http://www.akta.se/upload/pdf/manualer/DuoLogic_2.pdf (auch da am ende der anleitung gucken).

beim besafe sieht der stützfuß aus wie eine umgedrehte mistgabel mit zwei zinken, beim duologic ist der standfuß wie ein umgedrehtes T. kann dir gern ausmessen, wie breit die füße unten sind, wenn du das brauchen würdest.

Beitrag von susasummer 18.03.10 - 10:07 Uhr

Ich weiss,das beim Touran solche Styroporteile gekauft werden können,die dann in die Bodenfächer kommen.Das geht bei Schenic also nicht?
Das wäre mehr als blöd.Da würde ich auf jeden Fall nochmal genau nach haken,vor allem wenn es ein reboarder werden soll.Da sollte sowas nicht im weg stehen.
lg Julia