Bitte Hilfe! Mit Testamed am NMT nur schwach positiv?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mineos 21.03.10 - 19:41 Uhr

Hallo,

ich wollte euch mal fragen, ob hier jemand ähnliche Erfahrungen mit Testamed gemacht hat und trotzdem alles okay war. An NMT nur ziemlich schwach positiv? Meine Babytest-SST sind schon seit ES+9 leicht positiv, an NMT schon deutsch positiv. Testamed aber nur leicht. Die Babytest sind 10er, der Testmed 25er. Ich frage mich, ob er nicht deutlicher sein müsste, oder ist das bei euch vielleicht auch so gewesen?

Danke für Antworten!

Beitrag von maxi4188 21.03.10 - 19:52 Uhr

nein da du schon sagtest das da ein 25 ist kann es ein das er schwach positiv ist ich hatte auch schwach positiv getestet am NMT und bin heute bei 30+4 angekommen

das hat also nix zu sagen


lg maxi mit maurice 18M. + kira 31ssw

Beitrag von leoniem 21.03.10 - 19:54 Uhr

Huhu!

Mach dir keine Gedanken. Das hCG steigt unterschiedlich an...Ich habe auch getestet und geschaut ob der Strich deutlich wurde. Im Endeffekt bringt es aber nix...
Der SST ist positiv. Du bist Schwanger!
Obs bleibt, dafür gibt es in den ersten 3 Monaten leider keine Garantie.Und da hilft es dir auch nicht unzählige SSTs zu machen.
Geniesse einfach das Gefühl ss zu sein und freu dich. Alles andere verunsichert dich nur. Laß die Testerei...

Es wird alles gut, schön positiv denken...

LG Doro 7.SSW

Beitrag von mineos 22.03.10 - 09:14 Uhr

Danke für die Antworten. Das stimmt schon, ich werd heut einfach mal bei der FÄ anrufen und dann werden wir schon sehen, was raus kommt #klee

LG