KFZ Mechaniker? Auto vorne links runter gekracht

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von skihase17 22.03.10 - 09:47 Uhr

Morgen,

ich wollt emal fragen ob jemand mir helfen kann... Haben uns grad ins Auto gesetzt da hats nen Schlag getan :-[ Jetzt liegt dass Auto vorne links auf dem Reifen auf...

Was ist da kaputt???

Kann mir wer helfen?

#danke schon mal

Beitrag von demy 22.03.10 - 12:25 Uhr

Hm,
was für ein Auto, sprich Marke, Modell, Baujahr Laufleistung.

Hat es vorher schon irgendwann beim fahren verdächtig geknackt in der Vorderachse, insbesondere beim lenken?
Wurde kurz zuvor daran rumgeschraubt?
Also mal ein Radlager gewechselt, Kupplung gewechselt etc, also alles Dinge wo vorne an der Vorderachse geschraubt wird.

Ich vermute mal so aus dem Bauch heraus dass entweder die Feder, oder Traggelenk gebrochen ist.

Normalerweise würde ich gar nicht antworten wenn jemand eine Frage stellt, wo nicht mal die rudimentärsten Angaben vorhanden sind, aber heute habe ich supergute Laune ;-)

Gruß
Demy

Beitrag von skihase17 22.03.10 - 20:59 Uhr

Hallo,

du hast richtig getippt - auch ohne Daten :-)

Es ist die Feder gebrochen ... Morgen bringen wir das Auto aufm Hänger zur Werkstatt - hoffe das wird net allzu teuer... Er will gleich beide Seiten erneuern ( Federn)!

P.S. Haben einen VW Passat 1,9 TDi Variant :-p

Beitrag von demy 23.03.10 - 12:04 Uhr

Hallo,
was habt ihr mit dem Auto gemacht dass die Feder bricht?
Fahrwerkstuning aus Kasachstan oder was?

Eine Feder ist ein Safe Life Bauteil wie man in der Luftfahrt sagen würde.
So ein Teil geht nur bei unsachgemäßer Behandlung kaputt.

Wenn die Feder einfach so ohne äußere Einflüsse bricht, dann ist das ein Fall für das Kraftfahrtbundesamt damit die Fahrzeugmodelle zurückgerufen werden.

Wie habt ihr bloß die Feder kaputt bekopmmen, das würde mich echt mal interessieren ;-)

Außer er sah so z.B. aus http://www.gruenendahl.com/vwtuning/images/foto073.jpg , dann erübrigt sich eine Antwort.

Gruß
Demy

Beitrag von binnurich 22.03.10 - 15:09 Uhr

wie wäre es mit ADAC und der Werkstatt deines Vertrauens.

Beitrag von novakat 22.03.10 - 16:41 Uhr

ganz leicht zu beantworten, hört sich an als wenn die FEDER ODER die Dämpfer nachgegeben hätten, hatte ich auch, hilft nur die nächste werkstatt, und du mußt das auto abschleppen lassen, ich war froh das bei mir die feder damals nicht 10 min eher gebrochen ist, das wäre evtl sehr böse ausgegangen.

Beitrag von seikon 22.03.10 - 20:51 Uhr

Der zentrale Sitzkraftverteiler hat einen weg.
Der sorgt dafür, dass die Gewichtskraft, welche durch die Insassen auf die Karosserie ausgeübt wird, gleichmäßig auf alle 4 Räder verteilt wird. Wenn der kaputt ist, dann knicken einzelne Räder ein.

Reparatur kostet mindestens 4000 Euro.

Beitrag von bezzi 23.03.10 - 09:33 Uhr

Immer wieder gut ! #pro

Beitrag von le-cochon 23.03.10 - 21:01 Uhr

Kann aber auch die Sicherung vom Sitzkraftverteilersteuergerät sein, das wäre dann ein Pfennigbetrag und kann auch vom Ungeübten auf der grünen Wiese ausgeführt werden!
Aber vorsicht, nach dem Austausch muss der Tankverschluß neu programmiert werden!!!