Weiße Flecken auf den Schneidezähnen - Was nun???

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von kidalarm152 22.03.10 - 21:06 Uhr

Hallo,
mein Sohn (fast 7 Jahre) hat weiße Flecken auf den neuen bleibenden Schneidezähnen. Diese Flecken waren nicht von Anfang an da, sondern erst seit ein paar Wochen. Woher können diese Flecken kommen? Sind seine Zähne angegriffen von etwas??? Ich habe mal gelesen, dass solche Flecken von Fluortabletten kommen können, die habe ich ihm aber nie gegeben, genau aus diesem Grund... Kennt jemand dieses Problem und kann man etwas dagegen tun???
Wäre für Tipps sehr dankbar!!! #danke #danke #danke

LG,
kidalarm

Beitrag von bernja1985 22.03.10 - 22:09 Uhr

Also ich kenne das als Flouridmangel, mein Mann hat das auch der Zähnarzt meinte es wären Calcium ablagerungen durch Flouridmangel
lg Sina

Beitrag von julia2809 22.03.10 - 23:46 Uhr

Kann man aus der Ferne natürlich nicht beurteilen, was es ist...
Solche Fecken können sowohl dadurch entstehen, daß zuviel als auch zu wenig Kalzium eingelagert ist. Eine weitere Möglichkeit ist eine entstehende Karies(entmineralisierter Bereich). Angegriffen wird der Schmelz durch Säure(z. B. in Fruchtsäften).
Ab zum Zahnarzt;-)!

Beitrag von zamanda 23.03.10 - 12:24 Uhr

hallo kidalarm,
meine tochter 11 hat das auch.
der zahnarzt sagt das ist eine demineralisierung.
ab in die apotheke und elmex gelee holen. einmal wöchentlich verwenden.
bei meiner großen hat es schon super geholfen. man sieht schon wie die flecken verschwinden!

lg zamanda

Beitrag von heffi19 23.03.10 - 17:21 Uhr

Warum hast du ihm bitte keine D-Fluoretten gegeben????? Wegen evtl. weißer Flecken auf Zähnen? #klatsch

Beitrag von schnullertrine 23.03.10 - 18:52 Uhr

Hallo,

sie hat ihm diese Tablette nicht gegeben, um zu vermeiden, dass weiße Flecken auf den Zähnen entstehen. Das kann nämlich die Folge von diesen Tabletten sein, wenn man zB. noch zusätzlich die Zähne mit Fluorhaltiger Zahnpasta putzt.

Beitrag von lelas_mama 23.03.10 - 19:30 Uhr

Aus welchen Grund sollten Deiner Meinung nach D-Fluoretten gegeben werden?

Beitrag von kidalarm152 23.03.10 - 20:25 Uhr

Hallo,
danke erstmal für eure Antworten. Mein Zahnarzt hat mir damals selbst von D-Fluoretten abgeraten. Mein Sohn hat Vigantoletten (schreibt man die so???) bekommen, da ist nur Vitamin D drin!

LG,
kidalarm

Beitrag von lelas_mama 23.03.10 - 21:06 Uhr

Hallo,

bereits vor über 10 Jahren (nach der Geburt unseres ersten Kindes) wurde uns von der D-Fluoretten-Gabe abgeraten. Die Gründe hierfür waren, dass fluoriertes Speisesalz verwendet wird und auch Zahnpasta bereits fluoriert ist. Außerdem hat auch Fluor Nebenwirkungen wenn es in zu großen Mengen zugeführt wird. Damals stand es, wenn ich mich richtig erinnere, in Verdacht Depressionen zu begünstigen.

Auch Vitamin D muss man einem Kind, welches in unseren Breitengraden regelmäßig dem Tageslicht ausgesetzt ist nicht gesondert zukommen lassen.

Ich finde es nicht verkehrt, Medikamentengaben kritisch zu hinterfragen und nach eventuellen Alternativen zu suchen, anstatt hier einfach mit der Masse zu laufen!

LG
Kathrin