Baby rauslocken

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katrin.-s 26.03.10 - 09:16 Uhr

Hi, Ihr. Habe fingerdurchlässigen MUMU und Wehen und möchte meine Kleine ganz gerne 1 Woche vor ET rauslocken, meint Ihr das ist OK, oder sollte ich sie in Ruhe lassen, bis sie von Alleine kommt. Ich dachte ich probiers mal mit #sex.;-) Hab auch was von Rotwein gelesen, aber das könnte doch der Kleinen schaden, oder nicht?#schwitz
LG Katrin ET-16

Beitrag von schabatzi3 26.03.10 - 09:19 Uhr

lass das lieber mit dem rauslocken, die kleine kommt wenn sie will von ganz allein.
alsolange dauert ja bei dir nciht mehr daher lass sie selbst entscheiden wann sie raus möchte

Beitrag von sunniemelon 26.03.10 - 09:20 Uhr

*snief* ich habe es auch schon probiert, aber irgendwie klappt das net...nur Wehen über Wehen!! Und nächsten Freitag is es dann soweit, dann wird eingeleitet #zitter

lg

Beitrag von m_sam 26.03.10 - 09:31 Uhr

Mit einem fingerdurchlässigen Mumu bin ich bei Nr. 2 schon ab der 30. SSW rumgelaufen und trotzdem hat es bis in die 40. SSW gehalten. So ein Befund ist weit entfernt von "geburtsreif".
Die Kleine wird kommen, wenn sie will und wenn Du Wehen hast, ist es doch ein Zeichen, dass sich am GMH und am Mumu evtl. was tut? Warum also noch nachhelfen, wenn es offensichtlich von ganz alleine klappt.

LG Samy

Beitrag von mami71 26.03.10 - 09:33 Uhr

Hallo,
ich glaube nicht daran das die Babys sich rauslocken lassen.

Die Babys entscheiden selbst wenn die Zeit für sie reif ist.

Gegen #sex spricht ja sowieso nichts dagegen.

Manche Hebammen haben einen Wehencoctail.
Der schlägt bei manchen an und bei manchen nicht.
Und wenn er anschlägt, dann war die zeit sowiesi da.

LG
Jana

Beitrag von karina84 26.03.10 - 09:46 Uhr

Hallo Katrin!
Mir geht es auch so. habe seit vorgestern abend immer wieder wehen, teilweise auch in kürzeren abständen. war gestern beim fa und auf dem ctg war nix zu erkennen. aber mein mumu ist schon 1 cm auf & der kleine ist auch schon tief ins becken gerutscht. sie meinte, dass es in den nächsten tagen losgeht. #huepf aber hab langsam keine geduld mehr. die wehen sind halt noch nicht stark genug. :-[
seit wann hast du denn wehen und auch in regelmäßigen abständen?
liebe grüße, karina ET-10