sie nimmt nicht mehr zu - 8 Monate alt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nadine1013 26.03.10 - 10:26 Uhr

Guten Morgen,

hab meine Kleine gestern mal wieder auf die Waage gesetzt - wieder das gleiche wie vor 2 Wochen und da war es auch das gleiche wie 2 Wochen vorher. Sie scheint also in den letzten 4 Wochen nicht wirklich zugenommen zu haben :-(

Bin etwas beunruhigt, bei der U5 vor 2 Monaten sagte die KiÄ auch schon, dass sie ruhig mehr wiegen könnte.

Im Moment hat sie auch grad wieder eine Phase, in der sie ihre Milch nur spärlich trinkt - Brei isst sie gut.

Ich denke allerdings auch, dass sie seit der U5 etwa 6 cm gewachsen ist, davor waren es seit der U4 nur 4 cm.

Sie wiegt jetzt ca. 7,4 kg bei etwa 70 cm - bei der U5 Ende Januar waren es 6,6 kg bei 64 cm. Sie allerdings auch unheimlich aktiv, den ganzen Tag nur im Gange, still liegen geht eigentlich nur im Kiwa. Sie schläft tagsüber auch nicht viel.

Mach mir irgendwie grad ein bißchen Gedanken :-(

LG, Nadine mit Helena (29.07.2009)

Beitrag von kathrincat 26.03.10 - 10:47 Uhr

wieg nciht so oft, das macht dich nur unsicher, bei den us reicht voll, die kinder nehmen nicht immer zu.

Beitrag von schwilis1 26.03.10 - 10:59 Uhr

hey unser zwerg scheint auch nicht der allerbeste futterverwerter zu sein. bei 66cm brachte er 6300 gramm auf die waage (U4) und seitdem ist es zwar etwas mehr geworden aber die 7kg haben wir immer noch nicht geknackt. wie deine kleine ist auch elias ständig in bewegung. still liegen tut er wenn er schläft. ansonsten ein gezappel und gewusel..mich wundert es nicht dass an dem nichts wird. wenn es deiner kleinen ansonsten gut geht mach dir nicht allzuviele gedanken.
(ich hab damit auch aufgehoert :) )

Beitrag von talamira 26.03.10 - 10:59 Uhr

Ich würde dir auch empfehlen, sie nicht zwischendurch zu wiegen, sondern nur bei den Us. Wichtig ist doch nur, dass sie regelmäßig ausgewogen isst und sie einen fitten Eindruck macht.
Bei unserem Sohn habe ich auch das Gefühl, er hat die letzten Monate kaum zugenommen. Da er aber sehr viel isst (mittags mittlerweile 2 Gläschen Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei und abends ca. 400 g Grießbrei mit Obst), dabei aber den ganzen Tag nur aktiv ist (ruhig sitzen ist für ihn ein Fremdwort) und auch wenig schläft und vor allem nicht abgemagert aussieht, mache ich mir da keine Sorgen.

Beitrag von nordmieze 26.03.10 - 11:33 Uhr

Hallo,

kommt darauf an...könnte sie mehr wiegen oder wiegt sie einfach wirklich zu wenig??

Gerade bei Babys, die die Fortbewegung für sich entdecken (drehen, rollen, robben, krabbeln, usw.) kann ein Gewichts"stillstand" mal vorkommen.
Man braucht ja unmengen von Energie zur Fortbewegung.

Mein Sohn (fast 10 Monate) nimmt derzeit auch wenig bis garnicht zu, allerdings ist er so dermaßen agil, robbt wie ein Wilder, zieht sich hoch und versucht zu laufen.

Und sofern die Windel nass sind und er sich auch nicht "krank" verhält, mach ich mir da auch keine Sorgen. :-)

Beitrag von haruka80 26.03.10 - 12:31 Uhr

Mein KLeiner hat zwischen dem 8.- knapp 10. Monat gar nichts zugenommen, jetzt in einem Monat 500g wieder. Das ist normal, die Babys werden dann ja agiler und verbrennen dadurch mehr.

L.G.

Haruka

Beitrag von cludevb 26.03.10 - 13:18 Uhr

Ooooch...

mein Zwerg hatte zur U5 72,5cm und 7090g

in 2 Wochen ist U8 und selbstgemessen hat er jetzt 75-76cm und 8,5kg...

solange es bei Gewicht und Grösse langsam aber sicher aufwärts geht und die Kurve nicht zu sehr wandert wird da nichts schlimmes dran sein...

"dürfte mehr dran sein"...
meiner sieht heut noch so zierlich aus weil er (altersvergleichend) so "wenig" wiegt... ;-) und dat bei den Mengen die der verdrückt... ist halt immer in Action :-D

KiA hat das einfach nur mit "ist halt lang und schlank" kommentiert...
und es muss ja nicht jedes Baby ein mega-moppelchen sein ;-)

LG Clude, Lukas (3) und Michel (11 Mon)

Beitrag von ...ramona... 28.03.10 - 18:47 Uhr

Hallo...
Unsere Leona ist auch nicht die Große "Esserin".
Sie ist jetzt 1 Jahr und 1 Monat, ist 80 cm groß und wiegt nur 9 kg.
Der Arzt sagte aber das sei völlilg in Ordnung.
Sie hat zwischendurch auch mal 4 Wochen nicht zugenommen und einmal sogar in 4 Wochen 1,1 kg abgenommen. Aber solange die kleine noch gut zufrieden ist, und mit der Nahrung (die sie sich ja selber aussucht) gut klar kommt, mach dir keine Gedanken.
LG