Was am Geburtstag zum essen? 20 Personen

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von anne87 26.03.10 - 18:44 Uhr

Hallo,
mein sohn hat nächste woche geburtstag. ich erwarte ungefähr 20 personen.

was soll ich am besten kochen.ohne dass ich den halben geburtstag in der küche bin? habt ihr ideen??

lg anne

Beitrag von elke92 26.03.10 - 19:00 Uhr

OHje, hoffentlich nicht auch noch auf Ostern?

Mach doch Rindfleisch mit Remouladesoße. Das Fleisch kannst (bzw. musst du) ja früh genug aufstellen und die Remoulade kannst du auch beruhigend morgens machen und mittags deinen Leuten zum Essen geben. Wenn du noch Lust hast, kannst du aus der Brühe ja noch eine leckere Suppe mit Markklöschen machen. Dazu einfach Brot reichen.

Oder aber auch Pastete mit Hühnchen. Hühnchen kannst du auch gut am Vortag abbrühen und morgens oder am Abend vorher alles fertig machen und dann nur noch aufwärmen, Pateten in den Ofen und fertig ist das Essen.

Du machst ja evtl. auch noch Kuchen? Vlt. kann dir da ja dein Besuch unter die Arme greifen.

Viel Spaß bie der Feier. Hoffe ich konnte dir brauchbare Tipss gben.

Gruß Elke

Beitrag von koerstn 26.03.10 - 19:55 Uhr

Hallo!

Also wenn das Wetter mitspielt und ihr die Möglichkeiten habt, wäre grillen ja ganz einfach. Salate kann man ja super vorbereiten.

Ansonsten geht eine Suppe auch immer super zum vorbereiten wie z.B. Pizzasuppe, Gyrossuppe oder ähnliches.

Ich hab zum Geburtstag meiner Tochter neulich Putengyros gemacht. Dazu gab es Krautsalat, eine Salatplatte zum selbermischen, Kartoffelwedges und Pommes. War total lecker und konnte man auch klasse vorbereiten. #mampf Musste man nur das Gyros braten und die Kartoffelecken in den Backofen schieben. Wenn dich das interessiert, kann ich dir gerne das Rezept schicken.

LG Koerstn

Beitrag von 0908578 27.03.10 - 05:35 Uhr

Hallo,

ich liebe zu solchen Anlässen diese variablen Schnitzelpfannen (siehe Chefkoch).

Die kann man locker einen Abend vorher vorbereiten und schiebt sie dann nur noch in den Ofen. Dazu Weißbrot und/oder Salat - fertig.


LG Tanja

Beitrag von mariechen26 27.03.10 - 09:03 Uhr

Ich habe zu Laras Geburtstag einen Pfundstopf gemacht. Der ist ganz einfach in der Zubereitung.
Ich habe am Abend vorher alles in einen großen Bräter geschichtet, am nächsten Morgen dann alles im Ofen gar gekocht, so dass ich am Abend dann nur noch mal den Topf heiß machen musste. Dazu gab es dann eine große Schüssel Reis und Baguette.

Meine Gäste waren begeistert und ich war froh, dass ich nicht allzuviel arbeit hatte ;-)

LG
Nadine

Beitrag von sala-coco 27.03.10 - 10:47 Uhr

Ich hatte zur Taufe einen Jägertopf gemacht (den kann man vorbereiten und dann später einfach in den Backofen schieben). Schmeckt sehr gut und ist viel! Dazu gabs Buttergemüse und Spätzle... mmh... falls du Interesse hast dann kann ich dir das Rezept geben, schreib mich ggff einfach an

LG

Beitrag von artemis1981 27.03.10 - 11:20 Uhr

Was mir noch einfällt was nicht genannt wurde zB

Chilli con cane

kann man auch schon super einen Tag vorher fertig machen

braucht man nur noch aufwärmen und brot dazu.

Oder du machst ein kaltest Büffee zb mit kl Frikadellen Schnitzel Käseigel Nudelsalt usw kann man auch gut schon den Tag Vorher zubereiten....

LG

Steffi