Planwagenfahrt-Bitte viele Antworten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von thinkpink13 26.03.10 - 19:11 Uhr

Hallo Mädels,

eine Freundin von mir ist auch schwanger und da sie noch vor der Geburt heiratet plant ihre freundin gerade einen junggesellinnenabschied. Da sie darum gebeten hatte einen schwangergerechten jga zu machen haben wir nun überlegt ob eine planwagenfahrt ganz gemütlich am Rhein entlang was sein könnte um vorwärts zu kommen ohne laufen zu müssen. Ach ja die Junggesellin wäre dann in der 30. Ssw. Ich selbst bin ja auch schwanger (wissen die anderen nicht) aber ich hab mir da Minen Kopf gemacht. Eine der Teilnehmerinnen die wohl schon ein Kind hat findet die Idee nicht gut da eine planwagenfahrt wohl ruckelt und das ja nix für ein Schwangere wäre... Was denkt ihr? Hat sie recht und ich seh es zu entspannt?

Lieben Gruß

Silke

Beitrag von kristl-1985 26.03.10 - 19:20 Uhr

Hallo Silke...
Mein Mann und ich haben selbst Kaltblutpferde und fahren Kutsche.Ich bin in den Schwangerschaften nur die ersten Wochen noch mitgefahren,aber nicht weil das wackelt oder ähnliches sondern ich hatte angst das die Pferde mal durchgehen.Aber nur weil es wackelt kann das einer gesunden Schwangerschaft nix anhaben.Bei uns sind schon mehrere Schwangere nit der Kutsche mit gefahren und alle haben Spaß dran gehabt.Am ende muss jede Schwangere selbst wissen ob sie das Risiko eingeht aber mit wackeln und Ruckeln hat das nix zu zun...lg

Beitrag von schnucky04 26.03.10 - 19:20 Uhr

Hey,

ich find das mit der Planwagenfahrt eine klasse Idee.

Klar ist in der 30 SSW der Bauch schon recht groß, aber du fährst doch nicht über Holpersteine oder Feldwege mit 100 Löchern drinne.
Schau dir doch einfach die geplante strecke an und entscheide dann. Am Rhein gibt es (je nach Ort) total schöne wege wo es nicht Ruckelt.

Also ich würd mich voll drüber freuen.

Lg

Beitrag von nudelmaus27 26.03.10 - 19:20 Uhr

Hallo!

Also ich bin fast in der 30. SSW und ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass eine Planwagenfahrt ein Problem darstellt. Ich meine ihr fahrt ja nicht durch die Pampa wo ein Loch am anderen ist oder?!

Nehmt doch einfach für die Schwangeren noch ein zusätzliches dickes Kissen mit zum draufsitzen und gut ist der Lack.

Weißte wenn man davon ausgeht, ich habe seit 2 Wochen extremen Reizhusten und muss manchmal nachts 2 Stunden am Stück husten wie blöde, da müsste mein Kind ja schon ein Schleudertrauma haben ;-)!

Das einzigste was ihr vielleicht weglassen solltet im Planwagen sind die Unmengen an Alkohol die da gewöhnlicherweise verdrückt werden :-p.

Einen schönen Tag, ohne Regen,
Nudelmaus

Beitrag von littleinka 26.03.10 - 19:49 Uhr

Hallo,

darüber würde ich mich auch freuen - bin jetzt in der 33. SSW... es ist doch bedeutend schöner für Euch alle, wenn ihr nicht so viel auf den Beinen unterwegs seit.

Ich komme zur Zeit ziemlich schnell aus der Puste und gehe im Gegensatz zu sonst schon langsamer zu Fuss durch Welt.

Die Leute, die diese Fahrten anbieten haben doch da bestimmt auch Strecken ohne große Buckelpiste. Hauptsache ihr habt zusammen noch einmal richtig viel Spaß - und dann sind auch Eure Würmers im Bauch bestimmt glücklich und wachsen zufrieden vor sich hin.

Tina

Beitrag von rote-hexe 26.03.10 - 20:02 Uhr

Hallo,
also ich kenne das Problem,da eine Freundin von mir auch so in der 31.SSW heiratet und wir nun fieberhaft nach einem passenden Ausflug suchen...wir hatten schon an eine Schiffahrt gedacht,auf der man dann Spiele machen kann.Grundsätzlich find ich die Planwagenfahrt ne gute Idee,kenne aber deine Freundin nicht und weiß nicht,wie ängstlich sie ist.Schwanger ist das halt so ne Sache.Also Spiele zuhause,ein leichter Spaziergang am Rhein und dann ausgehen zum Essen ist auch o.k.In der 30.SSW ist man schon noch mobil und gut zu Fuß,ich bin jetzt 35.SSW,so langsam werd ich müder und träger,aber in der 30.Woche war ich echt fit und hätte auch zu Fuß Zeugs im Kaufladen verkauft...

Beitrag von nager.michi 26.03.10 - 20:29 Uhr

Also üblicherweise sind die Planwagenfahrten auf Asphalt oder gut befestigten Wegen. Und noch öfter mit Luftreifen an der Kutsche. Da ist das doch überhaupt kein Problem. Ich finde die Idee toll, würde super gerne mitfahren :-D