Ringelröteln beim Neugeborenen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cutes1985 31.03.10 - 11:27 Uhr

Hallo,

ich habe in der SS durch einen Bluttest erfahren, dass ich nicht gegen Ringelröteln immun bin, meine große Tochter hatte dies auch noch nicht.

Nun wollte heute eine Freundin zu Besuch kommen. Sie war letzte Woche bei jemanden zu Besuch, bei dessen Kind die Ringelröteln festgestellt wurden. Die Inkubationszeit von 7-10 Tagen wäre noch nicht rum... Deshalb habe ich erstmal abgesagt.

Jetzt interessiert mich: Wäre es sehr schlimm, wenn sich ein Baby (5 Wochen) anstecken würde? Im Internet finde ich nicht wirklich eine passende Antwort.

Danke

cuteS1985 mit Alexia (4) und Sara 5 Wochen

Beitrag von schwilis1 31.03.10 - 11:42 Uhr

ich weis nicht wie schlimm es wäre... aber ich würd auch kein Risiko eingehen bei einem Säugling. egal wie schlimm oder nicht schlimm es wäre

Beitrag von ich-halt 31.03.10 - 12:28 Uhr

Meine Kinder hatten über Weihnachten und Silvester die Ringelröteln.
Es war nicht schön.

Der Jüngste (da grade 20Monate) hatte es ganz schlimm. Richtig argen juckenden Ausschlag mit Fieber.
Der Mittlere hatte es genau so stark.

Der Große kaum.

Ich würde es nicht eingehen dieses Risiko und finde dass du da ganz richtig gehandelt hast.
Mein Großer hat sie aus der Schule heim gebracht.

lg ich-halt

Beitrag von maxi03 31.03.10 - 13:08 Uhr

Die Kitagruppe unseres großen Wurms hat z. Z. die RR. Unser kleiner Wurm ist jetzt 6 Wochen alt und nachdem ich gegoogelt habe, sind die RR für die Kleinen nicht so schlimm, als wenn du sie im schwangeren Zustand bekommen würdest.
Außerdem haben die Kleinen in dem zarten Alter ja noch Nestschutz.

Aber ganz ehrlich, ich gehe auch kein Risiko ein, auch wenn die Ansteckungsgefahr sehr gering ist, würde ich an deiner Stelle auch tun.

LG