Wann Mutterschaftsgeld beantragen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von marcella24 31.03.10 - 14:18 Uhr

Hallo Ihr#huepf

ja, die Frage steht ja schon oben, ich denke mal für die Erfahrenen unter euch, wird dies kein Problem sein zu beantworten!!!!:-D


LG Marcella#herzlich

Beitrag von muffin357 31.03.10 - 14:19 Uhr

du kriegst 7 wochen vor ET eine Bescheinigung vom FA, die Du auf der Rückseite ausfüllst und an Deine KK schickst. -- das wars schon.

lg
tanja

Beitrag von babybamsi 31.03.10 - 14:19 Uhr

Hi,

normaler Weise beantragt dies dein Arbeitgeber bei der Krankenkasse und somit musst du gar nichts machen.

Beitrag von muffin357 31.03.10 - 14:23 Uhr

nicht so ganz ---- siehe oben.

Beitrag von babybamsi 31.03.10 - 14:32 Uhr

Arbeite in der Personalabteilung und wir haben das immer direkt für unsere Mitarbeiterinnen gemacht, da einige sich doch nicht so wirklich auskennen, da wir das immer direkt nach der Bekanntgabe der SS gemacht haben, war das immer alles gleich schon geklärt, die Erhebungsbögen für die Höhe des Muschu Geldes kamen ja auch immer zu uns, alles andere ist eh doppelt gemoppelt. Und die Damen mussten sich um nichts mehr kümmern, naja handhabt wohl jeder anders aber im Zeifelfall wird der Arbeitgeber und die KK bestimmt helfend bei Seite stehen :-)

Beitrag von susannea 31.03.10 - 14:49 Uhr

Ohne die Bescheinigun vom Arzt 7 Wochen vor dem ET geht aber gar nichts, also alles andere ist zwar schön wenn schon gemacht ist, bringt aber das Geld noch nicht!

Beitrag von watzel 31.03.10 - 14:25 Uhr

ich habe es auch 7 Wochen vor errechneten Termin von meiner Ärztin bekommen und dann an die KK gesendet