Wie lange habt ihr den Fahrradanhänger genutzt??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von wir3inrom 31.03.10 - 14:52 Uhr

Hallo zusammen, ich schleich mich mal bei euch rein.

Erstmal die Ausgangssituation:
Ich habe einen 3jährigen Sohn, der im September in den Kindergarten kommen wird. Zeitgleich kommt sein Geschwisterchen zur Welt.
Nun hatte ich überlegt, sobald das Kleine 5-6 Monate alt ist, den Großen per Fahrradanhänger in den Kindergarten zu fahren und das Geschwisterchen auch so mitzunehmen.
Zu Fuß geht nicht, weil wir an einer Straße ohne Bürgersteig entlang müssen, und mit dem Auto will ich nicht, weil man vor dem Kindergarten nicht halten kann. Außerdem sind es insgesamt nur knapp 900m bis dahin.

Ich frage mich allerdings, ob die Anschaffung noch lohnt, denn der Große bleibt ja nicht in der 3Jahresgröße, sondern wächst. Und nur für das 2. allein brauch ich keinen Anhänger..

Wie lange (bis zu welchem Alter) habt ihr den Anhänger denn genutzt? Könnte ich da ein paar Richtwerte haben, bitte?? :-)

LG aus Rom
Simone mit Noah und #ei

Beitrag von zwillinge2005 31.03.10 - 15:30 Uhr

Hallo,

wir haben einen Chariot captain xl und Zwillinge (*14.08.2005).

Zuletzt sind wir im letzten Jahr damit gefahren. Also im Alter von ca. 4 1/4 Jahren. Der Winter war nicht Fahrradfähig. In diesem Jahr werden die Jungs nur noch selber fahren - sie sind mir mit 2x20kg einfach zu schwer. Ausserdem brauche ich den Anhänger fürs Baby und das Gepäck.

Also bis 40kg Gesamtgewicht der Kinder geht das. Beim Chariot kann man bei unterschiedlich schweren Kindern auch die Federung unterschiedlich einsstellen.

Von der Größe würden unsere Jungs noch hineinpassen (sind jetzt 115 cm groß).

LG, Andrea

Beitrag von wort75 31.03.10 - 15:52 Uhr

du kannst vom ersten monat an mit dem fahrradanhänger gehen - kauf einfach einen anhänger, der eine babyschale fasst. z.B: croozer.eu hat günstige anhänger, die qualitativ top sind (gleiches erfinderteam wie die vom chariot). ausserdem sind alle räder dabei, du kannst also den anhänger gleich auch als geschwisterwagen benutzen...

meiner ist 3.5 und mag den anhänger auf längeren wanderungen zum ausruhen und hat bequem noch platz. ich denke, so ein, zwei jahre wird er noch drin sein.
ABER ich bin nicht sooo sportlich und für mich ists mit einem 17 kilo und einem 10 kilokind im anhänger recht anstrengen. obwohl es recht eben ist auf unseren wegen...

Was du falsch denkst, ist, dass dein kind allein den anhänger nicht braucht. wenn du z.B in freibad gehst, bist du froh, wenn dein sohn zwar selber fährt, du aber den anhänger für all die tücher, sandsachen und das baby hast...

Beitrag von rosalinde.x 31.03.10 - 16:39 Uhr

Hallo Simone,

bei uns war der Anhänger im Dauereinsatz bis die beiden selbst Radfahren konnten. Danach (bis ca. 6 J.) immer noch hin und wieder wenn es schnell gehen musste, im Winter oder ich keine Nerven hatte, mit 2 radfahrenden Kindern unterwegs zu sein.

Heute (Kinder 6 und 7 J.) wird der Anhänger immer noch als Einkauf- und Gepäckwagen verwendet.

Beim Kauf haben wir auf Größe und Gepäckplatz geachtet und uns als Vielfahrer trotz des stolzen Preises für den Captain von Chariot entschieden und dies nicht bereut. Ist immer noch viel preiswerter als ein Zweitauto....

Von der Größe (insbesondere Höhe) passen die Kinder immer noch rein.

Liebe Grüße

Beitrag von samcat 31.03.10 - 18:38 Uhr

Meine Tochter wird bald fünf und fährt noch damit, zumindest wenn sie nicht selbst fahren möchte;-)

LG

Beitrag von elistra 31.03.10 - 20:51 Uhr

wir haben einen kidcar bikebuggy. da passt unsere fast 6 jährige mit ihren 1,20m noch rein. der wagen bietet unheimlich viel kopffreiheit.

gekauft hatte ich den aber für unseren zweiten, die große ist ganz selten drin gefahren, weil sie schon fahrrad fahren konnte, als er geboren wurde. sie fuhr also die meisten touren selbst, nur auf langen strecken fuhr sie im anhänger oder bei so tagesausflügen z.b. in den zoo.

der hänger ist nämlich auch prima als geschwisterwagen und bollerwagenersatz.

ich kenne keinen wagen der mehr platz, in der höhe, bietet und somit würde ich immer wieder den kaufen. haben den jetzt fast 3 jahre und sind immer noch sehr zufrieden. werden den auch jetzt wieder nutzen, das baby kommt ja spätestens im mai und mit babyschale kann man den schon recht früh einsetzen (wir haben die federung nachrüsten lassen). werde da auch nicht drum rum kommen, weil die große ja im sommer in die schule kommt, der dann mittlere vermutlich in den kiga, da wird das baby ja immer mit müssen und auto nehm ich für so kurzve wege nicht.