Was an Sport 1 Monat nach Entbindung?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von sumpfdotterblume83 01.04.10 - 10:58 Uhr

Hallöchen zusammen,
leider sind meine Hebi und meine FÄ zur Zeit in Urlaub. Ich hoffe, dass sich hier jemand findet, der mir helfen kann.

Ab heute läuft mein Fitnessstudiovertrag wieder.
Ich würde gerne wissen, ob ich einen Monat nach Entbindung wieder hingehen kann. Es würde auch erstmal ausschließlich um Fahrradfahren gehen - da ich weiß, dass ich noch keine Bauchmuskelübungen machen darf.
Der Rückbildungskurs findet ab in 2 Wochen statt.

Also hier meine Frage:
Was darf ich bereits jetzt schon an Sport wieder machen (im Fitnessstudio)??

Ich danke euch schonmal für eure Hilfe.

:)

Beitrag von nici.c.v. 01.04.10 - 11:56 Uhr

Hast du keine nachsorge hebi? frag die mal...

Beitrag von juliasmama 01.04.10 - 13:54 Uhr

Meind hebbi hat zu mir gesagt man soll die ersten 6-8 wochen überhaupt kein sport treiben man soll den körper die zeit gönnen

Beitrag von inajk 01.04.10 - 14:27 Uhr

Soweit ich weiss, solltest du vor dem Rueckbildungskurs gar keinen Sport machen. Weil die Bauch- und Beckenbodenmuskulatur so schlapp ist, dass erst die wieder in Ordnung kommen sollte, bevor irgendwelche andere Muskulatur trainiert wird. Weil du sie ja, auch wenn du keine spezifischen Bauchuebungen machst, doch immer mitbenutzt, und das koennte schaedlich sein. Ich weiss, ich erklaere es nicht gut, aber irgendsowas war es :-)

LG
Ina

Beitrag von shorty23 01.04.10 - 15:34 Uhr

Hallo,

also ich habe erst wieder so 3 oder 4 Monate nach der Geburt im Fitness-Studio angefangen ... Ich habe die ersten 6 Wochen nach der Geburt ein bisschen Gymnastik daheim gemacht, so was hier http://www.babycenter.de/baby/mutter/rueckbildungsgymnastik/#2

LG

Beitrag von jeannylie 03.04.10 - 09:42 Uhr

Also ich habe 4 Wochen (nach KS!) wieder im Sportstudio angefangen, hab Aerobic und Step gemacht und auch so Bauch-Beine-Po Kurse, wobei ich beim Bauch wirklich nur das gemacht habe was ich auch konnte. Die Trainerin hatte ich natürlich informiert.

Hat mir nicht geschadet. Heute wäre ich nicht mehr so krass, aber damals hätte mich niemand davon abgebracht, da ich in der SS ziemlich viel zugenommen hatte :-)

LG
Jeannylie

Beitrag von gussymaus 04.04.10 - 18:53 Uhr

wenn mit der dammnaht alles ok ist darf man auch schon bald radfahren wenn man mag. ich durfte, aber vor dem ok von hebi oder arzt würde ich das nicht machen. ich würde lieber spazieren gehen. das reicht doch für den anfang. wenn du magst halt etwas flotter. aber wenn du noch 2wochen wartest schadet es dir sicher auch nicht.

da dein beckenboden noch ziemlich getsresst sein dürfte fallen ja nicht nur bauchmuskelsachen aus, sondern u.U. noch ganz andere. so pauschale freigaben gibts da kaum, das geht vor dem RBK auf anraten des arztes/der hebi.

da ich meine kinder ja bringen und holen musste wollte ich gerne die 700m bald mit dem rad fahren (mein jungs hassen es zzu lafuen und terzen entsprechend) aber das war mir dann auch dicke genug! und hinterher konnte es auch bei den zweimal 4minuten schon gan zschön ziepen unten!