Was macht ihr mit all den Bildern und Basteleien?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jbw 01.04.10 - 11:23 Uhr

Hallo zusammen,
jetzt kommt eher ein Luxusproblem, man könnte auch sagen SiLoPo, aber es würde mich mal interessieren:

Ich habe 3 leidenschaftliche Maler und (beginnende) Bastler zu Hause. Besonders schöne Bilder sammel ich in Ordnern, manches kommt auch an die Wand, wird aber auch wieder ausgetauscht. Hin und wieder bekommen die Großeltern mal ein Bild.

Aber TROTZDEM: Wenn ich alle Sachen aufheben will, muss ich demnächst eine Lagerhalle anmieten!!!

Daher wandern viele Bilder auch in den Müll, was mir auf der anderen Seite in der Seele weh tut, aber auf der anderen Seite, ne Lagerhalle ist ja auch keine Lösung?

Bin ich herzlos, oder was macht Ihr mit all den Basteleien Eurer Kids?

Gruss, J. mit #schrei #schrei #schrei #ei

Beitrag von kaku77 01.04.10 - 11:35 Uhr

Hallo

Die meisten Sachen landen bei mir im Müll. Ich hätte gar keinen Platz all die Zeichnungen und Basteleien aufzubewahren. Ein paar Sachen hebe ich auf, bzw. hänge ich auf.
Und ehrlich: Meine Mutter hat aus meiner Kinderzeit z.T. Sachen aufbewahrt und irgendwie interessiert es mich nicht sonderlich, das ganze Zeugs anzuschauen.

LG Karin

Beitrag von robingoodfellow 01.04.10 - 15:06 Uhr

Ganz deiner Meinung. Hab sogar, ganz böse, die Laternen der Vorjahre schon wieder entsorgt.

LG

Beitrag von sam239 01.04.10 - 12:25 Uhr

Hi,

also bis jetzt habe ich nur einen Maler und Basteler, aber er malt für 3!

Wir haben eine Kiste für größere Bilder und Basteleinen. Einen schön verzierten Ordner, 8 cm Rückenbreite, da heftet er selbst viele seiner Bilder ab und kleine Basteleinen kommen in eine Sichthülle und dann in den Ordner.

Der Rest wird im KiZi "tapeziert" ;-)

Immer wieder müssen wir mal zusammen "ausmisten", wenn ich das alleine mache, merkt er sofort, welches Bild fehlt.

LG SAM

Beitrag von cookie79 01.04.10 - 13:03 Uhr

Hallo,

ich kann dich gut verstehen. Meine Mutter hat nichts aus meiner Kinderzeit aufgehoben, ausser 3 Tonigel, die die Zeit irgendwie als Staubfänger in einem Schrank überdauert haben. Aber Zeichnungen hat sie keine einzige aufgehoben. Ich fand das schade, daher wollte ich alles von meinen Kindern aufheben. Aber da ich mittlerweile 3 Kinder habe (von denen allerdings erst 2 im Malalter sind) kriege ich langsam Platznot. Momentan kommen bei uns alle Basteleien aus dem Kindergarten an eine Wand. Zeichnungen habe ich in einem Ordner und besonders schöne Zeichnungen kommen ans Magnetboard. Ich schmeisse nur Zeichnungen weg, wo nur 1-2 Striche auf dem Blatt sind und man sieht da hat sich jemand gar keine Mühe gegeben, dem war nur langweilig. Ausserdem werden Großeltern und Taufpaten regelmässig mit Bildern bedacht. Also im Prinzip genauso wie bei dir. Aber was wir machen wenn alles voll ist ? Keine Ahnung. Vielleicht noch einen Ordner anlegen. Mir fällt nur was für besonders große Basteleien ein wie z.B. St.-Martins-Laternen. Da machen wir ein Foto von Kind und Laterne und das Original verschwindet dann nach ein paar Wochen. Dann hat man auch eine schöne Erinnerung, ohne alles aufheben zu müssen.

LG

Cookie

Beitrag von bamboo19 01.04.10 - 13:22 Uhr

Hallo!!

Auch ich hebe einiges für meine Mädels auf. Die ersten Bilder - die ersten Handabdrücke, besonders schön gebastelte Sachen... Vieles landet auch bei uns im Müll! Also, 30 gebastelte Drachen braucht auch der Ordner nicht! ;-) EINIGE werden aufbewahrt und im Herbst als Deko eingesetzt! Oder die zahlreichen Schneemänner, die kommen im Winter wieder an die Wand! ;-)


Meine Mädels sind auch extrem kreativ! :-) Jeder hat eine eigene Kiste und einen Ordner, wo sie dann auch selbst ihre Kunstwerke abheften können!


Ich selber habe auch noch Bilder von mir aus der Kindergartenzeit! :-) Meine Mutter hat sie auch aufbewahrt - und auch ich schaue sie mir heute noch gerne an!

So werde ich es auch für meine beiden tun!

:-)

Gruß

bamboo19

Beitrag von axaline 01.04.10 - 13:39 Uhr

Also, ich habe für jedes Kind einen Ordner wo ich BESONDERE Sachen aufhebe.

Aber ungefähr 2/3 der ganzen Sachen fliegt irgendwann unbemerkt in die Tonne, man kann einfach nicht alles aufheben. Zumal unsere Kinder zeitweise jeden Tag das gleiche malen.
Das heb ich dann einmal auf und der Rest kommt unauffällig entsorgt !
Zumal unsere Kinder im Kindergarten auch noch jeder ein Portfolio haben wo besondere Sachen, die sie dort malen/basteln,auch eingeheftet werden !

Gruß Janine