husten und schnupfen bei baby 3 wochen alt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von atomicbaby 01.04.10 - 15:43 Uhr

hallo ihr lieben,also mein sohn wurde am 8.3. geboren und hat seid letzter woche husten und schnupfen. war dienstags beim arzt und er hat ihm ein leichtes antibiotikum verschrieben. morgen haben wir nochmal kontrolle, nur hab ich das gefühl das es einfach nicht besser wird. er trinkt brav und hat auch kein fieber. hat jemand ahnung wie ich ihm unterstützend helfen kann? finde es sehr schwierig da er erst 3 wochen alt ist. der husten ist total schleimig für die nase benutze ich kochsalzlösung.


bitte um tipps, atomicbaby

Beitrag von tina25111977 01.04.10 - 16:14 Uhr

Hallo atomicbaby,

hatte schonmal auf ein ähnliches Posting geantwortet, kannst Du hier nachlesen:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&pid=16029186

Ach und Du könntest den Kopf etwas höher lagern, hilft beim atmen. Gute Besserung für Deinen kleinen Schatz.

LG Tina
mit Jessi (11) #verliebt und Malin (6 Monate) #verliebt

Beitrag von pauli1983 01.04.10 - 20:40 Uhr

das sind super tips. Ich bedanke mich sehr.

Beitrag von tina25111977 02.04.10 - 12:34 Uhr

Gerne, gerne ... Unsere Süße #verliebt war auch gleich mit ein paar Wochen krank #heul und dann musste ich ja notgedrungen ein wenig recherchieren, wie man so einem kleinen Wurm helfen kann ... Gute Besserung für Deinen Zwerg! Und schöne Ostern #hasi.

LG Tina

Beitrag von ichwerdmami2010.0000 02.04.10 - 18:17 Uhr

mein kleiner ist 7 wochen und hat seid ca. 2 wochen husten. den schnupfen sind wir nach einer woche losgeworden. waren auch beim arzt, er wollte aber so recht nichts verschreiben da er noch zu jung ist. wir haben salin kochsalzlösung verwendet und einen nasensauger, damit wir den schleim loswerden, hat etwas geholfen. war aber schwierig den schleim "abzupumpen" wenn man übt, klappts aber gut. ansonsten beim schlafen höher lagern. viel zu trinken anbieten. und wenn du stillst ab und zu milch in die nase träufeln.. und an die frische luft!!!!!!!

gute besserung für deinen zwerg

lg

edina

Beitrag von sabrinimaus 01.04.10 - 16:53 Uhr

Och mensch blöd sowas! Das hatte meine Maus mit 6 Wochen! Sie hat kein Antibiotikum bekommen, weil sie kein Fieber hatte! Hat ungefähr 2 Wochen gedauert bis es weg war!
Machen kannst du da sonst leider nichts! Ausser beim Husten hoch nehmen!
DRück dir die Daumen, dass es bald besser wird!

LG Sabrina mit Viktor (3) und Rosalie (9 Wochen)