Koelstra Buggy Limbo oder Simba?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 147741 04.04.10 - 10:12 Uhr

Hi,

kann mir jemand den Unterschied der beiden Buggy erklären?

DANKE!

PS.: Kann man auch einen Bügel nachkaufen?

LG

Beitrag von dasch 04.04.10 - 11:10 Uhr

Hallo,

ich habe den Limbo als Einzelbuggy und den Simba als Twinnbuggy.
Ich würde sagen der Limbo ist der Vorgänger vom Simba. Auf der Hompage von Koelstra gibt es nur noch den Simba.

http://www.koelstra.com/de/product/433/Simba.aspx

Den einzigen Unterschied den ich feststellen kann sind die Gurte. Der Simba hat ein Gurtpolster und die Gurte sind unten anders befestigt, was ich aber eher nachteilig finde, da sich die Gurte bei dem Simba jetzt ständig verdrehen. Ach ja, der Preis vom Simba ist natürlcih auch gleich gestiegen. Der Limbo war noch günstiger.
Bügel gibt es leider nicht direkt von Koelstra. Ich habe versucht einen Universalbügel und einen von ABC hinzumachen, haben aber beide nicht wirklich gut gepasst. Hatte dann keinen Bügel und ging auch ohne ganz gut.
Also ich kann auf jeden Fall den Limbo empfehlen, falls du den noch irgendwo findest.

Lg dasch

Beitrag von 147741 04.04.10 - 12:29 Uhr

Hi,

DANKE erstmal!

Wir haben uns gestern bei babyone einen Limbo in khaki gekauft, ist zwar nicht meine Traumfarbe, aber was solls. Er war runtergesetzt auf 55 EUR.

Zuhause ist mir aber erst aufgefallen, dass er keinen Bügel hat. Ich dachte mir, vielleicht kann ich den irgendwo nachbestellen. Auf der Seite von Koelstra hab ich allerdings nur den Simba gesehen.

Was mir zu Hause noch aufgefallen ist, darauf hab ich im Geschäft gar nicht geachtet, dass die Fußauflage recht kurz ist. Ist das ein Problem?

LG


Beitrag von dasch 04.04.10 - 19:54 Uhr

Hallo,

ich fand es mit der Fußablage kein Problem, am Anfang hat mich das mit dem Bügel gestört, aber je älter mein Kind wurde, umso weniger habe ich den Bügel vermisst. Am Anfang habe ich den allerdings auch nur fürs Auto genommen, da er so klein und leicht ist.
Ich hatte dann auch noch den Peg Perego, den ich wieder verkauft hatte, da ich den Peg völlig ungelenkig, schwer und sperrig fand.
Lg dasch