Was tun gegen übelste Zahnfleischentzündung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von christina7787 06.04.10 - 08:24 Uhr

Guten morgen,
ich hab die halbe Nacht nicht geschlafen, meine linke Backe tut übelst weh, habe mal im Spiegel geschaut und am Zahnfleisch etwas "gedrückt" ganz hinten ist alles dick und schmerzt wenn man dran kommt.. Habe bei meinem Zahnarzt angerufen aber da kann ich erst morgen hin kommen, ich halte es aber nicht mehr aus. Was kann ich tun? Nur spülen mit Wasser? Oder soll ich mir eine Mundspüllösung in der Apo holen?
Habt ihr damit Erfahrungen gemacht und könnt mir sagen was hilft??

Beitrag von marewb 06.04.10 - 08:30 Uhr

Guten morgen,

was bei mir immer gut hilft, mit lauwarmen oder kaltem Salbei tee gurgeln. Der hilft bei entzündungen im Mund und Rachenraum.

Ich wünsch dir, dass es bei dir bald besser wird.

lg Maria

Beitrag von victoria1982 06.04.10 - 08:40 Uhr

Hallo,
habe von meinem Zahnarzt eine Vitaminzahncrem verschrieben bekommen, weiß leider grade den Namen nicht. Er meinte, dass baby saugt wie ein kleiner Vampir die Vitamine aus den ganzen Körper der Mutter und dadurch kann es auch zu Zahnfleisch Reizungen kommen und die Zahncrem führt die Vitamine zurück. Dein Zahnarzt wird Dir sicher weiter helfen.

lg victoria1982

Beitrag von cathrin1979 06.04.10 - 08:48 Uhr

Hallo Du Arme !

Igitt, Zahnschmerzen ...

Zahnfleischentzündungen in der SS sind allerdings leider nichts Ungewöhnliches. Die Kleinen rauben Dir alles an Vorräten was nur geht !

Du gehst morgen zum ZA, das ist schon mal das Wichtigste. Ansonsten kann ich das Gurgeln mit Salbeitee auch nur empfehlen.

Was mir bei Entzündungen (sollte es denn eine sein) sehr gut hilft, das sind Arnica-Globuli ! Da bekam ich sogar meine schlimmen SChmerzen nach er Weisheitszahn-OP weg !


LG
Cathrin + Lukas *26.09.2006 + #klee Korbinian 24+4

Beitrag von 19-inaschmidt-82 06.04.10 - 10:14 Uhr

Guten Morgen Christina!

Ich kann dir Chlorhexamedlösung (ohne Alkohol) empfehlen.
Das ist super bei entzündetem Zahnfleisch.
Gibt es rezeptfrei in jeder Apotheke.

Wünsche dir gute Besserung!
(Und wenn es besser wird, trozdem morgen zum Zahnarzt und draufschauen lassen)

LG Ina

Beitrag von mamemaki 06.04.10 - 11:32 Uhr

mit salbeitee gurgeln ist super, einfacher zum handhaben und noch eine spur effektiver ist salbeiextakt aus der apotheke zur sofortbehandlung. ein wattestäbchen ansaugen lassen und direkt auf die betroffenen stelle tupfen. morgens und abends.

umbgedingt vom zahnarzt anschauen lassen, vielleicht hast du dir nahrung unter den zahnfleischrand eingebissen und es muss gesäubert werden.

sonst (vorbeugung, nachbehandlung) immer fleissig zahnseide verwenden. ich spüle abends nach der zahnpflege gerne mit meridol mundspülwasser (gibt es auch bei dm - ist super für das zahnfleisch). es gibt auch ein gel in der apotheke, heisst "gengigel". die paste reibt man sich abends ins zahnfleisch ein, stärkt und regeneriert das zahnfleisch!