Bauch gesenkt - kommt das Kind früher???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yvi2001 06.04.10 - 12:58 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin in der 36.SSW (rechnerisch 36. SSW - bin aber eine Woche vorverlegt worden auf 1. Mai statt 07. Mai; daher steht in der VK 37. SSW).

Eben war meine Hebi da und meinte, dass mein Bauch sich schon ziemlich gesenkt hat (3 fingerbreit unter dem Rippenbogen). :-)

Sie meinte, dass das Kind eventuell 2 Wochen früher kommt - aber ohne Gewähr!! #schock

War das bei einer von Euch so, dass das Kind früher kam, weil der Bauch sich schon so weit abgesenkt hat??
Oder ist es zu diesem Zeitpunkt vollkommen normal, dass der Bauch sich schon so weit abgesenkt hat?
Das Köpfchen sitzt auch schön im Becken drin!! :-)

LG, Yvonne + maikäferchen (?; 36. SSW) + #stern

Beitrag von septembermama 06.04.10 - 13:02 Uhr

Hallo,

mein Bauch war 4 Wochen drei Fingerbreit unter dem Rippenbogen und hat sich nun weiter gesenkt,wie tief kann ich erst morgen sagen,bin da auch kein Vollprofi,aber morgen kommt meine Hebi,dann kann ich mehr sagen.

Ich bin übrigends ET-8,also warte auch schon auf die Geburt.Wehen sind ständig da,aber nicht regelmäßig.

LG
Septembermama

Beitrag von yvi2001 06.04.10 - 13:09 Uhr

Hi,

okay, dann lasse ich es ganz entspannt auf mich zukommen... :-) Bleibt mir ja auch nix anderes übrig...

Am Freitag habe ich wieder einen FA-Termin - mal schauen, was der so zu sagen hat :-)

Wünsche Dir, dass Deine Wehen regelmäßig kommen und Du Deinen Wurm bald im Arm halten kannst!!!:-)

LG

Beitrag von septembermama 06.04.10 - 13:16 Uhr

Hallo,

danke schön!
Ich hoffe auch das es bald geschafft ist,denn es wird doch irgendwann sehr beschwehrlich!

Vieleicht hast du ja auch glück und dein Krümel macht sich trotzdem schon etwas früher auf den Weg,ich mein gut zwei Wochen sollte es schon noch warten,aber dann ständ dem ganzen ja auch nichts mehr im wege!

LG
Septembermama

Beitrag von yvi2001 06.04.10 - 13:24 Uhr

Einerseits wäre ich ja auch froh, wenn es ETWAS früher kommt, weil ich diese blöde Symphysenlockerung seit 2 Wochen habe (sehr schmerzhaft!) und immer diesen blöden Symphysengürtel tragen muss (sogar nachts :-() - aber andererseits ist doch für das Kind jeder Tag, den es länger im Bauch bleibt besser, oder??

Beitrag von septembermama 06.04.10 - 13:37 Uhr

Klar,du hast schon recht,für das Kind ist es nicht verkehrt wenn es so lang wie möglich drin bleibt,aber andererseits,wenn es fertig ist und voll entwickelt,steht einer zeitigen Geburt nichts im Weg.
Manchmal ist es sogar besser so,aber das ist von Situation zu Situation anders.

Ich wäre froh wenn es endlich vorwärts gehen würde,denn meine kräfte machen langsam etwas schlapp.
Drei Kinder,davon sind zwei ja auch noch recht klein,mein Mann hat gerade einen neuen Job wo Zeitlich wieder alles anders ist,da er vorher immer Nachtschicht hatte und Nachmittags zur Unterstützung da war und dann haben wir noch einen Pflege Hund weil ich einfach nicht nein sagen kann.
Aber was beschwer ich mich,ich bin ja selber schult.
Ist nur grad alles etwas schwer mit dicker Kugel #schwitz.

Gruß

Beitrag von ida1979 06.04.10 - 13:07 Uhr

Hi,

bei ner guten Freundin von mir, hat sich der Bauch schon in der 32. SSW gesenkt gehabt und der Arzt hat ihr profezeit (schreibt man das so?), dass der kleine früher kommt. Und was war..... er kam 2 Tage vor ET. Also genau richtig. Voraussehen kann das wirklich keiner. Wie sagte meine Hebi so schön: Jede SS ist ein Überraschungspaket.

LG Julia

Beitrag von yvi2001 06.04.10 - 13:14 Uhr

Hi,

ich lass es auch ganz entspannt auf mich zukommen...
War nur so überrascht, dass sie meinte, dass es event. 2 Wochen früher kommt...

Da ich auch außer Senkwehen (harter Bauch hin und wieder) nix habe, kann ich mir auch gar nicht vorstellen, dass es früher kommt...
Will das Kind eigentlich so lange wie möglich drin behalten (zumind. bis ET!). Aber Kinder kommen ja sowieso, wann SIE wollen... :-)

LG

Beitrag von babylove01 06.04.10 - 13:17 Uhr

Hallo Yvonne,

Also bei meiner Tochter hatte sich der Bauch auch schon vor der 36.SSW gesenkt, mein FA hat aber nie gesagt dass sie daher früher kommen könnte #schwitz

Sie kam auch überhaupt nicht früher! ET war am 30.05.2008 und am 10.06.2008 um 07:30 hatte sie erst das Licht der Welt erblickt! #ole

Bei meiner Freundin (36.SSW) ist der Bauch auch schon längst gesenkt, FA hat aber auch zu ihr nicht gesagt dass das Mädel daher früher kommen könnte...

Du musst wohl abwarten und Tee trinken #tasse

LG, babylove01 mit #stern#klee 2006, #blume 2008 & #ei#klee 18.SSW #verliebt

Beitrag von yvi2001 06.04.10 - 13:27 Uhr

In ein paar Wochen weiß ich mehr :-)...

War auch überrascht, als sie meinte 2 Wochen früher... Das Kind kommt dann, wann es will - und ich hoffe, dass es noch ein Zeit da bleibt wo es ist :-)

LG

Beitrag von dominiksmami 06.04.10 - 13:28 Uhr

Huhu,

in meiner ersten Schwangerschaft hat sich mein Bauch ab der 34. Woche gesenkt.

Mein Sohn wollte aber bei ET +12 noch nicht raus.

Also ich denke nicht dass das unbedingt miteinander zu tun haben muß, kann aber schon.

lg

Andrea

Beitrag von lulu06 06.04.10 - 13:30 Uhr

Mein Bauch ist schon seit Wochen abgesenkt...und nix passiert... und ich lag sogar schon mit vorzeigtigen Wehen im KH...also es ist zwar ein Schritt in die richtige Richtung, aber sagt nix über die bevorstehende Geburt aus.

LG lulu (36. ssw)