Melia Babyschale für Fahrradanhänger - Kennt die jemand?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von julibraut 07.04.10 - 21:35 Uhr

Wir haben von Bekannten einen Kinderfahrradanhänger geschenkt bekommen. Unser Kleiner ist jetzt 5 1/2 Monate alt und kann deshalb noch nicht normal in den Fahrradanhänger sitzen. Es gibt doch auch diese Babyschalen für den Anhänger. Am verbreitetsten ist wohl die von Weber. Allerdings geht diese Schale nur bis zu einem Gewicht von 9kg und die hat unser kleiner Mann leider schon geknackt (ich stille nur, keine Ahnung, warum der Kleine gar so gut wächst und gedeiht;-)). Jetzt habe ich im Internet auch eine Babyschale von Melia gefunden, die bis 10 kg geht. Keine Ahnung, ob das eine Kilogramm wirklich etwas bringt. Kennt eine von euch die Schale von Melia und kann mir darüber berichten?
Hier mal ein Link zu der Schale:http://www.fahrrad-online-shop.com/babyschale-melia-teddyfell-p-13597.html
Wie ernst muss man so eine Gewichtsbegrenzung eigentlich nehmen?

Beitrag von julibraut 07.04.10 - 21:37 Uhr

Hmmm, irgendwie hat das mit dem Link nicht so richtig geklappt. http://www.fahrrad-online-shop.com/babyschale-melia-teddyfell-p-13597.html

Beitrag von elistra 07.04.10 - 21:39 Uhr

also wenn du bei weber nachfragst, ob man die babyschale auch über die 9kg hinaus verwenden kann, kriegt man meist die antwort das das ok ist, wenn man ein/zwei/drei? kg drüber geht. so genau hab ich es nicht mehr im kopf, ist schon ne weile her.

bei kidcar ging die babyschale auch nur bis 9kg, aber es gibt jetzt ein umbausetz für die babyschale um sie als kleinkindsitz zu verwenden und da wird sie ja dann zwangsläufig auch mit höheren gewichten belastet, aber das scheint sie ja dann auch auszuhalten. jetzt steht da auch nur noch eine altersangabe und kein gewicht mehr. allerdings kann man die kidcarschale auch nur in kidcar hänger einbauen.

Beitrag von julibraut 07.04.10 - 21:47 Uhr

Das habe ich mir fast so gedacht. Ich bin jetzt halt im Zweifel, ob wir die Schale von Weber oder die von Melia nehmen sollen. Die von Melia ist eben für 1kg mehr angegeben und ist auch günstiger als die von Weber. Ich habe halt nur nichts über die Qualität der Melia-Schale gefunden. Die von Weber scheint ja die zu sein, die am meisten benutzt wird.
Ich war heute auch schon im Fahrradladen, aber die hatten die Schale von Weber und die von Melia in ihrem Katalog. Allerdings haben sie die Weberschale auch erst einmal verkauft und die von Melia noch nie. Sie konnten mir also auch nicht richtig weiterhelfen.

Beitrag von elistra 07.04.10 - 22:07 Uhr

du könntest sonst auch einfach die autobabyschale verwenden, wenn du nur ein kind im hänger sitzen hast.

Beitrag von bibabutzefrau 07.04.10 - 22:14 Uhr

darf man nicht,ist verboten.
kann punkte in flensburg geben wenn man erwischt wird.

Beitrag von elistra 07.04.10 - 22:19 Uhr

wo steht das? hast du nen link dazu?

der hersteller unseres anhängers, bietet extra zusatzgurte an um die babyschale aus dem auto zu befestigen.

Beitrag von bibabutzefrau 08.04.10 - 09:51 Uhr

ich habe mich erkundigt weil ads mitr hier jemand sagte.
Laut dem Polizisten ist es verboten.

Ich machs dennoch weil es keine andere Möglichkeit für uns gibt.

nen Link habe ich leider nicht.

Beitrag von elistra 08.04.10 - 10:50 Uhr

wobei ich auf so eine aussage nicht viel geben würde, das ist oft auch deren persönliche meinung. hab letztens erst im inet diskutiert ob ein kind vorne im auto sitzen darf (mit kindersitz natürlich und ohne airbag vorne), da schrieb auch jemand, ihr mann (polizist) würde dafür nen busgeld verhängen. per stvo ist es aber nicht verboten kinder vorne zu transportieren, wenn sie ordnungsgemäß gesihert sind. also ne rechtliche grundlage hat er da keine.

ich hab auch in der stvo keine angabe dazu gefunden, das es verboten sei, das kind in der autobabyschale im anhänger zu transportieren, deshalb die frage wo das steht.

Beitrag von julibraut 08.04.10 - 13:54 Uhr

Die im Fahrradgeschäft haben mir gestern sogar vorgeschlagen den Baby-Safe in den Fahrradhänger zu schnallen. Ich fragte auch, ob das nicht verboten ist und die meinten, dass es keine Vorschriften gibt, wie das Kind im Fahrradanhänger transportierten werden müssen. Sie müssen nur fest angeschnallt sein und die Schale müsste fest (also mit Gurten) mit dem Gestell des Anhängers verbunden sein. Wir haben das dann zu Hause ausprobiert, aber es war eine ganz schöne Arbeit, bis die Schale fest im Anhänger war. Der Aufwand ist mir einfach zu groß. Ich möchte halt auch spontan entscheiden können, ob wir heute mit dem Fahrrad oder dem Kinderwagen zum Einkaufen gehen. Wenn ich da erstmal 20 Minuten die Schale festzurren muss ist mir das einfach zu viel.
Ich denke, wir werden jetzt mal die Weberschale testen. Sie wird schon nicht gleich bei ein wenig über 9kg zusammenbrechen.

Beitrag von bibabutzefrau 09.04.10 - 12:40 Uhr

wir brauchen genau 2 Minuten um die Schale festzuzurren...wenn man mal raus hat wie es geht dann geht alles ziemlich schnell.

anfangs hab ich auch mindestens 15 Minuten gebraucht.

Beitrag von manipani 08.04.10 - 08:08 Uhr

Hallo!

Wir haben die! Haben sie für meinen mittleren benutzt. Die ist nur aus styropor also denke ich mir ist die Kg abngabe wohl sehr wichtig. Das ding würd wahrscheindlich auseinanderbrechen. Von Chariot oder von Kidcar gibt es auch welche aber ich weiß nicht ob die in jeden anhänger passen. Sonst nimm doch einfach die autobabyschale her. Das geht allerding nur wenn kein 2. Kind im Hänger sitzten soll.

Beitrag von elistra 08.04.10 - 09:39 Uhr

leider passen die hängematte von chariot und die kidcar babyschale nur in deren eigene hänger.

die kidcarschale wird einfach in vorhandene löcher im hänger eingeklickt, die hat ja nur der kidcar und die hängematte braucht eine zusätzliche stange zur befestigung, die bohrungen dafür haben ja dann auch nur die aktuellen chariotmodelle (in die älteren geht die auch nicht).