Meldet sich die Geburt an???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von little-star87 08.04.10 - 17:08 Uhr

Hallo,
ja der Betreff hört sich ein wenig doof an wusste nicht wie ich es schreiben soll.
Ich meine fühlt Frau es innerlich das es losgeht.
Zum Beispiel fühlt sich über den Tag müde, legt sich deshalb nochmal hin und abends sind dann Geburtswehen und Geburt. (Oder irgendwelche anderen vorahnungen).

Oder kommt es ganz plötzlich gerade noch gekocht und auf einmal ohhhh

Sorry für das bla bla
und danke für eure erfahrungen.
Lg
Noch 7 Tage bis ET

Beitrag von sternchen397 08.04.10 - 17:11 Uhr

Huhu,
das kann ich leider nicht beurteilen, denke, das ist sowieso bei jedem anders.
Aber als ich geboren wurde, war es wohl plötzlich.
Meine Mutter war am kochen und ''oooooh'' (wie du so schön sagtest^^) ist die Fruchtblase geplatzt:-)

Aber es soll Frauen geben, die merken das schon vorher: Nestbautrieb (viel Putzen), Durchfall (natürliche Darmentleerung vor der Geburt) etc.

Lg

Beitrag von brille09 08.04.10 - 17:14 Uhr

Ich glaub, im Nachhinein findet man leicht mal Dinge, die gezeigt haben (könnten), ja es geht bald los. Aber vorher weiß mans nicht, weil all das Zeugs (Müdigkeit, Durchfall, Putzen, ...) kann ja auch "ganz normale" Gründe haben. Das ist so ähnlich wie bei SS-Anzeichen, glaub ich.

Beitrag von nine-09 08.04.10 - 17:18 Uhr

Hi,

also bei meiner zweiten war es so das ich ein Tag vorher wirklich alle 5 min. den Bauch hart hatte (ohne Schmerzen),nächsten morgen aufgestanden Blut gesehen im Kreissaal angerufen hin gefahren und fünf Stunden später war sie da in der 38 SSW.
Hatte keine innerliche Unruhe,war eher ruhig.

LG nine-09 16 SSW

Beitrag von .mami.2010. 08.04.10 - 17:20 Uhr

Hallo,

ich hatte 2 Stunden bevor es los ging 2 mal Durchfall und 1 Stunde vorher ne kleine Blutung, aber ansonsten war alles wie immer Wehen hatte ich eh schon seid 2 Wochen und hab da nichts drauf gegeben bis eben der Durchfall und die Blutung kam.

Dann ab Duschen und Wehen wurden schlimmer.

lg

Beitrag von petitange 08.04.10 - 17:21 Uhr

Also, irgendwie meldet sich das ganze schon an, das Baby fällt ja in der Regel nicht eben mal so raus ;-), die Frage ist nur, wie lange vorher!
Bei meinem Sohn war es so, dass ich mich morgens schon etwas unwohl gefühlt habe, da ich aber grosse Pläne für den Tag hatte, habe ich nicht so darauf geachtet und auch die Bauchkrämpfe abgetan, die dann irgendwann anfingen. Ich war noch 3 Wochen vor ET und hatte gerade erst aufgehört zu arbeiten und hatte noch gar keine List, dass es jetzt los geht! So gegen 15 Uhr konnte ich dann aber nicht mehr abstreiten, dass ich Wehen hatte, wurde immer heftiger und tat weh. Um 16 Uhr war ich im KKH, mit stolzen 7 cm offenem MuMu und um 18h30 war das Baby da!

Beitrag von m_sam 08.04.10 - 17:22 Uhr

Habe auch noch 7 Tage bis ET und wenn sich eine Geburt durch Durchfall ankündigen sollte, dann tut meine es schon seit 3-4 Tagen! Aber es passiert einfach nichts. Der Bauch wird immer wieder hart, aber so richtige Wehen kommen nicht zustande. Es ist ein nerviger Zustand gerade.
Deute auch gerade jedes Zeichen. Bei den anderen beiden gings einfach los - ohne Vorwarnung und das war ok. Dieses Mal sehne ich es irgendwie herbei und wahrscheinlich passiert deshalb rein gar nichts.

LG Samy (ET-7) + 2 Mädels

Beitrag von dnkim 08.04.10 - 17:28 Uhr

das ist immer unterschiedlich.zumindest bei mir.bei der ersten hab ich mich an dem tag super gefühlt.und um 24 uhr sprang die fruchtblase.bei drei ss hatte ich immer vorher so 2 wochen wehen gehabt die nicht würklich was gebracht haben.bis dann ebend nach geholfen wurde.bei der letzten habe ich mich sooo kaputt gefühlt und mir war sooo kalt, das ich drei schlafanzüge an hatte und ganz dick zugedeckt.und in der nacht um 5 uhr ging das dann los.


Beitrag von manda26 08.04.10 - 19:38 Uhr

also mach dir wirklich keine sorgen ich habe mir auch immer sorgen gemacht ob mans merkt und jjjjjjjaaaaaaaaaaaaaaa man merkts bei mir gings langsam los mit abständen um die 20 minuten also noch alles entspannt und nachts hatte ich dann schon alle 5 minuten wehen................es war auf jeden fall nicht zu verschlafen die schmerzen merkt man ausserdem spätestens wenn du die wehen richtig veratmen musst weil die schmerzen zu gross sind merkst du es :-p

alles wird gut war eigentlich entspannt nur richtig atmen hihihidann gehts wie von alleine............#rofl